A1 Hybrid Power Produktnamen Änderung?

vivus

Mobilfunk Teilnehmer
8 Aug 2016
136
67
Hey,

auf unserer letzten Rechnung wurde der Produktnamen von

A1 Hybrid Power 40 auf A1 Internet Power 40 2018 geändert.

Ist dies bei euch auch der Fall?
 

eigs

Mobilfunk Teilnehmer
8 Aug 2014
915
377
Ja, es wurde aber eine Rechnung vorher darüber informiert.
A1 informiert:
Ihr A1 Hybrid Power Produkt erhält einen neuen Namen: A1 Internet Power.
Die Umbenennung erfolgt schrittweise bis spätestens Oktober 2019.
Die Realisierung über Hybrid-Technologie, die Entgelte und allfällige Bindungen bleiben unverändert.
Für Sie ist nichts Weiteres zu tun.
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.255
1.836
Wahrscheinlich ist das A1 Marketing drauf gekommen das Hybrid mittlerweile eher einen schlechten Ruf hat, braucht man ja nur mal im A1 Forum und so schaun deswegen neuer Name. Auf der Website heißen die Pakete auch nur mehr alle A1 Internet Power xy und nur unten gibt es einen kleinen Hinweis auf Hybridtechnologie. Vielleich schafft man damit den einen oder anderen Kunden zu gewinnen der dann nicht via google Recherche gleich jede Menge Seiten mit Nachteilen angezeigt bekommt.
 

dannym

Mobilfunk Teilnehmer
10 Mai 2014
666
111
Eine Frechheit da findet man auf deren Webseite ja nur mehr als Techniker und mit genauestem Studium des Kleingedruckten heraus was für ein Festnetz Produkt man da wohl gerade bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jet2Web

Mobilfunk Teilnehmer
28 Apr 2019
5
3
Das ganze ist aber nicht nur eine reine Namensänderung sondern hat aber einen definitiven Vorteil: während das alte Hybrid Power fixe DSL-Bandbreitenprofile hatte (10mbit, 20mbit, 40mbit, 80mbit) und damit z.B. ein Kunde mit einer DSL Leitungskapazität von 60Mbit bei Hybrid 80 auf 40 DSL/40 LTE provisioniert wurde, wird bei Internet Power die voll verfügbare DSL Bandbreite genutzt, und nur noch die Differenz mit LTE bezogen
Sprich der Kunde hat eine höhere fixe Bandbreite, und der Mast wird im obigen Beispiel auch um 20Mbit weniger belastet, was zusätzlich die Auslastung etwas senkt

in Folge gehts bei einem eventuellen Ausbau, sollten die 80 komplett über die Leitung möglich werden, automatisch mit der DSL Kapazität nach oben und nutzt die SIM quasi garnicht mehr - früher war dafür ein Produktwechsel von Hybrid- auf Glasfaser Power (inkl. neuer Bindung) notwendig
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sebinity

Jet2Web

Mobilfunk Teilnehmer
28 Apr 2019
5
3
Meines Wissens nach hatte das Bonding Gateway anfangs keinen Support für SRA, also wars garnicht anders möglich. Aber Warum auch immer - Der Kunde wurde auf das höchste fixe Bandbreiteprofil geschalten, was seine Leitung verkraftet und zur Verfügung stand
Mit Internet Power ist das zum Glück Geschichte und SRA aktiv - aus diesem Grund werden ja auch alle Hybrid-Kunden migriert, sonst würde A1 sich den Aufwand garantiert nicht antun wenn’s nur um den Namen gehen würde ;) (und würde dann nur den Namen im Rechnungssystem ändern, nicht das Paket umstellen)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Quasimodem

Aktuelle Themen