kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
1.259
814
@egoisst: danke für den Hinweis.

Offenbar ist Magenta leider doch ein organisatorischer Saftladen.
Habe jetzt das 3. Mal angerufen und gefragt, ob meine Bestellung mit Black Friday UND MagentaEINS OK wäre.

Jetzt wurde mir bestätigt, dass das doch nicht geht. Leider habe ich aber gestern abends meine Bestellung bei 3 mit dem Fv3 Code schriftlich storniert.

Status: man wird am Montag einen "Hierarchen" fragen, was man in meinem speziellen Fall tun könnte.

2x wurde mir vorher bestätigt, dass die Kombi BF & MagentEins geht, weil diese ja nichts miteinander zu tun haben (ist auch logisch) Und: ich habe gestern gleich nach Erhalt der Bestellbestätigung ein Mail rausgelassen, wo ich nochmals die Kombination der beiden Boni hinterfragt habe, weil der Black Friday im Vertrag nicht aufscheint.

Fazit: ich warte jetzt mal bis Dienstag/Mittwoch. Wenn ich wegen des Beratungsfehlers das Ganze doch mit 50,- -20% bekomme, werde ich wahrscheinlich dabei bleiben und schweren Herzens 3 final einen Korb geben.

Sollte Magenta aber irgendwelche Ausflüchte machen oder mich das Ganze mit einer Kulanzlösung gleich viel wie bei 3 kosten, können Sie mich vergessen und ich ziehe diese Diletanten nicht mehr in Betracht. --> sofern 3 das Storno "storniert".

Habe gerade ein Mail an 3 geschrieben mit dem Ersuchen, die Stornoanforderung zu "stornieren".

Im blödesten Fall stehe ich dann ohne Vertrag da; aber auch das ist kein Drama, weil dann warte ich halt doch ein paar Monate, bis die iPhones günstiger werden (meist so um +/- 3 Monate) und schlage dann nochmals beim günstigeren zu (wahrscheinlich 3 mit Betriebsratsbonus).

Magenta ist technisch recht gut; aber die interne Organisation und Schulung ist zum "Krenreiben".
 

ChrisXXIII

Previously ChrisXXIII
25 Aug 2018
716
501
also nachdem auf der homepage bei den aktionsbedingungen steht, dass das angebot nicht mit magenta eins kombinierbar ist, hätte ich eher die aussage der leute am telefon für falsch gehalten ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Matador1

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
1.259
814
also nachdem auf der homepage bei den aktionsbedingungen steht, dass das angebot nicht mit magenta eins kombinierbar ist, hätte ich eher die aussage der leute am telefon für falsch gehalten ;)
Ich würde jederzeit einen Memberbonus von -20% erhalten. Deshalb habe ich zuerst überhaupt nicht an Magenta gedacht, weil der vergleichbare Tarif um einiges teurer ist als der bei 3 (beide nach Abzug des Rabatts). Deshalb habe ich ja auch schon bei 3 bestellt.

Aufgrund der gestrigen Meldung mit dem zeitlich begrenzten Black Friday Angebot habe ich eben
telefonisch angefragt, ob da beide Boni möglich sind, weil ich ja bereits einen Internettarif habe.

Da der sehr kompetent wirkende Mitarbeiter explizit gesagt hat, dass MagentaEins überhaupt nichts mit Black Friday zu tun hätte, weil ich ich ja die -20% auch bekomme, wenn ich keinen weiteren Internettarif hätte und die 20% natürlich vom bereits reduzierten Tarif abgezogen werden (-10 statt -12), habe ich eben telefonisch abgeschlossen.

Wenn ich auf der Homepage nachgesehen hätte, hätte ich ja gar nicht anrufen brauchen.

Fakt für mich: bei Magenta wissen offenbar nicht mal alle Verkaufsmitarbeiter, dass das nicht kombinierbar ist und bestätigen das mit dem Brustton der Überzeugung. Auch heute nochmals bei einer Nachfrage! Ich soll es wissen? Nein danke, Magenta.

Bleibe dabei: das ist ein organisatorischer Saftladen. Gute Technik, aber ...
 

Schlumpf45

Mobilfunk Teilnehmer
26 Apr 2014
1.389
414
@egoisst: danke für den Hinweis.

Offenbar ist Magenta leider doch ein organisatorischer Saftladen.
Habe jetzt das 3. Mal angerufen und gefragt, ob meine Bestellung mit Black Friday UND MagentaEINS OK wäre.

Jetzt wurde mir bestätigt, dass das doch nicht geht. Leider habe ich aber gestern abends meine Bestellung bei 3 mit dem Fv3 Code schriftlich storniert.

Status: man wird am Montag einen "Hierarchen" fragen, was man in meinem speziellen Fall tun könnte.

2x wurde mir vorher bestätigt, dass die Kombi BF & MagentEins geht, weil diese ja nichts miteinander zu tun haben (ist auch logisch) Und: ich habe gestern gleich nach Erhalt der Bestellbestätigung ein Mail rausgelassen, wo ich nochmals die Kombination der beiden Boni hinterfragt habe, weil der Black Friday im Vertrag nicht aufscheint.

Fazit: ich warte jetzt mal bis Dienstag/Mittwoch. Wenn ich wegen des Beratungsfehlers das Ganze doch mit 50,- -20% bekomme, werde ich wahrscheinlich dabei bleiben und schweren Herzens 3 final einen Korb geben.

Sollte Magenta aber irgendwelche Ausflüchte machen oder mich das Ganze mit einer Kulanzlösung gleich viel wie bei 3 kosten, können Sie mich vergessen und ich ziehe diese Diletanten nicht mehr in Betracht. --> sofern 3 das Storno "storniert".

Habe gerade ein Mail an 3 geschrieben mit dem Ersuchen, die Stornoanforderung zu "stornieren".

Im blödesten Fall stehe ich dann ohne Vertrag da; aber auch das ist kein Drama, weil dann warte ich halt doch ein paar Monate, bis die iPhones günstiger werden (meist so um +/- 3 Monate) und schlage dann nochmals beim günstigeren zu (wahrscheinlich 3 mit Betriebsratsbonus).

Magenta ist technisch recht gut; aber die interne Organisation und Schulung ist zum "Krenreiben".
da bei 3 die e-mails chronologisch abgearbeitet werden müsstest du wohl anrufen damit ein servicemitarbeiter die e-mails von dir löscht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kofel

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
1.259
814
Danke; hab ich schon.
Vielleicht klappt's ja.

Mit Magenta bin ich jedenfalls für lange "durch".
 

Matador1

Mobilfunk Teilnehmer
23 Nov 2015
577
514
Ich würde jederzeit einen Memberbonus von -20% erhalten. Deshalb habe ich zuerst überhaupt nicht an Magenta gedacht, weil der vergleichbare Tarif um einiges teurer ist als der bei 3 (beide nach Abzug des Rabatts). Deshalb habe ich ja auch schon bei 3 bestellt.

Aufgrund der gestrigen Meldung mit dem zeitlich begrenzten Black Friday Angebot habe ich eben
telefonisch angefragt, ob da beide Boni möglich sind, weil ich ja bereits einen Internettarif habe.

Da der sehr kompetent wirkende Mitarbeiter explizit gesagt hat, dass MagentaEins überhaupt nichts mit Black Friday zu tun hätte, weil ich ich ja die -20% auch bekomme, wenn ich keinen weiteren Internettarif hätte und die 20% natürlich vom bereits reduzierten Tarif abgezogen werden (-10 statt -12), habe ich eben telefonisch abgeschlossen.

Wenn ich auf der Homepage nachgesehen hätte, hätte ich ja gar nicht anrufen brauchen.

Fakt für mich: bei Magenta wissen offenbar nicht mal alle Verkaufsmitarbeiter, dass das nicht kombinierbar ist und bestätigen das mit dem Brustton der Überzeugung. Auch heute nochmals bei einer Nachfrage! Ich soll es wissen? Nein danke, Magenta.

Bleibe dabei: das ist ein organisatorischer Saftladen. Gute Technik, aber ...
Ich weiß was du meinst & von was du sprichst & kann dich irgendwie verstehen das du verärgert bist.

Ich hatte auch ein ähnliches Problem mit meinem Internet + Handyvertrag. Beides Verträge aus alten Telering Zeiten. Am Handy habe ich den " Schlaue Kombi Maxi" Tarif & für Internet Zuhause habe ich den Ultrasurfer Tarif.

Als Telering zu Magenta wurde, bekam ich eine SMS mit der INFO ich könnte Magenta EINS aktivieren da ich 2 Verträge auf 1 Adresse habe. Ein Anruf bei der Serviceline würde genügen & doppelte Daten würden für meinen Smartphone Tarif aktiviert. Gesagt, getan.

Da meinte die Servicemitarbeiterin, dass würde nicht gehen, da BEIDE Verträge alte Telering Verträge wären und ich zumindest bei einem der beiden Rufnummern einen aktuellen Magenta Tarif haben müsste. Sie können mich gerne KOSTENLOS entweder mit dem Smartphone Tarif oder Internet auf einen der aktuellen Magenta Tarife umstellen und dann kann Sie auch MAGENTA Eins aktivieren für meinen Smartphone Tarif. Auf meinen Einwand, dass dies nicht im SMS stehen würde und es ein Witz wäre auf einen Tarif wechseln zu müssen, welcher eine schlechtere Netznutzungsklasse hat & dazu 5 € mehr Servicepauschale im Jahr, meinte Sie nur, dass dies halt so sei & Sie auch nichts dafür könne. Dies sei jedoch die Bedingung um die doppelten Daten bzw. Magenta EINS aktivieren zu können. Das Gespräch endete OHNE einem Abschluss bzw. OHNE Tarifwechsel auf einen aktuellen Magenta Tarif.

