A1 Go! S um 19,90€ als Neuanmeldung

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
5.067
3.331
Nachteil für den Provider: Er wird danach darauf festgenagelt werden, wenn die Geschwindigkeit eklatant sinkt weil sie um x mehr Endgeräte in der Zelle haben.
Ja und nein sag ich mal. Es ist zumindest wie es für einen Dienstleister üblich ist das er sich selbst verbessert und was tut.
Nachteil sehe ich eher das der Kunde nicht gewillt ist den teuersten Tarif zu nehmen weil der Kunde sieht es hat keinen Sinn. Aber da könnte man das Netzwerkmanagement von Drei übernehmen.

Wie schon gesagt, A1 könnte genauso wie jeder andere Provider diese Karten ausspielen ohne Recht viel Investition. Der positive Nebeneffekt ist auch das man sich als Kunde verstanden fühlt und hier einen Partner wählt für Mobilfunk der offen sagt was es hat, das hat es. So kann man Kunden auch binden...
 

Matador1

Mobilfunk Teilnehmer
23 Nov 2015
577
514
Bei A1 sind allerdings Dinge wie eine Zusatz-SIM im Preis inkludiert. Die kostet bei TMA und Drei extra und bei den Discountern ist es – soweit ich weiß – gar nicht möglich so etwas zu buchen.

Oder bei A1 konnte man noch vor der EU-Regelung das Datenvolumen nutzen. Oder VoLTE bzw. WifiCalling (wenn leider auch sehr lausig umgesetzt). Oder die Möglichkeit, eine individuelle Mailboxansage als MP3-Datei hochzuladen…

Klar, das sind alles Dinge die für jeden individuell mehr oder weniger wichtig sind. Aber nutzt man alle Zusatservices, dann relativiert sich der höhere Preis.
Okay du hast vollkommen Recht was die Zusatzservices und Leistungen von A1 angeht haben Sie vielleicht einen Vorsprung gegenüber den beiden anderen Wettbewerbern. Discounter lassen wir jetzt mal außen vor. Das bei diesen Anbietern der Service auf ein Minimum reduziert ist, dürfte wohl jeden einleuchten.

Aber wie man sehen kann, sind die von dir aufgezählten Zusatzleistungen wohl nicht wirklich von Relevanz für potenzielle Kunden. Wie bereits selbst von dir erwähnt sind die aufgezählten Vorteile von A1 nicht wirklich von Bedeutung.

Daotenvolumen im Ausland zu nutzen ist mittlerweile kein Vorteil mehr, da die anderen Provider gesetzlich bereits dazu gezwungen wurden. Aber auch DREI hat vor der gesetzlichen Pflicht schon Tarife auf den Markt gebracht wo es möglich war im Ausland zu telefonieren & surfen ohne Mehrkosten und das bereits ab 19,- € monatlich nicht erst ab 36,90,- €

Bei VoLTE & WifiCalling kann ich aufgrund der lausigen Umsetzung keinen Mehrwert sehen für Kunden. Das rechtfertigt den Preis auch nicht.

Von daher würde ich eher sagen, A1 sollte Marktkonforme Preise anbieten und dafür die genannten zusätzlichen Serviceleistungen extra bezahlen lassen wenn es Kunden wünschen würden.

Sehe hier keinerlei Rechtfertigung für fast 100% Aufpreis zu bezahlen gegenüber TMA & DREI.
 

reneS

Mobilfunk Teilnehmer
21 Apr 2014
2.026
951
Okay du hast vollkommen Recht was die Zusatzservices und Leistungen von A1 angeht haben Sie vielleicht einen Vorsprung gegenüber den beiden anderen Wettbewerbern. Discounter lassen wir jetzt mal außen vor. Das bei diesen Anbietern der Service auf ein Minimum reduziert ist, dürfte wohl jeden einleuchten.

Aber wie man sehen kann, sind die von dir aufgezählten Zusatzleistungen wohl nicht wirklich von Relevanz für potenzielle Kunden. Wie bereits selbst von dir erwähnt sind die aufgezählten Vorteile von A1 nicht wirklich von Bedeutung.

Daotenvolumen im Ausland zu nutzen ist mittlerweile kein Vorteil mehr, da die anderen Provider gesetzlich bereits dazu gezwungen wurden. Aber auch DREI hat vor der gesetzlichen Pflicht schon Tarife auf den Markt gebracht wo es möglich war im Ausland zu telefonieren & surfen ohne Mehrkosten und das bereits ab 19,- € monatlich nicht erst ab 36,90,- €

Bei VoLTE & WifiCalling kann ich aufgrund der lausigen Umsetzung keinen Mehrwert sehen für Kunden. Das rechtfertigt den Preis auch nicht.

