sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
3.887
2.401
Es kombiniert die neuste Android-Version, ein großes Display und viel Speicher mit einem günstigen Preis. Wer weiterhin lieber auf Markengeräte setzt, findet im A1 Portfolio als Alternative noch das Samsung Galaxy A40, Nokia 6.2 oder Huawei P Smart 2019. Darüber hinaus soll in Kürze mit dem A1 Alpha 20+ eine größere Variante mit 6,53’’ FHD+ und Vierfachkamera auf den Markt kommen.
Also da stimmen einige Sachen nicht. Android 10 ist das aktuellste Betriebssystem und nicht 9. Der Mediatek Prozessor ist auch ein alter SOC aus 2018 und ist im 16nm Verfahren hergestellt, daher Wärme und Laufzeit sind da sicher nicht der Stand der Technik.

In Summe kann man nur den Kopf schütteln bei der A1, warum man sowas macht. Das Gerät gleich einem iPhone SE 2, wobei man beim Iphone mit Updates noch rechnen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: color86

RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
2.804
1.837
Nur mit dem wesentlichen unterachied, dass das iPhone SE hardwaretechnisch deutlich überlegen ist & auch eine andere Zielgruppe anspricht.

Ich frag mich aber auch, was man mit der Aktion groß reisen will. Ist irgendwie das gleiche wie mit dem Huawei Tablet was A1 zum Festnetzinternet Vertrag dazu gibt.
 

EDGE-Surfer

Mobilfunk Teilnehmer
21 Jan 2015
1.638
523
Für Leute die ein günstiges Handy mit großem Speicher und Display suchen ideal. Apps und Fotos haben eine Menge drauf platz.
Mein Sony Xperia XA2 hat zwar Full HD, Wlan ac und USB C aber dafür nur 32GB Speicher.
Wenn es günstig sein soll, dann muß irgendwo gespart werden.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
3.887
2.401
Ich versteh nicht warum A1 unbedingt ein umgelabeltes Gerät braucht. Einfach einen Deal mit einem guten Hersteller aus China nehmen wie Xiaomi oder Oppo und fertig. Da bekommt man sehr gute Hardware zu günstigen Preis, wo man zumindest ein bisschen Preis-Leistung zu den Premiumpreisen passt. So werden A1 Geräte verkauft die nicht mal alle Dienste von A1 unterstützt wie VoLTE und VoWifi, was der Kunde mit dem Tarif mitzahlt.
 

p.a

Mobilfunk Teilnehmer
3 Jul 2014
362
147
Ich versteh nicht warum A1 unbedingt ein umgelabeltes Gerät braucht. Einfach einen Deal mit einem guten Hersteller aus China nehmen wie Xiaomi oder Oppo und fertig. Da bekommt man sehr gute Hardware zu günstigen Preis, wo man zumindest ein bisschen Preis-Leistung zu den Premiumpreisen passt. So werden A1 Geräte verkauft die nicht mal alle Dienste von A1 unterstützt wie VoLTE und VoWifi, was der Kunde mit dem Tarif mitzahlt.
Da könnte ich mir wiederum vorstellen, dass Angehörige der Zielgruppe, die völlig ahnungslos in den A1 Shop gehen und sich "beraten" lassen, eher vertrauensvoll ein "A1-Gerät" nehmen, als ein Xiaomi, Oppo oder eine sonstige China-Marke, von der sie noch nie gehört haben und die sie u.U. nicht einmal aussprechen können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealMartin

RonnieAT

Mobilfunk Teilnehmer
6 Feb 2019
139
42
Meine Mutter hat bei einem Tarifwechsel damals das vorherige Alpha bekommen, es liegt bis heute als „Ersatzhandy“ herum 😅
 

gabor

Mobilfunk Teilnehmer
5 Apr 2016
255
298
Das ist doch kein Test, sondern lediglich eine Besprechung der Presseaussendung von A1. Das Allermindeste wäre es auf die Sprachqualität und die Qualität des Lautsprechers einzugehen, oder auf die Empfangseigenschaften.
Ein Kameratest ohne Testbildern von typischen Aufnahmesituationen hat wohl auch keinen besonderen Wert.

Es ist übrigens absurd ein low-end Gerät in Verbindung mit 5G Tarifen zu Monatspreisen von teilweise über €100 anzubieten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anybody

Aktuelle Themen