A1 Go! S um 19,90€ als Neuanmeldung

Metalcist

Mobilfunk Teilnehmer
8 Apr 2015
1.444
1.276
Der Markt regelt. Ab heute anmeldbar. Ob die Konditionen wirklich nur für bestehende Festnetz-Internet Kunden gelten, oder ob die jeder bekommt, weiß ich erst morgen. Grundsätzlich ein passables Angebot.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jb-net und braveheart

Matador1

Mobilfunk Teilnehmer
23 Nov 2015
577
514
Es ist mal ein Schritt in die richtige Richtung welche A1 hiermit setzt. Die Preise von völlig überzogen auf Marktkonform zu trimmen.

Bei T- Mobile kann man die selben Tarif Konditionen im My Mobile Light mit dem Huwaei P10 lite um 0,- erhalten ohne Aktion.

Dazu gibt es noch den Kombibonus von 3,- € monatlich wenn man einen Vertrag für das mobile Internet hat bzw. abschließt.

Also es handelt sich tatsächlich nur um ein passables Angebot und nicht mehr.
 

TomF1979

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2015
2.376
1.079
Der Markt regelt. Ab heute anmeldbar. Ob die Konditionen wirklich nur für bestehende Festnetz-Internet Kunden gelten, oder ob die jeder bekommt, weiß ich erst morgen. Grundsätzlich ein passables Angebot.

Weiß man schon ob das auch für Nicht Festnetz-Kunden zur Verfügung steht?

Lg Thomas
 

Metalcist

Mobilfunk Teilnehmer
8 Apr 2015
1.444
1.276
Es ist mal ein Schritt in die richtige Richtung welche A1 hiermit setzt. Die Preise von völlig überzogen auf Marktkonform zu trimmen.

Bei T- Mobile kann man die selben Tarif Konditionen im My Mobile Light mit dem Huwaei P10 lite um 0,- erhalten ohne Aktion.

Dazu gibt es noch den Kombibonus von 3,- € monatlich wenn man einen Vertrag für das mobile Internet hat bzw. abschließt.

Also es handelt sich tatsächlich nur um ein passables Angebot und nicht mehr.
Das Problem bei der Telekom ist, dass man es einerseits nicht leisten kann, die Preise massiv zu senken und andererseits schwebt man auf der "Wir-sind-eine-Premiummarke-Wolke". Bei den Verkaufsschulungen geht es grundsätzlich nie um den Preis. Wenn ein Kunde das 500€ Handy nicht kaufen will, dann hat er den Nutzen nicht erkannt. Dass sich nicht jeder (also eigentlich der Großteil) gleich das teuerste Handy leisten kann, versteht man nicht.

Und gleichzeitig wurde lange Zeit ein wahres Bürokratiemonster erschaffen, das unglaublich viel Geld kostet. Erst als die Mexikaner kamen, wurde da mal aufgeräumt. Bevor die kamen wurden z.B. Beamte ohne Aufgabe in den Pool geschoben und gleichzeitig wurde outgesourct, dass sich die Balken biegen. Alejandro Plater hat dann sinngemäß gefragt: "Wir schicken Leute heim, bezahlen diese und heuern neue Leute ein, die wir auch bezahlen?" Am Ende haben die heimgeschickten Beamten neue Aufgaben bekommen und, oh Wunder, die können jetzt das machen, was früher abgelehnt wurde. Eine von vielen Geschichten (wahr) mit dem Beigeschmack.

Ich persönlich hab da auch einen Schlussstrich für mich gezogen.

Weiß man schon ob das auch für Nicht Festnetz-Kunden zur Verfügung steht?

Lg Thomas
Leider noch nicht :( Ich gebe Bescheid, sobald ich da was weiß.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Matador1 und TomF1979

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
5.067
3.331
Das Problem bei der Telekom ist, dass man es einerseits nicht leisten kann, die Preise massiv zu senken und andererseits schwebt man auf der "Wir-sind-eine-Premiummarke-Wolke".
Das A1 die Preise massiv senken müsste nein müssten sie nicht. Sie sind aber im selben Dusel wie jeder Provider derzeit das keiner wirklich zu was Farbe bekennt oder gar einen echten Mehrwert bzw. Alleinstellungsmerkmal bietet.
Es gibt genug Provider auf der Welt die sehr experimentierfreudig sind wie T-mobile US z.B. und hin und wieder muss man sich was trauen.
Warum ist es für A1 so schwer wie für alle Provider z.B. eine Community einzubinden für gewisse Technologien wie VoLTE. Man gibt die Parameter weiter und fertig, die Community arbeitet. Wenn jemand spielen will dann soll er doch bitte die Sachen haben und einfach eine Zusatzeinwilligung haben, das der Support vermindert ist. Damit kann man sicher eine Gruppe begeistern.
Mut offen zu sein das fehlt leider überall, oder mal klar und offen LTE Ausbaupläne, Frequenzen und Auslastung bereitstellen. Echte Transparenz wäre auch etwas.
 

Matador1

Mobilfunk Teilnehmer
23 Nov 2015
577
514
Das A1 die Preise massiv senken müsste nein müssten sie nicht. Sie sind aber im selben Dusel wie jeder Provider derzeit das keiner wirklich zu was Farbe bekennt oder gar einen echten Mehrwert bzw. Alleinstellungsmerkmal bietet.
Es gibt genug Provider auf der Welt die sehr experimentierfreudig sind wie T-mobile US z.B.
Was deine Meinung des Mehrwert bzw. Alleinstellungsmerkmal angeht, bin ich zu 100% bei dir. Da gebe ich dir absolut Recht. T- Mobile US ist das Paradebeispiel. Hier war der Verkauf dieser Tochter bereits so gut wie beschlossen. Aber nach dem sich das Geschäft jetzt so hervorragend entwickelt hat in den USA und man sogar schwarze Zahlen schreibt ist wieder alles vom Tisch und man will diese Marke sogar plötzlich unbedingt behalten. Einfach nur weil Sie sich was getraut haben und mutig voran gegangen sind.

Aber deine Meinung das A1 die Preise nicht massiv senken müsste kann ich überhaupt nicht verstehen.

Entweder man geht mit der Zeit oder man geht eben mit der Zeit. So einfach ist das. Wenn ich mir die Marktanteile von A1 so ansehe dann trifft wohl Punkt 2 zu.

So wie A1 meint, dass man die Discounter und die Kampfangebote der anderen Provider einfach aussitzen muss, dass wird es nicht spielen und wird ihnen nicht aufgehen.

Wenn man sich die Verschiebungen der Marktanteile so ansieht dann muss man sehr wohl sagen dass es bei A1 nur am Preis liegen kann. Der Mythos das nur A1 ein gutes funktionierendes Netz hat ist längst überholt und zieht schon lange nicht mehr. Schon gar nicht bei den jungen Menschen. Der Service bei A1 ist auch gleich gut oder schlecht wie bei allen anderen großen Betreibern auch.

Wenn ich für einen 8 GB Tarif regulär 36,90,- € bezahlen soll bei A1 und den gleichen Tarif bei T- Mobile um 19,99,- € oder bei DREI mit 7 GB um 19,- € erhalte dann ist dieser Preis einfach nicht Marktkonform. Nicht einmal mit dem Internetbonus um 26,90,- € ist es ein Marktkonformer Preis. Oder kannst du mir einen Grund nennen, mit dem genannten Beispiel, warum man sich für A1 entscheiden sollte ( vorausgesetzt es funktionieren alle 3 Netze am Standort wo man sich aufhält)?
 

Metalcist

Mobilfunk Teilnehmer
8 Apr 2015
1.444
1.276
Warum ist es für A1 so schwer wie für alle Provider z.B. eine Community einzubinden für gewisse Technologien wie VoLTE. Man gibt die Parameter weiter und fertig, die Community arbeitet. Wenn jemand spielen will dann soll er doch bitte die Sachen haben und einfach eine Zusatzeinwilligung haben, das der Support vermindert ist. Damit kann man sicher eine Gruppe begeistern.
Mut offen zu sein das fehlt leider überall, oder mal klar und offen LTE Ausbaupläne, Frequenzen und Auslastung bereitstellen. Echte Transparenz wäre auch etwas.
Gute Idee, grundsätzlich. Aber leider ist dieser Anteil am Gesamtkundenstamm vernichtend gering. Wenn ich jetzt mal aus persönlicher Erfahrung sprechen kann, dann würde ich sagen, dass grob 90-95% gerade einmal wissen, was ein Handy überhaupt ist und was es so grob kann. Telefonieren, WhatsApp, facebook, instagram. Mehr Bedarf ich nicht vorhanden. Und wenn WhatsApp ein Backup verlangt, dann fragt man da besser nach (täglich, mehrmals). Jetzt bin ich knapp 3 Jahre dabei und hatte mit Dingen wie VoLTE vielleicht drei Mal zu tun. Aktiv darauf angesprochen wurde ich ein einziges Mal.

Was zählt ist der Preis und da kann eine Marketingabteilung noch so gscheid daherreden. Preis, Preis, Preis.
 

reneS

Mobilfunk Teilnehmer
21 Apr 2014
2.026
951
Wenn ich für einen 8 GB Tarif regulär 36,90,- € bezahlen soll bei A1 und den gleichen Tarif bei T- Mobile um 19,99,- € oder bei DREI mit 7 GB um 19,- € erhalte dann ist dieser Preis einfach nicht Marktkonform. Nicht einmal mit dem Internetbonus um 26,90,- € ist es ein Marktkonformer Preis. Oder kannst du mir einen Grund nennen, mit dem genannten Beispiel, warum man sich für A1 entscheiden sollte ( vorausgesetzt es funktionieren alle 3 Netze am Standort wo man sich aufhält)?
Bei A1 sind allerdings Dinge wie eine Zusatz-SIM im Preis inkludiert. Die kostet bei TMA und Drei extra und bei den Discountern ist es – soweit ich weiß – gar nicht möglich so etwas zu buchen.

Oder bei A1 konnte man noch vor der EU-Regelung das Datenvolumen nutzen. Oder VoLTE bzw. WifiCalling (wenn leider auch sehr lausig umgesetzt). Oder die Möglichkeit, eine individuelle Mailboxansage als MP3-Datei hochzuladen…

Klar, das sind alles Dinge die für jeden individuell mehr oder weniger wichtig sind. Aber nutzt man alle Zusatservices, dann relativiert sich der höhere Preis.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
5.067
3.331
Gute Idee, grundsätzlich. Aber leider ist dieser Anteil am Gesamtkundenstamm vernichtend gering.
Naja wer sagt das wenn man nichts probiert?
Sicher ist es richtig das technisch versierte eine Randgruppe sind aber diese sind aber die Personen an die sich die nicht versierten Menschen anhängen. Hier ist auch das typische Sagen her:" A1 geht eigentlich überall". Die Meinung dieser Menschen beeinflusst sehr wohl eine größere Gruppe.

Was zählt ist der Preis und da kann eine Marketingabteilung noch so gscheid daherreden. Preis, Preis, Preis.
Das ist nicht komplett richtig. Was zählt ist Preis/Leistung und das erreiche ich nur mit Transparenz. Warum verkauft sich Apple so gut um den Preis?
Sicher A1 muss den Preis senken das ist klar aber nicht um jedes Geld.
Was auch bei den normalen Kunden ankommt ist wenn ich eine Livemap (die Daten liegen in Arsenal auf in Echtzeit) und ihm zeigt, schau der Sender ist zu soviele Prozent ausgelastet, das ist die Durchschittliche Bandbreite über das Monat hinweg und dazu vielleicht soviele Endgeräte sind eingebucht. Da kann man argumentieren, du kaufst bei uns ein Produkt das dies auch bietet was wir schreiben. Genauso ein Upgradeplan sprich mit mehr Bandbreite geplant ab (LTE-A Ausbau) usw.
Wenn da A1 für die selbe Leistung von Drei um 5 Euro im Monat mehr verlangt dann ist der Kunde auf alle Fälle bereit A1 eher in Betracht zu ziehen.
Kostenaufwand für A1, verschwindend gering weil es das alles bereits gibt.
 

alex34653

Mobilfunk Teilnehmer
13 Mai 2014
2.656
1.951
Stimmt, so eine Karte wäre sicherlich ein gutes Argument und würd auch für mich zählen. Nachteil für den Provider: Er wird danach darauf festgenagelt werden, wenn die Geschwindigkeit eklatant sinkt weil sie um x mehr Endgeräte in der Zelle haben.
 

Aktuelle Themen