A1 stellt MMS Ende 2025 ein

9 November 2018
56
16
Also wenn Person A Meta verwendet (Facebook/FB-Messanger/Insta/Whatsapp), Person B nur Signal und Threema, dann können sie sich in Zukunft Bilder nur mehr per e-mail schicken?
Oder wie soll ich das verstehen?
 
5 Juli 2020
1.463
720
Also wenn Person A Meta verwendet (Facebook/FB-Messanger/Insta/Whatsapp), Person B nur Signal und Threema, dann können sie sich in Zukunft Bilder nur mehr per e-mail schicken?
Oder wie soll ich das verstehen?
Würde in so einem seltenen fall onedrive oder google drive nehmen. Das geht viel schneller vor allem wenn man mehrere Bilder verschicken will.
 
27 Juni 2019
6.286
3.949
Also wenn Person A Meta verwendet (Facebook/FB-Messanger/Insta/Whatsapp), Person B nur Signal, Threema, Skype usw. dann können sie sich in Zukunft Bilder nur mehr per E-Mail schicken?
Was soll daran jetzt "verwerflich" sein? Schließlich gibt's E-Mails schon ein bisschen arg länger als all das "neumodische" Messenger-Zeugs und hat man daher auch davor schon so gemacht. Zudem ist der Zugriff auf E-Mails mit de facto jedem Gerät, unabhängig vom Alter, der OS-Welt oder irgendwelchen Versionsständen möglich, und das sowohl per Client als auch im Webbrowser. Ach ja, und dann soll's da ja auch noch diese Speicherplätze (aka Webspace) auf diesen Internetcomputern (aka Servern) geben, meist auch noch als kostenlose Zugabe zu den jeweiligen E-Mail-Konten. Also alles in allem ein echtes Drama etwas so altbackenes, wenngleich immer noch bestens Funktionierendes nutzen zu müssen. :rolleyes:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: EDGE-Surfer und Grisu
8 August 2014
2.305
1.346
Also wenn Person A Meta verwendet (Facebook/FB-Messanger/Insta/Whatsapp), Person B nur Signal und Threema, dann können sie sich in Zukunft Bilder nur mehr per e-mail schicken?
Oder beide Personen verwenden einen privaten MMS Server.
Bei Telefon-Treff haben das damals ein paar gemacht weil das Datenvolumen günstiger war als die MMS über die Provider. Von der Masse wurde es jedoch nicht angenommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering
17 Dezember 2021
1.609
940
Absolut verzichtbares Produkt das wohl keinem außer ein paar Vorgestrigen abgeht, zumal die Preise/MMS ohnehin jenseits von gut und böse angesiedelt sind bei den meisten Providern.
Mich hat noch jedesmal genervt, wenn jemand (vielleicht 1x/Jahr) meinte mir etwas per MMS schicken zu müssen.

Da geht mir Fax schon viel mehr ab, nicht weil es unersetzbar ist, aber Mails heutzutage von vielen Firmen ja gar nicht mehr beantwortet werden sofern sie per Mail überhaupt noch erreichbar sind, und da ist Fax eben eine (wenn nicht die letzte) Möglichkeit eingeschriebene Briefe zu vermeiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
30 März 2014
1.683
883
Dann sag ich lieber nicht, dass im ministerium für verkehr INNOVATION und TECHNOLOGIE eine der wichtigsten notfallleitungen / kanal für warnungen usw alleinig über fax realisiert wird

und nein ich gehe nicht näher ins detail (alleine schon wegen meiner identität)
 

meh

9 November 2015
381
143
da gibts ja mehrere sachen die noch fax-only sind. solangs genug leute verwenden / es wichtig genug ist und man nix extra braucht, mags ja passen. MMS ist aber relativ komplex, braucht lauter eigenes zeug und aus der mode gefallen. weg damit!
 

Redaktion

LTEForum Redaktion
1 September 2018
657
616
Wir haben bei A1 nachgefragt:

Die Leistungsbeschreibungen sehen vor, dass MMS mit Ende 2025 eingestellt werden kann, was jedoch nicht zwangsläufig bedeutet, dass das auch passieren wird. Das wird vom weiteren Nutzungsverhalten abhängen.

