A1 5G Ausbau

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
2.873
1.513
#1
Um hier auch gleich einen offiziellen Charakter zu geben für den Startschuss von 5G
Noch ist auch in Österreich die 5G-Frequenzauktion nicht gelaufen, da realisiert Netzbetreiber A1 bereits das erste Pilotprojekt. In der niederösterreichischen Stadtgemeinde Gmünd führte A1 die erste 5G-Live-Datenverbindung im bestehenden Mobilfunknetz durch. Gemeinsam mit Technologiepartner Nokia wurden drei Sender mit der kommenden 5G-Mobilfunktechnologie ausgerüstet.

Das in Gmünd implementierte 5G-Netz nutzt die zur Versteigerung kommenden Frequenzen im Bereich von 3,5 GHz und MMimo-Technologie, die den Durchsatz, die Kapazität und die Abdeckung des Mobilfunknetzes deutlich erhöht. 5G-Zellen zeichnen sich nicht nur durch Spitzendatenraten bis zu 10 Gbit/s, sondern auch durch schnelle Latenzzeiten und niedrigen Energieverbrauch aus.

5G: Meilenstein in der Digitalisierung des ländlichen Raums
Mit 5G will A1 vor allem auch die ländlichen Gebiete schneller an das Internet anbinden. A1 CEO Marcus Grausam: „Wir haben uns im Rahmen der ersten 5G-Datenübertragung für Gmünd entschieden, da die Vorteile von 5G gerade in ländlichen Gemeinden zu tragen kommen werden. Mit ultraschnellem mobilem Breitband überwinden wir räumliche Distanzen und gleichen Standortnachteile abseits urbaner Gebiete aus.“
 

HP_17

Mobilfunk Teilnehmer
Mai 11, 2014
567
361
#2
also i weiß es ja net wie es euch geht, aber irgendwie fühl ich mich zurückversetzt ins jahr 2009/2010, da gab es auch ne Pressekonferenz vom damaligen A1 Chef Ametsreiter, der hat damals das LTE netz in den Himmel gelobt und das 4G netz wird alles in den Schatten stellen und den Mobilfunk Revolutionieren und da ane vogel vom Deutschen rosaroten Verein sagte damals LTE 4G wird das Festnetz ablösen weil jeder mit dem 4G netz top Geschwindigkeiten nutzen wird können... und heute 9 / 10 Jahre später die LTE netze sind großteils in die Knie gezwungen und dass des das Festnetz "abgelöst" hat ist auch nicht eingetreten...

also samma mal gespannt was von diesen "maulern" die jetzt in 5G wieder die eierlegendewollmilchsau sehen in 5-10 jahren übrig bleiben wird.

i kann diese Marketing gequatsche von 5G ehrlich schon nicht mehr lesen. Vor allem gestern- bei konkret im ORF- a angeblicher IT EXPERTE wurde befragt zum Thema 5G- was wird's können und wozu wird mans brauchen....

erste aussage- damit die autonomen Fahrzeuge real werden können, weil sonst wird man gegen den baum fahren.... kannst da nur mehr am Schädel greifen bei der Berichterstattung die man heutzutage über die ganzen Kanäle bekommt.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
2.873
1.513
#3
i kann diese Marketing gequatsche von 5G ehrlich schon nicht mehr lesen. Vor allem gestern- bei konkret im ORF- a angeblicher IT EXPERTE wurde befragt zum Thema 5G- was wird's können und wozu wird mans brauchen....

erste aussage- damit die autonomen Fahrzeuge real werden können, weil sonst wird man gegen den baum fahren.... kannst da nur mehr am Schädel greifen bei der Berichterstattung die man heutzutage über die ganzen Kanäle bekommt.
Das ist eher eine größere Krankheit was du hier ansprichst, das ist schlicht Lobby was hier betrieben wird. Siehe das auch zum Artikel 13 da weiß man schnell das einfach gewisse Dinge nicht gesagt werden weils nicht vom Vorteil ist. Die Provider machen Druck das sie die Akzeptanz bekommen für den höheren Ausbau von Masten und der ORF fürchtet sich das keine Werbeeinnahmen mehr kommen bzw. versucht man mit wenig Aufwand Inhalt zu machen und plappert hier einstimmig mit.
Man braucht sich nicht wundern warum Fakenews ein Gehör finden wenn die Qualität und die Unabhängigkeit klar eine untergeordnete Rolle spielen.

Was wird 5G werden bzw. welche Möglichkeiten entstehen?
Im Grunde wird 5G das selbe wie LTE werden, eine große Bedarfsabdeckung für den flächendeckenden Breitbandausbau. Der Speed im Durchschnitt wird wahrscheinlich Richtung Faktor 2-3 besser werden, sprich so in der Richtung 80 mbit wirds schon werden.

Möglichkeiten sehe ich eher überschaubar. Es wird für mobile Anwendungen sicher interessanter das mobile Arbeiten werden, insbesondere für ThinClients die Remoteverbindungen aufbauen sehe ich hier als Potential. Sprich Leistung in Form von Speicher,Rechenleistung wird flexibler.
Was ich auch sehe ist der Schub mehr in Richtung VR Anwendungen wie smarte Brillen. Falls sich die EU bzw. die Hersteller einigen wirds dann auch sowas geben wie ein Adaptives Verkehrsregelsystem um hier gegen die Stauthematik mehr entgegen zu wirken. Genauso auch das mehr Sensorik in die Straße kommt, wie Temparatur, Flüssigkeitsmengen und Feuchtigkeit. Dann wars das aber schon mit dem autonomen Fahren, es wird eher zu einem assistierten Fahren im 5G Netz.
 

wirelessonly

Mobilfunk Teilnehmer
Okt 2, 2015
198
157
#4
Was wird 5G werden bzw. welche Möglichkeiten entstehen?
Im Grunde wird 5G das selbe wie LTE werden, eine große Bedarfsabdeckung für den flächendeckenden Breitbandausbau. Der Speed im Durchschnitt wird wahrscheinlich Richtung Faktor 2-3 besser werden, sprich so in der Richtung 80 mbit wirds schon werden.
Ich sehe das eher nüchtern. 5G wird der zusätzliche Standard für stationäre Anwendungen werden (Internet zu Hause, Home-Router) und LTE wird der Standard für mobile Anwendungen bleiben (Smartphones). Somit braucht man 5G auch nicht flächendeckend ausbauen, sondern nur die in den kapazitätsmäßig überlasteten Gebieten einsetzen. Die derzeitige LTE-Überlastung entsteht ja eh hauptsächlich nur durch die stationären Netflix&Co User zu Hause.
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 26, 2014
2.933
1.523
#6
In den Pressemeldungen werden immer Zahlen wie 10 Gbit bei 5G genannt aber in der Praxis wird 5G mal im untern Gbit Bereich starten. Die 10 Gbit sind dann auch schon ein Ausbaugrad mit hoher MIMO Konfiguration und jede Menge verbrauchtem Spektrum. Der 3 GHz Bereich wo es viel Spekrum gibt ist am Land schwierig auszubauen. In den LTE Standards gibts auch schon lange 5CA, 8x8MIMO mit Geschwindigkeiten jenseits von 1 Gbit. Und was gibts in der Praxis? Bestenfalls 3CA und 2x2 MIMO.
 
Gefällt mir: sergio_eristoff

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen