rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.714
1.687
Bei Bezug eines neuen Geräts über das Next-Programm wird ein „MyNext Entgelt“ in Höhe von 29,90 Euro fällig
Im Onlineshop gibt es bei jeder Next-Bestellung 2.000 Mobilpoints zusätzlich (entspricht 30 Euro).
Wer lieber beim Händler einkauft beteiligt sich mit den 29,90 Euro an den zusätzlichen Kosten die A1 dadurch
entstehen. mfg
 
H

HP_17

Gast
Solange sich die Kunden das gefallen lassen ist das aber wurscht. Ich kenne genug leute die bei A1 sich ein next Handy holen- aber kein Highendgerät von S10 oder iphone xyz sondern a Samsung A ... irgendwas was im freien handel um 250 euro bekommst gehen mit den punkte 8000 ins minus, dass sie für das Handy dann noch 50 euro zahlen müssen und dann sind sie ewig gebunden, denn ohne eine A1 Visakarte kommt man von den 8000 Minuspunkten jahrelang nicht mehr raus.


und bei A1 mit der next gebühr ises ja gleich wie bei Tmobile mit dieser gerätepauschale... da wird auch behauptet, dass das Handy auf das A1 netz speziell konfiguriert wird und perfekt eingestellt wird.

Ja genauuuuuuuuu, die art der Penetranz der großen mobilfunker wie die den kunden das Geld aus der Tasche ziehen ist ja zum schreien.

Und in der tmobile beschriebung / Blog in dem diese komische gebühr beschrieben wird steht original "wenn ein gerät nicht passt - wird es zum Hersteller zurückgeschckt- dass der das gefälligst richtig stellt"

ich versuch mir das grad vorzustellen, dass ein iphone zB nicht diesen Anforderungen von Tmobile entspricht- ahhh dann wird das zurück geschickt nach Cupertino zu Timilein und der wird dann die Parameter ändern...!!?!?!? also da muss man schon gewaltig Hohl in der Birne sein um so einen dreck zu glauben.
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.714
1.687
1. Warum geht man mit 8.000 Mobilpoints ins Minus ? Mindesteinsatz sind 1.500 Mobilpoints.

2. Für viele "Altverträge" gab es in den letzten Jahren (2014, 2017) die Möglichkeit einer Sonderkündigung.
Damit wäre man die "negativen Mobilpoints" relativ kostengünstig losgeworden.

3. Seit 1.8.15 (Neuanmeldung) gibt es geänderte Teilnahmebedingungen. Spätestens nach 36 Monaten kann der
Vertrag beendet werden. Ein allfälliger Minusstand hat keine Abschlagszahlungen zur Folge.

mfg
 
H

HP_17

Gast
ähm und was willst mit 1500 punkte großartiges einlösen? bei 1500 punkten wird das Handy um vlt. 20 euro billiger...
asoooo e schon nach 36 Monaten- ja e a schnäppchen, des weiß oba genau kein einziger A1 kunde....

also i weiß ja net, aber wie man ein derart beknacktes sammelsystem verteidigen kann, kann ich absolut net verstehen.
asooo
 

Timo102

Mobilfunk Teilnehmer
23 Apr 2019
19
2
Im Onlineshop gibt es bei jeder Next-Bestellung 2.000 Mobilpoints zusätzlich (entspricht 30 Euro).
Wer lieber beim Händler einkauft beteiligt sich mit den 29,90 Euro an den zusätzlichen Kosten die A1 dadurch
entstehen. mfg
Zusätzliche Kosten für A1? Also ganz ehrlich , die sollen Froh sein das sie bei den Preisen überhaupt noch was verkaufen und nicht extra kassieren.
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.714
1.687
also i weiß ja net, aber wie man ein derart beknacktes sammelsystem verteidigen kann, kann ich absolut net verstehen.
asooo
Es wird doch niemand gezwungen ein so "beknacktes Sammelsystem" zu nutzen oder sich dafür anzumelden. Es gibt
doch genug A1-Kunden die einen "Sim-Only-Tarif" nutzen und damit besser aussteigen.
Zusätzliche Kosten für A1? Also ganz ehrlich , die sollen Froh sein das sie bei den Preisen überhaupt noch was verkaufen und nicht extra kassieren.
Hartlauer & Co. verursachen eben zusätzliche Kosten. Bei anderen Betreibern gab es z.B. eine 25 Euro-Gutschrift wenn
man Online verlängert.
mfg
 
H

HP_17

Gast
Es geht einfach darum, dass man sich als mobilfunkinteressierter seine Meinung bilden und auch öffentlich kundtun darf- ich lebe in keiner Diktatur wo ich meinen Mund zu halten habe. Vor allem sollen nichtwissende mobilfunkkunden durch das insiderwissen von "uns mobilfunkfreaks" halbwegs von den verrückten Methoden der großen Mobilfunker verschont werden.
 

Timo102

Mobilfunk Teilnehmer
23 Apr 2019
19
2
Es wird doch niemand gezwungen ein so "beknacktes Sammelsystem" zu nutzen oder sich dafür anzumelden. Es gibt
doch genug A1-Kunden die einen "Sim-Only-Tarif" nutzen und damit besser aussteigen.

Hartlauer & Co. verursachen eben zusätzliche Kosten. Bei anderen Betreibern gab es z.B. eine 25 Euro-Gutschrift wenn
man Online verlängert.
mfg
Hartlauer & Co. verursachen Kosten?? :p
Normalerweise sollte man zusätzlich eine Gutschrift bekommen wenn man in diesen Laden was kauft und nicht den Kunden dazu drängen sich seine Hardware Online zu holen.
 

Aktuelle Themen