A1 macht Gmünd zur ersten 5G Stadt Österreichs

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
3.278
1.794
Faktum ist, dass für den normalen HEIMGEBRAUCH für F*tfilmchen schauen, Netflix und CO Streamen oder regelmäßige Backups zu machen eine 40/20er Leitungen vollkommen ausreicht. Gut, außer man hat ne große Familie und da streamen alle... dann vergrößert sich das ganze.
Das ist aktuell so das sowas ausreicht. Für mich kommt eigentlich alle 5 Jahre so ein Ruck nach vorne was jeder an Bandbreite braucht. Da war immer die Filmindustrie ein Indikator dafür mit CD auf DVD, DVD auf BD usw. Das sich immer mehr verschiebt in Richtung Streamingdienste ist auch ersichtlich, da lineare Medien wie TV immer mehr nachlassen und schlicht sich nicht weiterentwickeln.
Netflix und Co wurden eigentlich so um 2016/2017 wirklich populär und daher sind wir jetzt wieder in der Vorphase des nächsten Sprungs was dann benötigt wird.

Allgemein muss man aber trotzdem dazusagen, Österreich hat ein hausgemachtes Problem das alte Übertragungstechnologien schlicht vernachlässigt wurden und diese nicht erneuert sind. Das hängt uns eben nach, sonst wäre das Thema mit ausgelasteten LTE Sender bei weiten nicht so schlimm.
 

NamePhilip1994

Mobilfunk Teilnehmer
26 Aug 2018
270
57
Dass man die Bandbreite jenseits der 100 Mbit aktuell kaum braucht stimmt nur bedingt.

Es mag sein, dass man für "normale" Internetnutzung mit 40 Mbit gut auskommt, aber ich zb kaufe meine Spiele meist digital, da macht dann eine Gbit Leitung wieder Sinn, dass man nicht ewig auf den Download warten muss.
Wenn mit der nächsten Konsolengeneration Cloudgaming wirklich umgesetzt wird, wird man auch mehr Bandbreite benötigen bzw eine stabile Verbindung mit geringer Latenz, wenn's dann noch ein Onlineshooter sein soll mit aktiven Chat.
 

NobodySV

Mobilfunk Teilnehmer
13 Apr 2014
776
353
Wieviel Bandbreite man benötigt muss wohl jeder für sich selber entscheiden. Jeder hat ein in seinem Szenarion natürlich recht. Für Netflix und Co reichen 40Mbit auf jeden Fall aus. Für grössere Downloads und Updates wie Spiele sind natürlich 100Mbit+ eine feine Sache und die geringe Latenz noch obendrein.

Dennoch bin ich auch der Meinung 40Mbit wäre so ca. das Optimum derzeit. Fürs Internet mehr als Ausreichend und grössere Downloads wie Spiele usw. kann man sich ja zeitlich einteilen. Dennoch sollte die Möglichkeit für mehr geschaffen werden, Stichwort Glas. Denn dann kann, wenn mehr benötigt wird, einfach die Geschwindigkeit erhöht werden ohne groß wieder was umbauen zu müssen. Dieses Denken ist aber leider bei den wenigsten verankert.

Mir persönlich würden die 20Mbit die ich derzeit habe aureichen allerdings kommen diese Abends nicht mehr an. Ab 17:00 gehts bergab und es bessert sich erst wieder ab 23:00. Egal ob ich auf B7 oder B3 das Modem fixiere. Der Ping bleibt dabei immer gleich.
Will aber auch nicht in neue Hardware investieren (M1, B618) da ich ja nicht weis obs was bringt auf dauer. Liwest macht auch keine Anstalten mal ordentliche Tarife mit mehr Upload zu bringen aber den möchte ich bei einem Umstieg schon haben da wir viel auf unser NAS zugreifen. Also derzeit Abwarten und Tee Trinken.
 

derFlo

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
2.436
844
Wieviel Bandbreite man benötigt muss wohl jeder für sich selber entscheiden. Jeder hat ein in seinem Szenarion natürlich recht. Für Netflix und Co reichen 40Mbit auf jeden Fall aus. Für grössere Downloads und Updates wie Spiele sind natürlich 100Mbit+ eine feine Sache und die geringe Latenz noch obendrein.
Ich glaube, dass das "Brauchen" von Bandbreite eine ziemlich subjektive Sache ist ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NobodySV

