"3"-Chef Trionow: Wien verzögert den 5G-Ausbau

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.306
1.285
2173 Mobilfunkstationen gibt es insgesamt in Wien (Stand 30.6.19). Das sollte zum 5G-Start für alle Mobilfunker
eigentlich ausreichen.

"Ohne Wiener Wohnen und die Stadt Wien kann man in Wien de facto keine Netze bauen", so Trionow…... So habe Wiener Wohnen 1.800 Gemeindebauten und sei damit der größte Immobilieneigentümer in Europa.

Wenn man bedenkt das es in Wien mehr als 160.000 Gebäude gibt dann sollte es auch so möglich sein ein
Mobilfunknetz zu errichten, außer man rechnet damit das man die Standorte die sich im Besitz der Gemeinde
befinden zu einen recht günstigen Preis erhält und man damit einige teure Standorte damit ersetzen kann.

mfg
 

Berndi

Mobilfunk Teilnehmer
24 Jun 2017
453
163
In manchen Gegenden in Wien würde es schwer werden ohne Antennen auf Gemeondebauten zu haben ein Gutes LTE Netz zu haben. Drei hat doch viele Antennen auf Gemeondebauten. Will vieleicht jetzt Wiener Wohnen nun mehr wenn 5G Antennen dazu gehängt werden?
 

epicless

Mobilfunk Teilnehmer
3 Mrz 2016
141
119
GIbt es ein Statement von der RTR? Natürlich nicht. eh klar.
Ich frage mich gerade wie hoch die Spendensumme zur Partei war....
 

maxb

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2014
1.630
1.836
In manchen Gegenden in Wien würde es schwer werden ohne Antennen auf Gemeondebauten zu haben ein Gutes LTE Netz zu haben. Drei hat doch viele Antennen auf Gemeondebauten. Will vieleicht jetzt Wiener Wohnen nun mehr wenn 5G Antennen dazu gehängt werden?
alleine wenn man von U2100 auf L2100 refarmed, braucht man für jeden telereal Standort eine Einzelgenehmigung.

ist halt so, damit muss man Leben lernen. Ein vernünftiger 5G C-Band Ausbau dauert halt dann in Wien 5 Jahre oder länger. was solls, gibt ja eh Festnetz Internet...
 

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.569
1.452
:oops:
Danke für die Info, mit einem Unternehmen habe ich in dem Zusammenhang nicht gerechnet.

Wenn Kommunen und Behörden Gesellschaften gründen hat das oft einen negativen Beigeschmack.
Das Konstrukt Telereal ist da keine Ausnahme, gerade wenn man sich die Eigentümer anschaut ( die Eigentümerstruktur ist nicht unbedingt so, wie man es sich bei dem Zweck erwarten würde) und was die sonst so machen. Sehr seltsam.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schuttwegraeumer

bobthebuilder

Mobilfunk Teilnehmer
2 Jul 2015
383
441
2173 Mobilfunkstationen gibt es insgesamt in Wien (Stand 30.6.19). Das sollte zum 5G-Start für alle Mobilfunker
eigentlich ausreichen.

"Ohne Wiener Wohnen und die Stadt Wien kann man in Wien de facto keine Netze bauen", so Trionow…... So habe Wiener Wohnen 1.800 Gemeindebauten und sei damit der größte Immobilieneigentümer in Europa.

Wenn man bedenkt das es in Wien mehr als 160.000 Gebäude gibt dann sollte es auch so möglich sein ein
Mobilfunknetz zu errichten, außer man rechnet damit das man die Standorte die sich im Besitz der Gemeinde
befinden zu einen recht günstigen Preis erhält und man damit einige teure Standorte damit ersetzen kann.

mfg
Aktuell sind die Standorte, die im Eigentum der Gemeinde Wien stehen, sehr weit weg davon günstig zu sein.

Der wirkliche Vorteil die Gemeinde Wien als Eigentümer einer Liegenschaft zu haben, sind stabile Eigentumsverhältnisse und der gering ausgeprägte Drang leere Dachgeschosse auszubauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schuttwegraeumer

Aktuelle Themen