5G Speedtest für 3 Hutchison Drei Austria

EDGE-Surfer

Mobilfunk Teilnehmer
21 Jan 2015
2.419
802
Und wenn sie dann noch QAM, Beamforming und MiMo massiv einsetzn dann wäre es toll... dann kann auch 3,5 GHz 5G ordentliche Reichweiten bekommen... die Frage ist dann aber wie das Band 28 dann verwendet wird? Es bleibt nur mehr LTE über 🙂

MfG
Daniel
QAM hat den großen Nachteil, daß die Empfindlichkeit mit der Höhe der QAM Modulation steigt. Sieht man ja schon bei LTE mit 256 QAM. Und MIMO ist nur für höhere Frequenzen geeignet da die Antennen sonst zu groß wären.

Denkbar wäre daß für 700-900 Mhz QAM eingesetzt wird da das niederfrequente Signal robuster ist, und für 1800-2600Mhz 4x4 MIMO. Und für 3Ghz 8x8 MIMO mit Beamforming.
 

StormchaserAustria

Mobilfunk Teilnehmer
28 Sep 2014
193
106
bist Du sicher dass das keine "Fehlmessung" war? Mir ist nicht bekannt, dass Drei beim Upload mittlerweile mehr als 50 Mbit anbietet.
Drei hat Tarife bis 100Mbit/s Upload im Portfolio. Die können nicht so einen Tarif anbieten, wenn nicht wenigstens 1 Sender es kann. Im Umkreis bei der Hauptzentrale von Drei sind auch bis 110 Mbit/s möglich. ;)
 

martind

Mobilfunk Teilnehmer
7 Mai 2014
63
14
Drei hat Tarife bis 100Mbit/s Upload im Portfolio. Die können nicht so einen Tarif anbieten, wenn nicht wenigstens 1 Sender es kann. Im Umkreis bei der Hauptzentrale von Drei sind auch bis 110 Mbit/s möglich. ;)
mit welcher Technik funktioniert dann das dort? auf welcher Frequenz bzw welche Modulation wird da verwendet?
 

Aktuelle Themen