Schuttwegraeumer

Mobilfunk Teilnehmer
1 Jan 2015
1.701
450
Wirklich Bandbreite braucht derzeit nur alles was hochauslösende Bewegtbilder betrifft aber das nimmt zu.
Habe bereits die ersten 8K Videos mit 60 Hz auf YT gesehen, keine Ahnung welche Geräte das auch echt anzeigen können aber es gab ja auch mal zeiten da war 720p und 1080p was für Freaks.
 

Fabey

Mobilfunk Teilnehmer
13 Sep 2018
803
256
Ich muss aus eigener erfahrung sagen. 1Gbit/s braucht man nicht im Privatgebrauch. Ich habe eine solche Leitung die auch Stabil ankommt (im moment leider gar nicht da das Glasfaserkabel defekt ist und das neu gemacht werden muss). Ich dachte mir ich nehme 1Gbit/s weil ich einen Home FTP Server habe und der für meine Freunde und Verwante als Cloud dient. Allerdings wird das nie ausgereizt da die auf der anderen seite keine 1Gbit/s upload haben sondern eher 3-50Mbit/s. Aber so im normalen alltag reichen die 50mbit/s vom T-Mobile Hybrid aus...selbst bei den Primetime drops auf 25mbit/s läuft alles super. Habe auch Cloud Gaming ausprobiert von Shadow und das hat selbst mit dem Hybrid Internet gut funktioniert und gab es keine Lags. Ich spiele weder auf 4K und Ultra Grafikeinstellungen weil die Endhardware das nicht kann (kein 4K Monitor). 4K Netflix Streamen mach ich schon aber da reicht auch 25Mbit/s. Wir sind zu 3 im Haushalt und wenn mal Gäste da sind dann dürfen die das "Gigabit" Internet mit einer künstlichen Drossel geniesen. Selbst bei Hauspartys und alle im Wlan ging alles gut aber das ist ja nicht der normalzustand. Ich behaupte für einen 3 Personen Haushalt tun's 40-50Mbit/s.

Klar es wird immer mehr was benötigt wird aber das ist nur eine frage der Zeit. 5G trägt sicher einen teil dazu bei aber für was brauchst du unterwegs 5G? Es gibt ausnahmefälle aber ich sage 90% der Menschen brauchen kein 5G unterwegs weil selbst 4G reicht für Netflix und Youtube. Aber 5G wird auch helfen mit der Zeit 4G zu entlasten was 4G ja auch mit 3G gemacht hat.
 

Schuttwegraeumer

Mobilfunk Teilnehmer
1 Jan 2015
1.701
450
Klar braucht ein 4K Stream nicht 1 GBit aber du bist nicht alleine und dann hängen am Router vieleicht noch weitere Geräte die nicht bei dir mitschauen gerade und man hat lieber mehr Reserven denn beim Kunden kommt eh nie alles an.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fabey

Fabey

Mobilfunk Teilnehmer
13 Sep 2018
803
256
Klar braucht ein 4K Stream nicht 1 GBit aber du bist nicht alleine und dann hängen am Router vieleicht noch weitere Geräte die nicht bei dir mitschauen gerade und man hat lieber mehr Reserven denn beim Kunden kommt eh nie alles an.
Das ist auch vom Konsumentenverhalten abhängig. Der Mann meiner Mutter streamt DAZN und ab und zu Amazon Prime und das wars. Meine Mutter schaut Wetter an und schreibt Nachrichten (Whatsapp und Email). Im Netzwerk hängt Cloud Server, 2 Wlan Router, 1 NAS, 2 Smartphones, Ipad, Soundtouch (Bose), Amazon Fire Stick, Smart TV und und und. Dann Braucht man mehr aber das ist ja denke ich nicht der normalfall :)
 

EDGE-Surfer

Mobilfunk Teilnehmer
21 Jan 2015
1.313
406
Spätestens wenn 3 noch die Flächendeckung verbessert weil das TMA Roaming ausläuft, wird A1 Gas geben müssen.
 

Aktuelle Themen