5G bei MVNOs: Jetzt schon ein 5G fähiges Smartphone kaufen?

Jetzt schon 5G fähiges Smartphone kaufen?

  • Ja, jetzt

    Stimmen: 6 11,8%
  • Warte lieber 2-3 Jahre ab

    Stimmen: 45 88,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    51

Evilc22

Mobilfunk Teilnehmer
18 Apr 2020
537
196
Hach bei den hohen Frequenzen wo 5 G ach so schnell Sein soll könnt ihr euch einen Masten auf'm Kopf Schrauben

Ansonsten ist 4 G nicht viel langsamer als 5 G

Bessere Latenz gibt's nicht
Und sonst
Wo sind jetzt die Vorteile
Nur das jeder ahnungslose....
 

theFace

Mobilfunk Teilnehmer
27 Okt 2016
2.031
1.517
Hach bei den hohen Frequenzen wo 5 G ach so schnell Sein soll könnt ihr euch einen Masten auf'm Kopf Schrauben

Ansonsten ist 4 G nicht viel langsamer als 5 G

Bessere Latenz gibt's nicht
Und sonst
Wo sind jetzt die Vorteile
Nur das jeder ahnungslose....
Ich wär schon schon froh wenn man Unterbrechungsfreie telefonieren könnte... das ist aber 2020 nach wie vor nicht möglich... egal welches Netz
 

gabor

Mobilfunk Teilnehmer
5 Apr 2016
307
351
Hallo liebe Community!

Ab wann kann man mit bezahlbaren Tarifen mit 5G (vor allem bei MVNO´s) für Smartphones rechnen?
Ich überlege mir gerade, ob ich mir jetzt schon ein 5G fähiges Smartphone zulegen oder noch 3-4 Jahre mit 5G warten (und derweil die 4G version kaufen) soll.

Gibt es schon Neurigkeiten, ob man 5G in den nächsten 1-2 Jahren günstig bei MVNOs empfangen kann?
(Spusu hat ja 5G Lizenzen mitersteigert, wie es bei den anderen Anbietern aussieht weiß ich nicht)

LG Baumi_99
Was genau erhoffst du dir von den derzeitigen 5G Endgeräten, das ein 4G Gerät niht genauso bieten könnte?
Von der besseren Ausnutzung der Frequenzen und der höheren Energieffixienz profitiert nur der Netzbetrieber,- und du zahlst mehr für dein Endgerät und sogar auch noch einen Aufpreis auf den Tarif?
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.714
1.687
Ab 31.12.2020 müssen sie ja schon ein paar Sender haben weil da fangen die Versorgungsauflagen an. Und um die Bedingungen zu erfüllen muss der Endkunde es auch nutzen können.

https://www.rtr.at/de/tk/5G-Auction-Tender-Documents/Ausschreibungsunterlage_3_4_-_3_8_GHz_DE.pdf

Ab Seite 16.
Die 11 Masten um die Versorgungsauflagen ab 31.12.20 zu erfüllen waren anscheinend in Asparn geplant......

https://www.noen.at/mistelbach/5g-p...bilfunknetz-manfred-meixner-5g-netz-216768521

......allerdings spielte die Bevölkerung nicht mit.......

https://www.noen.at/mistelbach/peti...faser-internet-unterschriftenaktion-222813391

.....und wenn Mass Response keinen Ersatz hat ????


mfg
 

tommy

Mobilfunk Teilnehmer
14 Apr 2014
1.666
1.163
Ich nehme Antwort C:

Warte 2-10 Jahre ab. ;)

Solange die LTE Frequenzen nicht zugunsten 5g umgewidmet werden hat 5g keinen Vorteil am Handy. (Es sei denn du brauchst unbedingt Speedtests mit 500mbit+)
 

Baumi_99

Mobilfunk Teilnehmer
2 Nov 2015
148
30
Was genau erhoffst du dir von den derzeitigen 5G Endgeräten, das ein 4G Gerät niht genauso bieten könnte?
Von der besseren Ausnutzung der Frequenzen und der höheren Energieffixienz profitiert nur der Netzbetrieber,- und du zahlst mehr für dein Endgerät und sogar auch noch einen Aufpreis auf den Tarif?
Mir geht´s bei dem Thread rein um die Zukunftssicherheit vom Smartphone und ob es sich lohnt den Aufpreis für 5G zu zahlen. Ich werde sicher nicht extra auf einen teureren Tarif nur wegen 5G wechseln uns mein Smartphone mindestens 2,5 Jahre haben.
Außerdem hab ich bis jetzt nur von Spusu gelesen, dass sie bei 5G Frequenzen ersteigert haben.

Ich wohne in der Obersteiermark am Land. In den Ballungszentren (Leoben, Graz) scheint 5G schon gut und fächendeckend ausgebaut zu sein, wenn man der Netzabdeckungskarte von A1 glauben schenken darf.
 
Zuletzt bearbeitet:

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
2.786
1.391
Wer heute eine 4G-Smartphone oder -Tablet kauft kann das ganz sicher auch noch in drei und vier Jahren in jedem Netz problemlos nutzen. Das sollte für die Überlegungen / "Planungen" als Sicherheit leicht reichen. Und was alle Arten von Dtensticks, MiFi-Routern & Co. angeht muss man erst einmal wissen wohin die Reise frequenzbandmäßig in der Praxis geht. Daher ist auch das erst mal geklärt! Wirkliche Bewegung im 5G-Bereich wird es erst im Herbst 2022 geben. Also wozu jetzt schon "Panik" schieben?
 

NerdTech

Mobilfunk Teilnehmer
31 Okt 2017
790
581
Mir geht´s bei dem Thread rein um die Zukunftssicherheit vom Smartphone und ob es sich lohnt den Aufpreis für 5G zu zahlen. Ich werde sicher nicht extra auf einen teureren Tarif nur wegen 5G wechseln uns mein Smartphone mindestens 2,5 Jahre haben.
Außerdem hab ich bis jetzt nur von Spusu gelesen, dass sie bei 5G Frequenzen ersteigert haben.

Ich wohne in der Obersteiermark am Land. In den Ballungszentren (Leoben, Graz) scheint 5G schon gut und fächendeckend ausgebaut zu sein, wenn man der Netzabdeckungskarte von A1 glauben schenken darf.
Wenn du jetzt (Ende 2020) ein neues Smartphone haben willst/ein neues brauchst, würde ich eher zu einem 5G fähigen Gerät (welches dieses Jahr raus kam) tendieren als zu einem nicht 5G fähigen Gerät.
Du würdest dir gerne ein Pixel 5 holen (welches es nur in der mit 5G Option gibt), und du bist bereit (hier und jetzt) das Geld auszugeben, dann ja tu es.

Mit der nächsten Prozessorgeneration von Qualcomm und Samsung wird es ab wahrscheinlich Mitte bis Ende Q1 2021 Geräte mit besseren 5G Modems geben, welche am ehesten zukunftssicher sind.
Die derzeitigen besten 5G Geräte haben das Thema, dass n75/76 (1500MHz) noch nicht unterstützt wird, sowie n20 (800MHz). Letzteres wird besonders beim A1 Netz relevant sein, da A1 nichts im n28 (700MHz) ersteigert haben. Im A1 Netz würdest du in ländlichen Regionen nur 5G haben, wenn A1 es im n3 (1800MHz) zum bestehenden 4G aktiviert, oder beginnt auf n1 (2100 MHz) zu senden. Im Magenta und drei Netz würdest du (für am Land) n28 haben, aber der Speedboost mit n75/76 würde fehlen.
 

sebinity

Mobilfunk Teilnehmer
11 Dez 2018
584
452
Wenn alles nur annähernd wie bei 4G läuft, dann werden wir so schnell kein 5G brauchen, es ist ja noch nicht mal bei den Premiummarken etabliert und bei den Diskontern hat das ganze nochmal 1-2 Jahre Verspätung gehabt.

Aber:
Bin eben grad am überlegen ob ich mir das Google Pixel 5 vorbestellen soll ;)
Das Pixel 5 halte ich auch ohne 5G für ein sehr gutes Handy, ich würde es wegen den anderen Features kaufen, aber nicht wegen 5G. Es ist aber ein nettes Goodie zumindest für die nähere Zukunft gerüstet zu sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: panapu

Aktuelle Themen