A1 FESTNETZINTERNET Servicepauschale 45 Euro zurück!

MacbethAUT

Mobilfunk Teilnehmer
29 Mrz 2015
52
0
Blöde Frage, aber kann ich im A1.net Portal irgendwo sehen, wann ich meinen Vertrag ursprünglich abgeschlossen habe?
 

kauf2222

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
114
19
Alle Anmeldungen bis Februar 2011 sind davon betroffen, also dass müsste schon ein grosser Spielraum sein..... (ganz sicher/ziemlich sicher kannst du dir sein, wenn du mal einen AON Tarif hattes).

Weiteres Indiz, das verwendete Modem, ist mal ein schwarzes zuhause gewesen mit und OHNE WLAN ANTENNEN (Thomson) oder ein weiss graues mit einer externen Antenne (Thomson ALTER WLAN STANDARD A/B/G ---> (NICHT N !!!!)) dann bist du ganz sicher einer davon, auch wenn du jetzt ein neues Modem hast, wegen einem Defekt etc....

Die "neuen" Pirelli Modems wurden WEISS/ SCHWARZ FRONT wurden um ENDE 2009/ Anfang 2010 ausgeliefert. innen verbaute Antennen (A/B/G N Modul), da kannst du ebenfalls die Rückerstattung anfordern, wenn du bis Feb 2011 angemeldet hast.

Egal ob ein Tarifwechsel durchgeführt wurde, man umgezogen ist, ein Paket dazubestellt hat /abbestellt hat.

Einfach über das a1.net Webformular/Kontaktformular wegschicken.

Und bitte weitersagen, per Facebook, SMS, WhatsAPP,.... es sind sehr viel Kunden betroffen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MacbethAUT

MacbethAUT

Mobilfunk Teilnehmer
29 Mrz 2015
52
0
Habe gerade mit einen Mitarbeiter telefoniert um in Erfahrung zu bringen ob mein alter Vertrag noch in diese "Ein Leben lang" Regelung reinfällt. Er sagte, dass wenn ich keinen Brief bekommen habe mein Vertrag sicher nicht zu jenen gehört die die Servicepauschale zurückbekommen, da ALLE die es betrifft einen Benachrichtigung bekommen.
Ich habe mich extra blöd gestellt und gefragt, ob es wirklich alle bekommen, auch wenn sie nicht nachfragen und bekam ein eindeutiges "Ja" als Antwort.
 

kauf2222

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
114
19
Er sagte, dass wenn ich keinen Brief bekommen habe mein Vertrag sicher nicht zu jenen gehört die die Servicepauschale zurückbekommen, da ALLE die es betrifft einen Benachrichtigung bekommen.
Dass ist leider gelogen SEITENS DES A1 MITARBEITERS, es kam keinerlei Benachrichtigungen!! Habe dies bei 5 verschiedenen A1 Festnetzanschlüssen (A1 KOMBIANSCHLÜSSE /AON KOMBI 2007/ 2009/2010) selbst erlebt, dass man keinen Brief bekommt! Es muss selbstständigt ein Brief über das Kontaktformular gesendet werden!

Ich verstehe einfach nicht was dein Problem ist, ich habe dir die Modemvarianten beschrieben, die garantiert frei von der Internetservicepauschale sind, die maximal 15 Monate die vielleicht unklar sein könnten Ende 2009 - Februar 2011 wird man ja doch noch eingrenzen können, ob man bis dahin A1 KOMBI / AON Kombi angemeldet hat.

ALLE A1 FESTNETZINTERNETKUNDEN DIE BIS 02/2011 ANGEMELDET HABEN, EGAL WAS SIND BETROFFEN. AON/A1 KOMBI / SUPERKOMBI / usw...

Also bitte NOCHMAL AN ALLE BETROFFENEN KUNDEN den Brief PER A1.NET KONTAKTFORMULAR versenden und wenn du sie nicht zurück bekommst (und bis 02/2011 ANGEMELDET HAST) mit der AK in Kontakt treten. ES GIBT KEINE AUTOMATISCHE BENACHRICHTIGUNG UND RÜCKERSTATTUNG!!!! DANKE
 
Zuletzt bearbeitet:

tom68

Mobilfunk Teilnehmer
25 Jul 2014
191
22
Hab den Brief geschrieben und folgende Antwort erhalten:

Informationen zur Internet-Service-Pauschale
Lieber Herr xxxx
wir haben Ihre Nachricht vom 30.03.2015 erhalten - vielen Dank! Gerne informieren wir Sie
über die Verrechnungsmodalitäten nach der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs (OGH) zur
Internet-Service-Pauschale.
Das OGH-Urteil zur Internet-Service-Pauschale bezieht sich auf bestimmte Verträge, die in
genau definierten Aktionszeiträumen geschlossen wurden. Ihr Vertrag ist von dieser
OGH-Entscheidung allerdings nicht betroffen, und wir verrechnen daher auch weiterhin einmal
jährlich eine Internet-Service-Pauschale für Ihr Internet-Produkt.
Wenn Sie noch Fragen dazu haben, so rufen Sie uns einfach kostenlos an. Unter 0800 664 100
sind wir gerne für Sie da.
Schöne Grüße
Ihr A1 Service Team

Ich werd mir jetzt einmal alle Rechnungen der letzten Jahre anschauen. Vielleicht hab ich meinen Vertrag schon zu lang, dass von dir genannte passende Modem hätt ich, ich glaub, das wurde aber einmal durch einen Techniker getauscht.
 

HP_17

Mobilfunk Teilnehmer
11 Mai 2014
839
625
Dass ist leider gelogen SEITENS DES A1 MITARBEITERS, es kam keinerlei Benachrichtigungen!! Habe dies bei 5 verschiedenen A1 Festnetzanschlüssen (A1 KOMBIANSCHLÜSSE /AON KOMBI 2007/ 2009/2010) selbst erlebt, dass man keinen Brief bekommt! Es muss selbstständigt ein Brief über das Kontaktformular gesendet werden!

Ich verstehe einfach nicht was dein Problem ist, ich habe dir die Modemvarianten beschrieben, die garantiert frei von der Internetservicepauschale sind, die maximal 15 Monate die vielleicht unklar sein könnten Ende 2009 - Februar 2011 wird man ja doch noch eingrenzen können, ob man bis dahin A1 KOMBI / AON Kombi angemeldet hat.

ALLE A1 FESTNETZINTERNETKUNDEN DIE BIS 02/2011 ANGEMELDET HABEN, EGAL WAS SIND BETROFFEN. AON/A1 KOMBI / SUPERKOMBI / usw...

Also bitte NOCHMAL AN ALLE BETROFFENEN KUNDEN den Brief PER A1.NET KONTAKTFORMULAR versenden und wenn du sie nicht zurück bekommst (und bis 02/2011 ANGEMELDET HAST) mit der AK in Kontakt treten. ES GIBT KEINE AUTOMATISCHE BENACHRICHTIGUNG UND RÜCKERSTATTUNG!!!! DANKE

sagmal, bekommst du von der AK eigentlich dafür bezahlt, dass du dich da verrückt machst und die User narrisch machst mit den mittlerweile wirklich abgestandenen Hinweis der Rückzahlung der Servicepauschale`??

ich mein mich hats ja selber betroffen und war dankbar dass ich die 45 euro zurückgeholt habe und die 15 euro / Jahr nicht mehr bezahlen muss. aber manche leute die wenden eine unnötige ja schon fast abartige Energie auf, um anderen ihre Gehirnzellen zu trainieren.
Hat ja wirklich jeder selber in der Hand! Und mit deinem Hinweis hast du hier alle erreicht die man erreichen kann. DEnn die leute die das noch nicht gecheckt haben, die treiben sich auf solchen Online Foren, egal ob hier oder in den Telekom Foren vom Webstandard etc. NICHT HERUM. also kannst deine unnötige Energie Verschwendung bissl drosseln :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rage4

neptunus

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
1.587
674
Ich bin mir sicher, dass die Mehrheit der Betroffenen die 45 Euro noch nicht zurückgeholt hat. Insofern sind das also wohl Hinweise, die noch weit prominenter platziert gehören.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kauf2222 und Roman123

HP_17

Mobilfunk Teilnehmer
11 Mai 2014
839
625
Ich bin mir sicher, dass die Mehrheit der Betroffenen die 45 Euro noch nicht zurückgeholt hat. Insofern sind das also wohl Hinweise, die noch weit prominenter platziert gehören.
das ist absolut kein Thema, dass sich sicherlich viele Leute die 45 noch nicht zurück geholt haben und es werden auch irrsinnig viele leute bleiben die sich das nicht zurück holen! Ist ja das selbe mit Tarifwechsel oder BEtreiberwechsel. die leute sind zu faul und denken nicht an solche dinge. Nur was hätt ich denn davon wenn ich hier bei jedem 2. Beitrag egal ob hier oder ib webstandard ständig mit dem selben Blödsinn daherkomme....

Wie gesagt, die Erreichbarkeit ist erschöpft--- wenn er seine Soziale Ader walten lasse will, soll er eine Anzeige im Revolverblattl "Kronenzeitung" oder der "Österreich" schalten- da hätte er dann sicher 80% genau der Bevölkerungsschicht erreicht, welche er damit eigentlich zu erreichen versucht *hahahaha*
 

kauf2222

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
114
19
sagmal, bekommst du von der AK eigentlich dafür bezahlt, ....

....sich auf solchen Online Foren, egal ob hier oder in den Telekom Foren ..... NICHT HERUM.

also kannst deine unnötige Energie Verschwendung bissl drosseln :)
1. Nein, das mache ich gratis.

2. Es ist mir klar, dass nur wenige der vielen hunderttausenden Betroffenen damit erreicht werden, aber deswegen muss man ja nicht aufgeben.

Selbst geringfügig geschätzt es wären nur 800.000 A1 Festnetzkunden (bis 02/2011) betroffen sind dass bei 45 € mindestens 36. Mio. Euro und bei vielen wird es weiterverrechnet, also bei 75 € / Kunde wären es bereits 60 Millionen Euro die A1 unrechtmässig einbehält. (A1 hat ca. 2,3 Millionen Festnetzanschlüsse)

3. Es mag für viele unverständlich sein, warum man bei manchen Dingen hartnäckig bleibt, ich möchte dass hier aber nicht kundtun.
 

Aktuelle Themen