BAWAG PSK kündigt Apple Pay an

BAWAG Apple Pay / Screenshot: bawagpsk.com

Die BAWAG PSK kündigt nun die Unterstützung für Apple Pay offiziell an. Die BAWAG ist eine der letzten größeren österreichische Banken, welche Apple Pay bisher noch nicht unterstützt hat. Nun dürfte jedoch ein baldiger Launch wohl unmittelbar bevorstehen.

Allerdings könnte dieser möglicherweise etwas steinig werden. Vorausgesetzt wird die neue Debitkarte von Mastercard. Dadurch, dass die kürzlich begonnene Umstellung der VPay Bankomatkarte auf die neue Debitkarte erst bis Ende 2021 abgeschlossen sein soll, dürften derzeit noch die wenigsten Kunden diese Voraussetzung erfüllen. Kunden mit der älteren VPay Bankomatkarte müssen erst einen Kartentausch beantragen. Der Austausch erfolgt kostenlos. Ebenfalls Voraussetzung wird die BAWAG klar App, welche von vielen Kunden, darunter auch einige LTEForum.at Usern kritisiert wird.

Ist man BAWAG Kunde und erfüllt die Voraussetzungen, kann man jedoch schon bald mit iPhone oder Apple Watch und Apple Pay bequem an Bankomatkassen bezahlen oder an Bankomaten kontaktlos Geld beheben. Dies war bisher nur über einen Umweg über andere Services wie z.B. Curve möglich. Die Ankündigung der offiziellen Unterstützung dürfte nun zweifelsohne viele BAWAG Kunden freuen.

Vorerst gilt die Ankündigung nur für Kunden der BAWAG. Nachdem aber die easybank mit der BAWAG verschmolzen wurde, ist denkbar, dass auch die easybank Bank bald folgen könnte. Dies ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch Spekulation.

Mehr Details: www.bawagpsk.com/BAWAGPSK/PK/apple-pay

Vielen Dank an einen LTEForum.at Leser für den Hinweis!

26 August 2018
76
38
Hoffentlich kommt es bei Easy auch. Wäre etwas unlogisch beide verschmelzen zulassen um dann doch zu differenzieren bei bestimmten Features...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PAPPL
21 März 2014
1.042
854
Die Karte sollte sich doch auch ohne diese App zu Apple Wallet hinzufügen lassen, (wie bei den anderen Banken ) indem man sie scannt.

Ich glaub für die Einrichtung wird man zwingend die klar App brauchen. Das ist teilweise auch bei einigen anderen Banken so. Nicht alle Karten lassen sich direkt über die Wallet App hinzufügen, bei einigen geht die erstmalige Verifizierung nur über die jeweilige Banken App.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering
11 April 2020
30
28
Ich glaub für die Einrichtung wird man zwingend die klar App brauchen. Das ist teilweise auch bei einigen anderen Banken so. Nicht alle Karten lassen sich direkt über die Wallet App hinzufügen, bei einigen geht die erstmalige Verifizierung nur über die jeweilige Banken App.

Bei welchen Banken geht es wirklich nur mit App?

Ich glaubs nicht, da laut Webseite die Aktivierung über SMS läuft.
Bei der DADAT geht es auch ohne App, und da setzt man sie für die Aktivierung eigentlich voraus...

Man will wie bei anderen Banken auch den Start von Apple Pay dazu verwenden um zur App zu locken, deswegen ist auch nichts von der alternativen "Scan/Kartendaten eingeben-Methode" die Rede - obwohl sie die einfachste ist.
Softer App-Zwang also.