A1: Neue b.free Wertkarten-Tarife in Ö- und EU-Varianten

jb-net

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 21, 2014
815
602
#1
A1 stellte heute neue Wertkartentarife vor und unterscheidet künftig zwischen Österreich only und Tarifen, welche auch das EU-Roaming nutzen können:

B.free S: 4 GB, 1.000 Minuten, 1.000 SMS um 10 Euro
B.free L: 10 GB, 1.000 Minuten, 1.000 SMS um 15 Euro
Freieinheiten nur innerhalb Österreichs gültig. Im Ausland wird nach B.free 40 verrechnet.

B.free EU S: 6 GB, 1.000 Minuten, 1.000 SMS + 100 Minuten ins EU-Ausland um 20 Euro
B.free EU L: 9 GB, 1.000 Minuten, 1.000 SMS + 300 Minuten ins EU-Ausland um 25 Euro

Preise & Tarifeinheiten jeweils 4 Wochen gültig.
Mehr Details unter: https://www.a1.net/handys/neuer-vertrag/b-free-tarife/s/wertkarte

Danke für den Hinweis @tarife.at
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gefällt mir: lfile

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 5, 2014
1.568
653
#4
S

SPOCK

Gast
#5
B-Free S,so schlecht finde ich den Tarif gar nicht wenn man nur in Österreich bleibt.4 Gb reichen normalerweise für den Durchschnittsverbraucher gut aus und dann noch 1000 min und 1000 SMS.

Ganz Okay der Tarif um 10 EURO.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
2.275
1.128
#6
Hmmmm wenn man die anderen Wertkartenanbieter vergleicht sind die Tarife richtig mies. Hier muss man Hot, TMA, Yesss und Spusu in betracht ziehen, da bietet Bfree das schlechteste Angebot ohne Mehrwert außer jemand kann mir einen sagen den man hätte?
 

lzmichael

Mobilfunk Teilnehmer
Okt 14, 2015
292
62
#7
Ich finde die neuen Tarife ganz schön teuer. Wenn man denkt das der alte Bfree Premium mit 9GB (und auch EU Daten) nur 20 Euro gekostet hat (nach 6 Monaten überhaupt nur mehr 17 Euro) und jetzt kostet er 25 Euro. Einzige Vorteil bei dem Tarif ist das man auch ins Ausland telefonieren kann...Sonst waren die alten Bfree Tarife besser bzw. günstiger.
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 5, 2014
1.568
653
#8
Das Angebot an "anonymen Wertkaten" mit denen auch EU-Roaming (inkl. Daten) möglich ist wird immer geringer und dementsprechend gestalten sich die Preise. Außer A1 B.free EU gibt es nur mehr Nimm3 Travel (mit etwas mehr Leistung fürs Geld, aber darüber wird A1 auch nicht unglücklich sein). Ein Unterschied zu den alten Tarifen ist das die unl. Minuten zu A1 abgeschafft wurden (war wohl in der EU auf Dauer für Wertkarten zu teuer).

"Handytarife" als Wertkarte gibt es mittlerweile auch bei bob nur mehr in der "Standardausführung" (minibob 6,8 Cent). Kein Wunder wenn man sich das Angebot der Mitbewerber anschaut. UPC hat keine Wertkarten, Spusu einen "Standardtarif", T-Mobile, Telering und SBM keinen einzigen Tarif mit Datenroaming und bei HoT muss man sich mittlerweile auch schon registrieren um das inkl. Volumen in der EU ohne Preisaufschlag nutzen zu können. mfg
 
S

SPOCK

Gast
#9
Wenn man yesss! vergleicht kostet der Tarif zwar nur 8,49 EURO hat aber nur ein Kontingent von 1000 Einheiten und 4 Gb mit bis zu 21 Mbits .Mag zwar sein das andere Netzanbieter wie SPUSU Hot usw,günstiger sind aber das ist halt nicht A1.
 

gabor

Mobilfunk Teilnehmer
Apr 5, 2016
143
147
#10
Vorsicht! Die Tarife gelten nicht für einen MONAT, sondern lediglich für 28 TAGE. Also sind die Monatspreise rund 10% teurer als die 28 Tage-Preise. Anders ausgedrückt: man zahlt pro Jahr nicht 12 mal den Paketpreis, sondern 13 mal. Typisch A1.
Kennt jemand einen noch ungünstigeren Wertkartentarif?
 

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen