25 Januar 2017
90
35
Abgesehen vom Simkartentasch wohl auch die Kosten für die Papierrechnung
(Briefporto hat sich seit 2011 von 55 Cent auf 85 Cent verteuert) und die Kosten für den Fachhandel usw.... mfg
A1 sendet Papierrechnungen aber nur mehr jeden zweiten Monat. Somit ist es trotz Erhöhung des Portos für A1 immer noch ein „Gewinn“, auch ohne Servicepauschale.
 
28 September 2014
218
119
Auch solche Fälle werden mit der Servicepauschale abgedeckt: :D

Silvia B., frühere GPF-Vizevorsitzende und Mitglied des Aufsichtsrats der Telekom-Austria-Holding, erhält vom Unternehmen bis Februar 2030 ein Monatsentgelt von rund 3.600 Euro – ohne dafür Arbeitsleistung zu erbringen. Einzig den jährlichen Urlaub muss die langjährige Vertragsbedienstete, die zum engeren Kreis des früheren Telekom-Konzernbetriebsratschefs gehört, konsumieren, berichtet "Profil". Das sei alles legal wie alljährlich hunderte Fälle im Rahmen der geltenden Vorruhestandsmodelle im Telekom-Sozialplan, sagt Belegschaftsvertreter Luksch. Die Banken hätten das nicht anders gemacht.
Darüber hinaus erhielt B. eine freiwillige Abfertigung in Höhe von 24 Monatsentgelten, die verteilt mit dem laufenden Entgelt ausbezahlt wird – aus steuerlichen Gründen, wie es in Belegschaftskreisen heißt. (Luise Ungerboeck, 12.5.2020)

https://www.derstandard.at/story/2000117419016/a1-mit-schlechter-verbindung-zur-kurzarbeit
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lfile
21 Januar 2015
2.451
820
Naja kommt drauf an, meine Oma hat dieses A1 TV, ist halt blöd wenn das die einzige Firma ist die eine einfache IPTV Lösung über DSL anbietet, sprich Box und Fernseher einschalten und nicht im Menü navigieren müssen. Sie könnte sicherlich einen Smart TV bedienen, aber will es schlichtweg nicht.
Das IPTV von Kraftcom müßte auch so komfortabel sein wie bei A1. Also ohne daß man sich mit Menüs herumschlagen muß, oder mit Apps die man erst installieren muß. Nur leider werden wohl nicht viele diesen Anbieter kennen und darum hat A1 da de facto ein Monopol.
Toll wär wenn zB Simply TV eine Mediabox anbieten würde die man einfach an den Router anschließen kann und an keinen Internetanbieter gebunden ist. Dann würde es da auch mehr Wettbewerb geben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: m1key_SAN
22 März 2020
93
55
Das IPTV von Kraftcom müßte auch so komfortabel sein wie bei A1. Also ohne daß man sich mit Menüs herumschlagen muß, oder mit Apps die man erst installieren muß. Nur leider werden wohl nicht viele diesen Anbieter kennen und darum hat A1 da de facto ein Monopol.
Toll wär wenn zB Simply TV eine Mediabox anbieten würde die man einfach an den Router anschließen kann und an keinen Internetanbieter gebunden ist. Dann würde es da auch mehr Wettbewerb geben.
Auch wenn es eigentlich keine vollwertigde Media Box ist, aber Simply TV bietet deren App für Android TV an, diese kann auf jedem TV mit Android Betriebssystem installiert werden oder alternativ über eine Android TV Box. Kostet teils weniger als eine Jahresmiete für 1 Mediabox.
 
5 Juli 2014
2.894
1.856
Das IPTV von Kraftcom müßte auch so komfortabel sein wie bei A1. Also ohne daß man sich mit Menüs herumschlagen muß, oder mit Apps die man erst installieren muß. Nur leider werden wohl nicht viele diesen Anbieter kennen und darum hat A1 da de facto ein Monopol.
A1 hat gerade einmal 318.000 TV-Kunden (8% der österr. Haushalte). Davon werden wohl noch zahlreiche Kunden
um 4,90 Euro Monatsgebühr (mit der 0 Euro Mediakaufbox) dabei sein. Ein recht kleines Monopol. mfg
 
21 Januar 2015
2.451
820
Aber da muß man sich wieder mit Apps und Menüs herumschlagen. Außerdem, wie schaut es nach ein paar Jahren aus? Bekommt ein Android TV bzw Box in 5 Jahren noch Updates daß die App dann auch noch drauf läuft? Bei A1 TV laufen sicher auch noch 10 Jahre alte Boxen bei den Kunden.
 
1 November 2014
529
140
@FireStorm ich vermute, dass die RTR hier (zu deiner Geschichte) nicht aktiv wird von sich aus, weil es der Markt selbst regelt.... (Nachfrage/Angebot) Aber auch weil die Kunden ja "Auswahl" haben (=mehrere Anbieter) Es ist quasi kein Monopol (in diesem Fall greift RTR dann wohl ein)

Im Bereich Internet also Kabelinternet aber kaum Alternativen mehr. Die RTR tut hier viel zu wenig um uns zu schützen. Ich mag solche versteckten Kosten bzw. versteckt ist es nicht aber es ist so wie wenn man sagt da hast was für x Euro aber damit du es benützen kannst musst noch y Euro dazu zahlen. Und JEDER weiss, dass die Servicepauschale einfach nur eine Möglichkeit ist mehr Kohle zu bekommen und kaum was mit Service zu tun hat.
 

Aktuelle Themen