Madrox

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
210
79
Da stelle ich mir die Frage, ändert die A1 auch die Rechnungseinspruchsfrist?
Weil die A1 behält sich besonders bei Roaming vor eine nachträgliche Verrechnung. Sprich da kann sich das schon 2 Monate ziehen.
aber die frist für einen rechnungseinspruch beginnt nachdem du die rechnung erhalten hast. warum soll sich da jetzt was anpassen deswegen?
 

RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
2.967
1.922
Interessant finde ich im Artikel auch, das erwähnt wird das TMA auch mal versucht hat ein Entgelt für die Ausstellung der Papierrechnung zu verrechnen - ich bin mir sicher, wenn das damals durchgegangen wäre, hätten A1 & 3 das schnellstmöglichst auch umgesetzt. So wird es wohl hier auch sein, bin gespannt ob das rechtlich so Ok ist.
Ich bin erstaunt, dass Leute hier noch Papierrechnungen wollen/bekommen.
Das wundert mich jetzt auch. Dachte die meisten hier bekommen einen großteil ihrer Rechnungen eh digital zugestellt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rage4

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
1.287
789
Das wundert mich jetzt auch. Dachte die meisten hier bekommen einen großteil ihrer Rechnungen eh digital zugestellt.
Das hätte bei meinem Standardtelefonanschluss vor einigen Jahren etwa gar nicht funktioniert, weil man mir offiziell nie Zugangsdaten für die Vollverwaltung in Mein A1 gegeben hatte - war ja kein Internetprodukt... irgendwann haben sie das nachgerüstet, aber die Daten musste ich aktiv anfragen. Irgendwann wird es einem auch zu blöd damit.
 

dannym

Mobilfunk Teilnehmer
10 Mai 2014
804
148
Was für eine Sauerei von A1 mit der mehrmonatigen Vorausverrechnung. So eine grobe Änderung sollte doch zumindest ohne Sonderkündigungsrecht nicht möglich sein?

Hat jemand ältere A1 AGB .Pdfs (insbesondere AGB-Mobil) von 2019 oder 2018 zur Hand und kann mal die entsprechenden Stellen von AGB alt und neu heraus kopieren und posten?

Ich selber hab früher zwar einige EB, LB von Produkten abgespeichert aber auf die AGBs scheine ich leider vergessen zu haben.
Auf der A1 Homepage Archiv gibt es leider nicht viele alte AGB und teils falsche Links. Zumindest AGB-Access für Internet und AGB-Telefon für Festnetz scheint es dort 2018 Versionen zu geben.
Im Internet Archive finde ich auf den ersten Blick leider gar keine archivierten AGB Pdfs.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.059
2.544
Die Einspruchsfrist startet ja erst mit Erhalt der Rechnung, oder?
aber die frist für einen rechnungseinspruch beginnt nachdem du die rechnung erhalten hast. warum soll sich da jetzt was anpassen deswegen?
Naja genau da ist das Loch, weil digital ist die Rechnung weiterhin bereitgestellt und gilt ja als Erhalten. Dann müsste die A1 den Bereich komplett deaktivieren sobald man Papierrechnung aktiviert.
Bis dato war das immer der Fall, das man beides hatte. Siehe auch die verschiedenen Anpassungen was die A1 darüber auch verlautbart.

Das wundert mich jetzt auch. Dachte die meisten hier bekommen einen großteil ihrer Rechnungen eh digital zugestellt.
Bekommen sie auch. Der Rechnungsdruck selbst macht die A1 nicht selbst, das machen eigentlich nur mehr ein paar Firmen in Österreich. Post und Raika sind da Beispiele.
Das versucht man eben zu sparen, um hier die Menge hoch zu halten um bessere Preise zu bekommen. Um mehr gehts da nicht.

Ja, wenn sie denn digital signiert wären, dann hätte ich kein Problem damit. Aber so kann das bei einer Steuerprüfung schon mal ins Auge gehen.
Ich habe zwar noch nie so einen Fall gesehen das hier das Finanzamt sich auf das einschießt, aber rein rechtlich gesehen ist das auch ein Thema, wo die A1 ihre eigene Rechnungslegung torpediert.
 

reneS

Mobilfunk Teilnehmer
21 Apr 2014
1.961
905
Ich habe zwar noch nie so einen Fall gesehen das hier das Finanzamt sich auf das einschießt, aber rein rechtlich gesehen ist das auch ein Thema, wo die A1 ihre eigene Rechnungslegung torpediert.
Natürlich liegt es immer im Ermessen des Prüfers. Aber wenn für 7 Jahre lang sämtliche Mobilfunk-, Festnetz- und Internetrechnungen gestrichen werden, schaut man auch blöde aus der Wäsche. Das Risiko täte ich nicht eingehen wollen.
 

Aktuelle Themen