maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.831
2.376
Wenn man bedenkt das man dann nach 24 Monaten schon 50 Euro fürs Entsperren bei A1 zahlt hat A1 vlt mit 1-2 Service Pauschlen den Einkaufpreis locker wieder herinnen. Sonst wirds halt abgeschrieben wenns unverkauft bleibt. Und als Kunde bekommt man nach 2 Jahren falls mans weiterverkaufen will eh gar nichts mehr weil keiner sowas gebraucht kauft. Für Huawei gibts vlt noch ein paar Euro.

Und A1 hat ja ein gutes Händchen für die "Eigenentwicklungen". So wie sie vor ein paar Jahren Netflix, Amazon und co im Streamingmarkt ordentlich Konkurrenz machen wollten. Was ist geblieben ein Dienst der TV Sender weiter streamt und Netflix und co gibt man eh beim Freestream schon frei ohne Datenverbraucht. Und die Eigenproduktionen sind vergleichbar mit Schulfilmprojekten.
 

Metalcist

Mobilfunk Teilnehmer
8 Apr 2015
1.348
1.186
Kein Leistungswunder, aber das weiß A1 natürlich auch. A1 hat aber, viel viel mehr als die anderen Anbieter, noch immer eine sehr treue Stammkundschaft, die bei "A1" noch an die staatliche Post denken. Das ist vor allem die ältere Generation, die mit Smartphones auch noch nicht so viel anfangen kann. Apple, Samsung, Huawei, alles zählt zum großen Unbekannten. Wenn dann am Smartphone zumindest A1 draufsteht, baut man vielleicht Skepsis ab. Und ganz ehrlich, für den Alltag reicht dieses Teil auch völlig aus.
 

EDGE-Surfer

Mobilfunk Teilnehmer
21 Jan 2015
1.653
535
A1 ist damit nicht der Erste. T-Mobile hat vor Jahren auch Geräte verkauft die als Marke T-Mobile draufstehen hatten, zb den MDA Compact.
 

Aktuelle Themen