5G Speedtest für A1 Telekom Austria

11 März 2016
85
49
@jb-net schaut ja schön aus, im 5G Netz gibt es halt zur Zeit auch noch keine Überlastung.
Welchen Tarif verwendest du hier? Die offiziellen A1 5G Tarife sind ja eigentlich in der Speed sehr gedrosselt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HP_17
21 März 2014
1.042
854
@jb-net schaut ja schön aus, im 5G Netz gibt es halt zur Zeit auch noch keine Überlastung.
Welchen Tarif verwendest du hier? Die offiziellen A1 5G Tarife sind ja eigentlich in der Speed sehr gedrosselt.

Ja, absolut. Man hat den Eindruck man ist alleine im 5G Netz. Der Tarif ist komplett ungedrosselt (habe ich nur zum Testen bekommen, muss ich wieder zurückgeben). Da sieht man aber, dass das Limit mit 150 oder 300 bei den 5G Tarifen zu niedrig ist, das Netz könnte (sofern nicht überlastet) mehr. Mehr von meinen Eindrücken folgen dann noch in einem kurzen 5G-Review.
 
22 März 2014
4.307
1.973
Ja, absolut. Man hat den Eindruck man ist alleine im 5G Netz. Der Tarif ist komplett ungedrosselt (habe ich nur zum Testen bekommen, muss ich wieder zurückgeben). Da sieht man aber, dass das Limit mit 150 oder 300 bei den 5G Tarifen zu niedrig ist, das Netz könnte (sofern nicht überlastet) mehr. Mehr von meinen Eindrücken folgen dann noch in einem kurzen 5G-Review.

Wobei sich damit auch wieder eines zeigt: Würde man (im hypothetischen Falle) 1:1 alle bestehenden Tarife auf 5G überführen (und auch wirklich jeder 5G nutzen), wäre das wohl schon deutlich angenehmer, was die Auslastung und die erreichbaren Geschwindigkeiten betrifft.
Natürlich mit besonderem Vorteil bei hohen Frequenzen (das darf nicht unerwähnt bleiben), bei niedrigeren Frequenzen ist der Unterschied nicht mehr so deutlich (aber dennoch vorhanden).

Wenn ich mir so die Posts hier im Forum durchlese, dass man sich mit mobilem Internet in Wien glücklich schätzen kann, 40-60Mbit/s zu erreichen, sehe ich hier schon einen großen Vorteil mit 5G (gerade wenn man mehrere Frequenzen bündeln kann), auch wenn der Vorteil hauptsächlich stationären Usern zu Gute kommt.

Ja, absolut. Man hat den Eindruck man ist alleine im 5G Netz. Der Tarif ist komplett ungedrosselt (habe ich nur zum Testen bekommen, muss ich wieder zurückgeben). Da sieht man aber, dass das Limit mit 150 oder 300 bei den 5G Tarifen zu niedrig ist, das Netz könnte (sofern nicht überlastet) mehr. Mehr von meinen Eindrücken folgen dann noch in einem kurzen 5G-Review.

Was würde ich dafür geben, auch ein Testuser zu sein ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldi65
11 März 2016
85
49
Bei ungedrosselter Speed sieht das ja recht gut aus und ich interessiere mich auch für die Technik. Aber die derzeitigen Preise für 5G Tarife mit Speeddrosselung und derzeitigen Ausbau gerechtfertigen nicht meinen 'alten' A1 Go! L 2017 Tarif (max 300) mit inkludierter Zusatz-SIM aufzugeben. Der A1 LTE Ausbau ist doch recht flächendeckend und bei mir zu Hause erreiche ich immer eine Geschwindigkeit zwischen 170-220 Mbit/s. Da muss ich wohl ein bisschen abwarten, wie sich hier die Tarife verändern, bzw auch wie der Ausbau im 5G voran geht.
 
31 März 2014
1.995
2.287
Anhang anzeigen 23280
Speedtest vom So, 9.2. in 1030 Wien
Getestet mit dem ZTE Axon 10 Pro 5G

Der Test ist aber sehr "lieblos" gemacht. Ein screenshot eines laufenden Okla speedtestets mit der Ortsangabe 1030 Wien?

Seriöser wäre es, hier im forum nur mehr Test von https://www.netztest.at/de/ zu posten. Bei diesen Tests sieht ma je nach Endgerät sehr viele Details, z.B. ob der Test mobil oder stationär stattfand und vieles mehr.

Auch wenn viele Tests nicht als 5G gekennzeichnet sind, aber am speed oder am ping sollte man es eh erkennen ob es 4G oder 5G war bzw. man kann es ja dazuschreiben wenn man sich sicher ist.
 
H

HP_17

Gast
Der Test ist aber sehr "lieblos" gemacht. Ein screenshot eines laufenden Okla speedtestets mit der Ortsangabe 1030 Wien?

Seriöser wäre es, hier im forum nur mehr Test von https://www.netztest.at/de/ zu posten. Bei diesen Tests sieht ma je nach Endgerät sehr viele Details, z.B. ob der Test mobil oder stationär stattfand und vieles mehr.

Auch wenn viele Tests nicht als 5G gekennzeichnet sind, aber am speed oder am ping sollte man es eh erkennen ob es 4G oder 5G war bzw. man kann es ja dazuschreiben wenn man sich sicher ist.


geb ich dir recht, nur sehr viele leute kennen den RTR netztest gar nicht einmal
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schuttwegraeumer
1 Januar 2015
2.372
699
Vor allem sammelt OOKLA eine Menge Daten und gibt fast nix davon ohne Bezahlung wieder her.
Als APP die auch ausserhalb des Anbieter Daten an Google schicken aufgelistet wurden war auch die OOKLA APP dabei.
Man müsste mal checken ob die RTR APP da besser ist, ich vermute es mal.
Aber die RTR gibt auch Standortdaten der Tests raus und es gibt eine Karte was ich sehr viel besser finde.
Ich meide die OOKLA APP auf dem Handy, auf dem Browser ist es weniger schlimm da man hier über den Browser mehr Kontrolle hat was an Daten gesammelt wird/werden kann.
 

Aktuelle Themen