5G - Bandbreitenoptimierung NEU Magenta

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.569
1.452
Im Gegensatz zu den fixen Verwendungsklassen bei 4G, wird bei 5G ein anderes System zur Bandbreitenoptimierung verwendet.
Dieses System entspricht dem Drei System bei 4G.

Es gibt zwei Produktkategorien:
Mobil Verhältnis 1
Stationär 5

In der jeweiligen Kategorie wird der Speed nach der maximalen Downloadgeschwindigkeit des Tarifs zugeteilt.

Es wird sichergestellt, dass das Verhältnis der Tarife untereinander nicht größer als 1:25 ist.

Das neue System gilt nur für das 5G Netz.

Vorteil des Systems:
Zusammenhang zwischen Tarifgeschwindigkeit ( diese wird deutlich beworben) und Priorisierung.

Nachteil:
Bei Einführung neuer Speedlimits werden alte Tarife abgewertet.

https://www.magenta.at/bandbreitenoptimierung/#5g
 

alex34653

Mobilfunk Teilnehmer
13 Mai 2014
2.219
1.427
Die kundenfreundliche Art gleich die max verfügbare Geschwindigkeit beim Tarif entsprechend langsamer anzugeben - und nach Möglichkeit auch mal zu überschreiten, wenn Kapazität vorhanden ist - würd ja gar nicht gehen.

Das wär zu übersichtlich und transparent, nicht so schön magenta 🤦‍♂️
 

alex34653

Mobilfunk Teilnehmer
13 Mai 2014
2.219
1.427
Verrechnet auch nicht jeder...

Wobei: Solche Weihnachts-„Boni“ haben schon nochmal ganz andere Qualität
 

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.401
1.505
Traurig dass die RTR da weiterhin keinen Handlungsbedarf sieht. Vermutlich zu eng "verbandelt".

Es heißt ja auch hier:
Im Netzauslastungsfall wird die verfügbare Bandbreite im 5G Netz im Verhältnis der maximalen Downloadgeschwindigkeit der jeweiligen Verträge innerhalb einer Produktgruppe aufgeteilt.
Wann ist der "Netzauslastungsfall"? Wenn ich als Kunde nicht feststellen kann ob gerade eine Auslastung vorliegt oder nicht, ist jede schlechte Performance leicht auf den "Auslastungsfall" zu schieben. Ob es nun stimmt oder nicht, völlig egal.
 

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.569
1.452
Es wird ja meiner Meinung nach von den Betreibern suggeriert, dass die Auslastung ab und zu einmal vorkommt...
In Wahrheit ist das ja der Regelfall.
So ists halt...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fliesenleger

chemistry

Mobilfunk Teilnehmer
11 Mrz 2017
148
32
Das ist so eine Frechheit... Bei Drei ist das schon zum kotzen, dass Handytarife da 1:2 bevorzugt werden gegenüber Daten... Aber 1:5 ist ja wohl megakrass.

Diese "Handhabe" müsste viel mehr öffentlich publik gemacht werden. 99% der Kunden und Menschen da draußen haben ja keine Ahnung, was da abgeht.
 

NerdTech

Mobilfunk Teilnehmer
31 Okt 2017
447
325
Das ist so eine Frechheit... Bei Drei ist das schon zum kotzen, dass Handytarife da 1:2 bevorzugt werden gegenüber Daten... Aber 1:5 ist ja wohl megakrass.
Bei 4G ist es bei Magenta noch "interessanter", da haben sie es für 5G eh schon vereinfacht.
Diese "Handhabe" müsste viel mehr öffentlich publik gemacht werden. 99% der Kunden und Menschen da draußen haben ja keine Ahnung, was da abgeht.
Es steht in den Vertragsbedingungen drinnen. Die meisten können sich nichts darunter vorstellen, falls sie es überhaupt lesen.
 

theFace

Mobilfunk Teilnehmer
27 Okt 2016
1.811
1.348
Die Menschen da draußen werden eh über kurz oder lang auf Glasfaseranschlüsse umsteigen... dann hat sich das Thema auch wieder erledigt.
 

Aktuelle Themen