„3“ hat Beschwerde gegen Frequenzauktion zurückgezogen

palazzo

Mobilfunk Teilnehmer
Mai 15, 2014
4.854
3.084
#1
"Der heimische Mobilfunker „3“, der zum Hongkonger Mischkonzern Hutchison Whampoa gehört, hat Ende Juni seine Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof (VwGH) gegen die vorjährige Lizenzversteigerung von LTE-Frequenzen zurückgezogen, erklärte ein Unternehmenssprecher heute gegenüber der APA. Er bestätigte damit einen Bericht des Wirtschaftsmagazins „trend“.

„Wir sind nach wie vor überzeugt, dass das Auktionsverfahren formal und inhaltlich rechtswidrig war“, heißt es in einem der APA übermittelten Statement des „3“-Chefs Jan Trionow. In der Zwischenzeit hätten sich aber die Rahmenbedingungen geändert, so seine Begründung.

Die Frequenzauktion spülte im Herbst 2013 rund zwei Milliarden Euro in die Staatskassen. Mittlerweile ist fix, dass zwischen 2016 und 2020 die Hälfte davon als Breitbandmilliarde in die Branche zurückfließt. Mit dem Rückzieher von „3“ steht nun Konkurrenz T-Mobile mit seiner Beschwerde alleine da. Die Entscheidung wird nach dem Sommer erwartet."

Quelle: ORF.at
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 5, 2014
1.909
942
#2
AW: „3“ hat Beschwerde gegen Frequenzauktion zurückgezogen

In der Zwischenzeit hätten sich aber die Rahmenbedingungen geändert, so seine Begründung.
- 3 rechnet auch mit der einen oder anderen Million an Förderung, da ist eine Beschwerde gegen die Frequenzauktion nicht sehr hilfreich
- eine neue Versteigerung würde auch eine Umwidmung der bestehenden Frequenzen (1800MHz) auf LTE weiter verzögern,. 3 hat schon jetzt einen Rückstand was LTE betrifft.
- 3 will in Zukunft auch "Staatsbetriebe­" als Kunden gewinnen (siehe Post),ohne Beschwerde geht das leichter..
- die steigenden Endkundenpreis könnten bei einer Neuaustragung der Frequenzverstei­gerung dafür sorgen das ein "neuer Bieter" einsteigt.
mfg
 

neptunus

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
1.179
385
#3
AW: „3“ hat Beschwerde gegen Frequenzauktion zurückgezogen

Das ist mal eine ordentliche Antwort anstelle des Gewäschs an gedankenlosen Vermutungen das man sonst teilweise hier im Forum zu lesen bekommt
 
Gefällt mir: 0rambo0

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 5, 2014
1.909
942
#5
AW: „3“ hat Beschwerde gegen Frequenzauktion zurückgezogen

Die mobilen Endgeräte der 10.000 Zusteller sind seit Jänner mit Simkarten von 3 ausgestattet. mfg
 

smaug

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
192
29
#7
AW: „3“ hat Beschwerde gegen Frequenzauktion zurückgezogen

Welchen Anbieter haben die vorher genutzt?
 

neptunus

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
1.179
385
#8
AW: „3“ hat Beschwerde gegen Frequenzauktion zurückgezogen

Ich nehme mal an A1.

Die Nutzung von Drei ist aber doch sehr seltsam, denn schließlich hat man lt. vielen Berichten in Foren damit ja keine Netzabdeckung? Besonders wo die Post-Zusteller rum kurven, denn die kommen im Zweifelsfall zu jedem Haus in jeder noch so ländlichen Region ...
 

palazzo

Mobilfunk Teilnehmer
Mai 15, 2014
4.854
3.084
#9
AW: „3“ hat Beschwerde gegen Frequenzauktion zurückgezogen

Ich nehme mal an A1.

Die Nutzung von Drei ist aber doch sehr seltsam, denn schließlich hat man lt. vielen Berichten in Foren damit ja keine Netzabdeckung? Besonders wo die Post-Zusteller rum kurven, denn die kommen im Zweifelsfall zu jedem Haus in jeder noch so ländlichen Region ...
Warum soll das so seltsam sein? Es melden sich doch immer nur die, die Probleme haben - zeigt sich doch auch wunderbar auf den Facebook-Seiten der einzelnen Betreiber.
 

derFlo

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 22, 2014
2.111
676
#10
AW: „3“ hat Beschwerde gegen Frequenzauktion zurückgezogen

Ich nehme mal an A1.

Die Nutzung von Drei ist aber doch sehr seltsam, denn schließlich hat man lt. vielen Berichten in Foren damit ja keine Netzabdeckung? Besonders wo die Post-Zusteller rum kurven, denn die kommen im Zweifelsfall zu jedem Haus in jeder noch so ländlichen Region ...
Es gibt auch bei A1 einige dünn besiedelte Gebiete, die nicht versorgt sind, wo auch Post zugestellt werden muss. Da kann ich mir kaum vorstellen, dass für deren Abläufe immer eine Verbindung vorhanden sein muss.
 

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen