telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
1.287
789
Also, wenn wir schon bei Liquidität sind: Ich frage mich, wie viele Mitarbeiter A1 im Support hat, die die Support Cases nicht abschließen können oder doppelt und dreifach bearbeiten müssen, weil die Kunden aus der Leitung fallen - oder, wie es mir heute passiert ist, dreimal aus dem Chat fallen, und ein anderer Mitarbeiter von Vorne beginnen muss...
Nicht nur, dass das für Kunden und Mitarbeiter frustrierend sein muss, wenn es gehäuft passiert -und das tut es wohl- die Mehrkosten beim Personal und die Nacharbeiten beim Customer Care sind wohl auch nicht billig.
(Mein heutiges Anliegen bei A1 hat mit einem neuen Vertrag zu tun, der in „Mein A1“ nur bei den Rechnungen aufscheint, nicht aber verwaltet werden kann - begleitet von den obskuren Fehlermeldungen, die wir alle in „Mein A1“ schon schätzen und lieben.)

Nur, statt dem Kunden wie hier bei der Rechnung eine Vorleistung abzuverlangen, wäre es vielleicht besser, einmal mehr Vertrauen in die Mitarbeiter zu setzen, und ihnen mehr Handlungsspielraum zur erfolgreichen Erledigung von Support Cases zu geben.
Wir sehen ja bei kleineren Anbietern wie @fonira, dass motivierte Mitarbeiter mit Handlungsspielraum enorm viel für die Kundenzufriedenheit leisten. Die schnelle Erledigung von Tickets spart zudem sicherlich Kosten. Das ist sicher mit ein Grund, warum die kleinen Anbieter auch ohne Servicepauschale und mit günstigeren Preisen auskommen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
2.969
1.924
Sie wollen also einen noch größeren gratis Liquiditätsvorschuss vom Kunden. Wieso nicht gleich bei allen Neuverträgen die GGB komplett und einmalig am Anfang der Vertragslaufzeit einheben?
Sowas ähnliches gibt es tatsächlich schon bei A1, halt nicht direkt sondern bei yesss & educom mit den dort jeweils sogenannten Jahrestarif.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: telephon

manhi

Mobilfunk Teilnehmer
15 Mrz 2019
149
69
Immerhin ist man in den Paketverteilzentren Hagenbrunn und Inzersdorf offenbar immer noch mit dem Trockenfönen von durchnässten Paketen beschäftigt
Hab ich da was verpasst? Was war denn leicht in den Verteilzentren (ausser die Coronofälle) ?
Ich habe nämlich auch Pakete bekommen, wo man gesehen hat, dass diese Kartons nass geworden sind, ein Paket war überhaupt offen und hatte keinen Inhalt, zwei andere sind in den Paketzentren seit Wochen verschwunden usw.
 

Aktuelle Themen