Einen Tag später habe ich mein Glück nochmals versucht, nachdem ich im Internet die Bedingungen für Magenta EINS genau durchgelesen habe. Da steht einfach nichts dass man einen der aktuellen Magenta Tarife habe müsste. Ganz im Gegenteil, es steht sogar explizit das alle ehemaligen Telering Tarife auch MAGENTA Eins fähig sind. Der Mitarbeiter der Serviceline versuchte genau das gleiche wie die Kollegin am Vortag, jedoch war ich dieses Mal viel besser vorbereitet und habe Ihn auf ihrer eigenen Homepage zu dem Satz hingeführt das alle ehemaligen Telering Tarif auch Magenta Eins fähig sind, insofern ein Internet + Smartphone Vertrag an der selben Adresse besteht.

Daraufhin hat er den Widerstand aufgegeben und mir die doppelten Daten am Smartphone trotz 2 alter Telering Verträge aktiviert. Jetzt habe ich 60 GB + Unl. Minuten & SMS + 120 Minuten in die EU + Schweiz um monatliche 22,04 €.

Ich denke es ist eine Masche bzw. ein Versuch die Kunden auf die neuen ( teureren) Verträge umzustellen. Gibt sicher genug ehemalige Telering Kunden die nicht so gut informiert sind bzw. sich dass nicht durchlesen und einfach Glauben was die an der Serviceline reden.

Ich denke aber die Order kommt von Oben in der Hoffnung die Kunden akzeptieren das einfach bzw. kennen sich eh nicht aus.

Es hat ein bisschen ein Geschmäckle wie man so schön sagt, aber nur was ich SCHRIFTLICH habe bzw. auf der Homepage Schwarz auf Magenta steht glaube ich denen. NIEMALS glaube ich den Worten eines Servicemitarbeiter ( in).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kofel

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
1.259
814
Das mit dem „Glauben“ kann ich nur bejahen.
nur war es bei mir ja so, dass ich tel. dem Vertragsabschluss nur deshalb zugestimmt habe, weil der Mitarbeiter explizit auf 2x Nachfragen bestätigt hat, dass das geht und die Eingaben getätigt hat.

Da ich nicht jemand bin, der sich übers Ohr hauen läßt und mich auch entsprechend zu wehren weiß, wird auch nichts weiter passieren.
Aber: salopp gesagt: was wollen die mit diesem dilettantischen Vorgehen bezwecken? Kundenvertreibungsprogramm?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Matador1

Matador1

Mobilfunk Teilnehmer
23 Nov 2015
577
514
Das mit dem „Glauben“ kann ich nur bejahen.
nur war es bei mir ja so, dass ich tel. dem Vertragsabschluss nur deshalb zugestimmt habe, weil der Mitarbeiter explizit auf 2x Nachfragen bestätigt hat, dass das geht und die Eingaben getätigt hat.

Da ich nicht jemand bin, der sich übers Ohr hauen läßt und mich auch entsprechend zu wehren weiß, wird auch nichts weiter passieren.
Aber: salopp gesagt: was wollen die mit diesem dilettantischen Vorgehen bezwecken? Kundenvertreibungsprogramm?
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser heißt es so schön. Trifft in diesem Fall genau zu. Wenn ich auf der Homepage nichts dazu finde, dann sage ich Ihm, er solle mir das bitte SCHRIFTLICH per Mail zukommen lassen damit ich mir das genau ansehen kann. Bei mündlich ist es eben die Sache, dass du genau NICHTS in der Hand hast. Wenn die erste Rechnung kommt und du siehst es dass es nicht funktioniert hat, ist es schon zu spät und du kannst auch nicht mehr vom Vertrag zurück treten. In deinem Fall ist es ja nochmals gut ausgegangen weil du es rechtzeitig bemerkt hast, aber glaub mir, es gibt so viele Leute da draußen, die kommen nicht drauf und wenn dann ist es wie gesagt schon zu spät und müssen dann 24 Monate bezahlen.

Wie gesagt, für mich haben diese Methoden definitiv ein Geschmäckle. Mag eh falsch liegen auch, aber ich denke nicht dass die schlecht bezahlten Servicemitarbeiter von selbst auf solche Ideen bzw. Methoden kommen würden. Außer Sie haben so einen Druck, dass Sie eine gewisse Anzahl an abgeschlossenen Verträgen vorweisen können um solche Aussagen zu tätigen. Oder es ist schlicht und einfach Unwissenheit. Bevor er zum Kunden sagt: " Es tut mir Leid, das weiß ich jetzt nicht bzw. bin ich mir nicht sicher, ich muss meinen Vorgesetzten fragen, ich rufe Sie verlässlich zurück", sagen Sie halt dass was der Kunde hören will. Ist auch eine Möglichkeit, aber wie du so schön sagst, wie lange habe ich den Kunden, wenn er schon aufgrund von falscher Tatsachen den Vertrag abgeschlossen hat?

Diese Strategie sollte man sicher überdenken wenn die Anweisung von Oben so kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bissfest

sim-value

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
132
53
Also bei mir (Bestandskunde, mit Bindung)
hat der Mensch bei der Treuehotline gemeint er kann mir das Black Friday angebot geben (upgrade 150->250 mbits) inkl. 3 monate gratis ?!

Ich bin gespannt
 

Aktuelle Themen