A1 Roamingklage

jungbaerchen

Mobilfunk Teilnehmer
1 Nov 2017
971
315
Meint ihr der Xsiberger Anwalt hat mit der Klage gegen A1 Chancen die heute beim Burgeranwalt war wo er argumentiert hat Es wäre sittenwidrig das A1 ein MB für 3 Cent einkaufen würde und dafür 20 Euro kassieren würde zumal da ja der kanadische Anbieter die Leistung erbringen würde und nicht A1
 

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
267
114
Spannende Frage. Meine Schwiegereltern fliegen heute nach Myanmar. Ich habe ihnen einen TP-Link 4G Wifi Router mitgegeben und empfohlen, dass sie sich am Flughafen von MPT eine Datenkarte mit 24.500 MB um 26.999 Ks (circa 15 Euro) kaufen.

A1 verlangt für 100 KB 1,99.

Das würde bedeuten dass 24.500 MB = 24500000 KB : 100 = 245000 * 1,99 = 487.500 Euro bezahlen müssten. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass A1 bei MPT im Einkauf mehr zahlt als jeder andere Mensch der sich da eine Datensim kauft.
 

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.435
1.539
Meint ihr der Xsiberger Anwalt hat mit der Klage gegen A1 Chancen die heute beim Burgeranwalt war wo er argumentiert hat Es wäre sittenwidrig das A1 ein MB für 3 Cent einkaufen würde und dafür 20 Euro kassieren würde zumal da ja der kanadische Anbieter die Leistung erbringen würde und nicht A1
Link?
 

cavaliere

Mobilfunk Teilnehmer
18 Apr 2018
790
311
Meine Schwiegereltern fliegen heute nach Myanmar.
Hmm, 499.251 versus 16,60 - schwere Entscheidung. Vermutlich sogar mehr als eine halbe Million aufgrund der Taktung. Knapp sieben Millionen Schilling (vor Inflation) für 24 Gigabyte ;)

Aber man muss gar ned so weit fliegen. In der Schweiz kostet ein Megabyte nachwievor knapp 20 Euro - sowohl bei Yes als auch bei Hot (würd von daher grundsätzlich die Telecom und T-Mobile annehmen). Drei hat ähnliche Preise gehabt, inzwischen haben sie das Megabyte auf "nur" 5 Euro gesenkt.

Diese Angebote sind aber ganz offensichtlich nicht dafür gedacht tatsächlich genutzt zu werden, sondern müssen absichtlich dermassen prohibitiv hoch angesetzt sein, dass niemand auf die Idee kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RonnieAT und nesta

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
267
114
Hmm, 499.251 versus 16,60 - schwere Entscheidung. Vermutlich sogar mehr als eine halbe Million aufgrund der Taktung. Knapp sieben Millionen Schilling (vor Inflation) für 24 Gigabyte ;)

Aber man muss gar ned so weit fliegen. In der Schweiz kostet ein Megabyte nachwievor knapp 20 Euro - sowohl bei Yes als auch bei Hot (würd von daher grundsätzlich die Telecom und T-Mobile annehmen).

Diese Angebote sind aber ganz offensichtlich nicht dafür gedacht tatsächlich genutzt zu werden, sondern müssen absichtlich dermassen prohibitiv hoch angesetzt sein, dass niemand auf die Idee kommt.
Otto Normalverbraucher ist das mit einen 4G Wifi Router, Sim Karte kaufen usw. usf. doch viel zu kompliziert. Würden die Mobilfunkbetreiber vielleicht 100 Euro für 2 GB nehmen bin ich mir sicher, dass viele darauf einsteigen würden. Aber bei den Preisen sucht jeder nach einer Alternative oder lässt es gleich bleiben.
 

Madrox

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
148
45
Warum hat da die Datenroaming Grenze von 60€ nicht gegriffen?

IMG_9164.png
 

Aktuelle Themen