Von daher würde ich eher sagen, A1 sollte Marktkonforme Preise anbieten und dafür die genannten zusätzlichen Serviceleistungen extra bezahlen lassen wenn es Kunden wünschen würden.

Sehe hier keinerlei Rechtfertigung für fast 100% Aufpreis zu bezahlen gegenüber TMA & DREI.
Bleibt noch die Multi/Zusatz-SIM die bei TMA mit je 6 Euro monatlich zu Buche schlägt (Drei ist glaube ich ähnlich) und die Möglichkeit, seine individuelle Mailbox-Ansage im Kundenmenü hochzuladen. Wie gesagt, mir persönlich sind solche Dinge halt wichtig und da bin ich gerne bereit ein bisschen mehr zu bezahlen. Bei T-Mobile war meine monatliche Mobilfunkrechnung (wegen der MultiSIM) auch nie unter 40 Euro, ist also immer alles relativ :)
 

bojo7

Mobilfunk Teilnehmer
5 Okt 2016
241
192
Bei VoLTE & WifiCalling kann ich aufgrund der lausigen Umsetzung keinen Mehrwert sehen für Kunden. Das rechtfertigt den Preis auch nicht.
Welche lausige Umsetzung? Ich möchte es nicht mehr missen und bis auf ein paar Störungen funktioniert bei mir alles perfekt.
Man kann halt alles schlechtreden.

Aber hey, Drei wird sicher wie versprochen im 2. Quartal VoLTE und WiFi Calling anbieten und das wird dann sicher voll super und perfekt :cool:
Und T-Mobile sicher auch, eventuell noch dieses Jahrzehnt :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: frunza

bojo7

Mobilfunk Teilnehmer
5 Okt 2016
241
192
Aber bei den anderen Anbietern gibts garnix in die Richtung, außer leeren Versprechungen?!?

Man darf aber nicht den Fehler machen von den Freaks/Heavy Usern hier auf den Durchschnittskunden rückzuschliessen, oder Einzelschicksale als Normalität anzusehen.
Sicher, für palazzo ists blöd, auch das Service scheint hier total zu versagen, trotzdem ist das sicher nicht die Regel, sonst hätten die schon zugesperrt...

Zusätzlich gibts ja das Phänomen, dass immer nur negative Sachen gepostet/gesehen werden, weil man tendenziell was postet wenn man angefressen/unzufrieden ist.

Ich denke es gibt sicher viele zufriedene User, die sich garnicht bewusst sind über welches Netz (Wifi/4g/3g/2g) telefonieren und einige die mit VoLTE und Wifi Calling indoor Empfangsprobleme gelöst haben und nun zufrieden sind (wie ich zB).
 

reneS

Mobilfunk Teilnehmer
21 Apr 2014
2.026
951
@bojo7
Ich habe ja nur Deine Frage welche lausige Umsetzung? beantwortet. Aber inhaltlich stimme ich Dir schon zu, bei den Mitbewerbern gibt es noch nicht mal irgend welche Termine bisher.
 

bojo7

Mobilfunk Teilnehmer
5 Okt 2016
241
192
Ja, kein Problem. Ich denke nur, es ist eine gratis Zugabe, ein neues Service was mich nichts kostet und daher würde ICH hier nie einen Anspruch auf vollständige Funktionalität/Kompatibilität stellen, vor allem weil das ja nie versprochen war. Ich habe aber auch kein Problem damit wenn das jemand anders sieht.
Was anderes wäre es natürlich wenn man extra dafür zahlen müsste.
Ich weiß auch, dass diese Services sehr komplex sind, vielleicht bin ich deshalb so genügsam. Ich wundere mich viel mehr, dass es überhaupt funktioniert :)

Aber ich habe zum ganzen Thema Mobilfunk und Internet einen etwas anderen Zugang. Ich sehe das als Infrastruktur wie Strom, Gas, Kanal, Wasser, Müll usw. was klarerweise was kosten darf; und ich denke, wir in Österreich kommen da eh gut weg. Ich würde auch nie wegen ein paar Euro den Anbieter wechseln, wegen Features schon eher. Ich kenne aber auch Leute die das wegen 10cent machen, weil sie der Meinung sind, eigentlich sollte das Handy (bzw. der Tarif) gratis sein, weil WhatsApp, Facebook usw sind ja auch gratis, warum also für A1, Drei oder T-Mobile zahlen :eek:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: reneS

ma_oa

Mobilfunk Teilnehmer
3 Jan 2015
449
67
War kurz davor den Go L zu nehmen
Ich glaube, dass bis vor kurzem ja noch 2 Zusatzsims dabei waren - jetzt nur mehr 1!
 

Aktuelle Themen