A1 - Eigenmächtige Vertragsverlängerung?

xtra

Mobilfunk Teilnehmer
23 Jun 2020
11
0
Hallo liebe Community,

ich beziehe A1 Festnetz-Internet (Power 20). Heute wollte ich mich über andere Anbieter informieren und recherchierte im Internet. Dann ist eine Frage aufgetaucht und ich wollte wissen, ob ich einen DSL oder Kabelanschluss besitze und kontaktierte einen A1 Mitarbeiter über den A1 Chat: dieser meinte, ich habe DSL, ich bedankte und habe den Chat verlassen. Schließlich wollte ich - nach Recherche etc. - zu einem neuen Anbieter (Cablelink Salzburg AG) wechseln und habe Stunden später erneut via Chat gefragt, ob ich eine Kündigungsfrist habe (Bindung habe ich keine, da Vertrag 6 Jahre alt), die A1-Dame meinte, ich hätte eine Kündigungsfrist von 11 Monaten und 30 Tagen - also 1 Jahr!!, weil ich da vor einem Jahr telefonisch zugestimmt habe (was nicht stimmt). Erbost ging ich danach zu einem A1 Shop und wollte dort kündigen, der Mitarbeiter teilte mir mit, dass ich noch 1 Jahr Bindung habe und dass diese Bindung genau heute (zeitlich genau als ich mit dem A1 Chat geschrieben habe) verlängert wurde!! Grund war nicht angegeben.
Der A1 Chat, der mir mitgeteilt hat, ich hätte vor einem Jahr zu einer Bindungsverlängerung zugestimmt, hat also als ich mit ihm geschrieben habe, meinen Vertrag verlängert!! Der Shopmitarbeiter hat mir auch die Uhrzeit genannt. Ich komme mir hier wirklich verarscht vor, einfach so - genau wo ich vorhatte zu kündigen - meinen Vertrag zu verlängern und mich anlügen, ich hätte das vor einem Jahr gemacht, ist meiner Meinung nach Betrag und scheinbar bin ich hier nicht der Einzige: siehe hier
Ich habe im Shop eine Beschwerde eingereicht und soll auf einen Anruf warten, vermutlich verzögert sich das bis Juli, damit sie den August auch noch abkassieren können. A1 = Finger weg! (Zum Glück habe ich Screenshots vom Chat gemacht, die habe ich hier angehängt)

Was sagt Ihr dazu?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Murbi

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jan 2016
655
203
Gab es was Schriftliches zu Vertragsanpassung per Post/Mail (im letzten Jahr)?
Gucke mal online in dein Portal, ob das "Power40" auch zu sehen ist? Wenn ja, auch das mögliche Datum....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: xtra

xtra

Mobilfunk Teilnehmer
23 Jun 2020
11
0
Gab es was Schriftliches zu Vertragsanpassung per Post/Mail (im letzten Jahr)?
Gucke mal online in dein Portal, ob das "Power40" auch zu sehen ist? Wenn ja, auch das mögliche Datum....
Nein gar nichts, im Portal selbst steht "Power20 ohne Bindung". Ich hatte auch nie eine preisliche Erhöhung. Sie werden mir kaum 40mbit für 20€ geben.

Edit:Siehe Anhang
Der Shop Mitarbeiter selbst - nachdem ich ihm die Chats gezeigt habe - konnte nichts zu "Power40" finden. Er meinte die Verlängerung wurde heute eingetragen, also nicht vor einem Jahr.
 

Anhänge

Murbi

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jan 2016
655
203
Du hast vor, diesen Anbieter zu verlassen durch Wechsel zum anderen Anbieter?

Wenn ja, schlage ich dir vor. Recherchiere und stelle dort online einen Antrag auf Festnetzanschluss (oder wie das heißt) und gebe gleichzeitig deine Kündigung gegenüber A1 dort durch. (es wird wohl auf bestehenden Anschluss angefragt werden)
Dann erfährst du, wann du wechseln kannst (vom neuen Anbieter). Zurückziehen kannst du das Angebot immer noch kostenlos.....

Hier die Verfügbarkeitsabfrage (auf 2. Seite unten "für technisch Verliebte" oder so klicken)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: xtra

Evilc22

Mobilfunk Teilnehmer
18 Apr 2020
241
82
Wenn er keine Vertragsänderung veranlasst hat gibt es keine Änderung
Wenn A1 da eigenmächtig einen Pfusch macht ... sollen sie erstmal Nachweisen das...

Kann man sich da nicht an die RTR wenden? Schlichtungsverfahren
Bzw A1 mal vermerken das man diesen weg geht sofern ...

Ich würde mal anrufen und jemanden mit Kompetenz verlangen
Der Chat ist irgendwie...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RonnieAT und xtra

xtra

Mobilfunk Teilnehmer
23 Jun 2020
11
0
Du hast vor, diesen Anbieter zu verlassen durch Wechsel zum anderen Anbieter?

Wenn ja, schlage ich dir vor. Recherchiere und stelle dort online einen Antrag auf Festnetzanschluss (oder wie das heißt) und gebe gleichzeitig deine Kündigung gegenüber A1 dort durch. (es wird wohl auf bestehenden Anschluss angefragt werden)
Dann erfährst du, wann du wechseln kannst (vom neuen Anbieter). Zurückziehen kannst du das Angebot immer noch kostenlos.....

Hier die Verfügbarkeitsabfrage (auf 2. Seite unten "für technisch Verliebte" oder so klicken)
Das Wechseln zum neuen Anbieter ist nicht das Problem, sondern, dass A1 meinen Vertrag eigenmächtig verlängert.

Zur Verfügbarkeitsabfrage: da sehe ich leider keinen Kabelanschluss, aber die Abfrage habe ich beim neuen Anbieter vor Ort machen lassen, da passt alles.
 

xtra

Mobilfunk Teilnehmer
23 Jun 2020
11
0
Wenn er keine Vertragsänderung veranlasst hat gibt es keine Änderung
Wenn A1 da eigenmächtig einen Pfusch macht ... sollen sie erstmal Nachweisen das...

Kann man sich da nicht an die RTR wenden? Schlichtungsverfahren
Bzw A1 mal vermerken das man diesen weg geht sofern ...

Ich würde mal anrufen und jemanden mit Kompetenz verlangen
Der Chat ist irgendwie...
RTR ist für Wien? Bei uns gibt es die Arbeiterkammer(?). Das Problem ist, dass alle von A1 inkompetent sind bzw. man telefonisch da nicht durchkommt. Es ist einfach lächerlich
 

Murbi

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jan 2016
655
203
@xtra : Wenn du neuen Anbieter beauftragt hast, dann wirst du alles weitere erfahren. (auch ob das mit A1 stimmt)

RTR ist für ganz Österreich zuständig.....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: xtra

RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
2.969
1.924
Das Wort "Betrug" solltest du lieber nicht verwenden, da könntest bald einen Rechtsstreit/eine Klage am Hals haben.

Ich empfehle dir auch da mal die RTR einzuschalten, falls A1 dir keine Lösung in absehbarer Zeit anbieten kann. Die RTR kann man aus ganz Österreich anschreiben, das Bundesland ist dabei egal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: xtra

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.928
2.466
Hat vor einem Jahr wo die angebliche Vertragsverlängerung war irgendein A1 Mitarbeiter angerufen und vielleicht irgendwas von Bonus oder so geredet. Die arbeiten da nämlich mit allen Tricks und wenn man dann mal ja ok oder so sagt ist das ein Einverständniss auch wenn der Zusammenhang nicht passt.

Eigentlich müsste dann noch was schriftlich kommen aber wenn das auf der nächsten Rechnung irgendwo versteckt ist kann man das übersehen. Schau mal die Rechnungen/Emails um den besagten Zeitpunkt der angeblichen Verlängerung an.

Sonst im Chat/Shop die Screenshots von den Kundenportal und mögliche Rechnungen ohne ersichtlicher Änderung vorlegen und öfters nebenbei RTR Schlichung erwähnen. Oft hilft das Wort RTR schon wenn der Fehler offensichtlich bei A1 liegt und sie sich noch dumm stellen. Dann wissen sie das der Kunde sich schon über seine rechtlichen Möglichkeiten informiert hat und sich nicht einfach abwimmeln lässt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: xtra

Aktuelle Themen