A1 (eigentlich die mobilkom austria) hat MMS 2002 als erster Anbieter in Österreich eingeführt. Zu den Hochzeiten der MMS im Jahr 2013 wurden bei A1 fast 22 Mio. MMS versendet. Im vergangenen Jahr waren es nur mehr ein Bruchteil davon mit einem jährlichen Rückgang von fast 10%. Sollte dieser Rückgang weiterhin so stark sein, ist das Service nicht mehr kostendeckend zu betreiben, weswegen eine Einstellung zum oben genannten Datum realistisch erscheint.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering
21 März 2016
886
515
Fuer mich immer noch faszinierend, dass MMS hier faktisch nicht existiert, allerdings MMS und jetzt RCS in den USA stark verbreitet sind.
 
11 Dezember 2018
1.286
1.241
Fuer mich immer noch faszinierend, dass MMS hier faktisch nicht existiert, allerdings MMS und jetzt RCS in den USA stark verbreitet sind.
Ist es so abwegig, dass es an den Kosten liegt? Wenn in Nordamerika "Unlimited Texting" praktisch von Anfang an SMS und MMS inkludierte, kostet eine MMS bei M, 3, und A1 in allen Nicht-Premium Tarifen heute noch zweistellige Centbeträge.
 
27 Juni 2019
6.286
3.949
Na ja, bei den GiB-Preisen die hierzulande für MMS verrechnet werden braucht man sich nicht darüber zu wundern, dass dieses Service kaum jemand nutzt. Viel teurer ist da das reguläre Datenroaming in Kuba auch nicht (mehr).

Andererseits gibt's halt auch aus technischer Sicht für MMS keinen echten Bedarf, weil man das selbe auch über zahlreiche andere Ansätze erreichen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sergio_eristoff
13 Mai 2014
3.362
2.803
Ja, jetzt. Als die MMS aufkamen war dem noch nicht so, für mich waren die Kosten damals der Grund nur sehr selten eine zu verschicken.
 
30 März 2014
1.683
883
Ist es so abwegig, dass es an den Kosten liegt? Wenn in Nordamerika "Unlimited Texting" praktisch von Anfang an SMS und MMS inkludierte, kostet eine MMS bei M, 3, und A1 in allen Nicht-Premium Tarifen heute noch zweistellige Centbeträge.

die waren ja nicht einmal in meinem premium tarif enthalten…
 
21 März 2016
886
515
Ist es so abwegig, dass es an den Kosten liegt? Wenn in Nordamerika "Unlimited Texting" praktisch von Anfang an SMS und MMS inkludierte, kostet eine MMS bei M, 3, und A1 in allen Nicht-Premium Tarifen heute noch zweistellige Centbeträge.
Absolut nicht abwegig. Aber, dass das so unterschiedlich abgerechnet wird ist erstaunlich. Was war am Markt anders, dass sich das so absolut anders entwickelt hat?
 
25 März 2014
7.597
5.529
Absolut nicht abwegig. Aber, dass das so unterschiedlich abgerechnet wird ist erstaunlich. Was war am Markt anders, dass sich das so absolut anders entwickelt hat?
Du ja Nordamerika sind geografisch gesehen 2 Länder und unsere Provider haben sich die Hände gerieben, mit viele Länder und viele Provider = Urlaub -> Roamingkosten für Daten + Kohle für die MMS selbst.

MMS war das große Beispiel dafür wie Gier Preise diktiert.
 
27 Juni 2019
6.286
3.949
MMS war, zumindest zu den in AT aufgerufenen Preisen, immer schon einen Totgeburt, und spätestens mit dem Aufkommen technischer Alternativen komplett überflüssig. Warum man dieses Service nicht schon vor 10 und mehr Jahren eingestampft hat, muss man ohnedies nicht verstehen.
 
21 März 2016
886
515
Zumindest hat es dazu gefuehrt, dass auch RCS hier nicht eingefuehrt wird. Das ist zwar auch ausserhalb von Oesterreich in der EU nur begrenzt populaer aber immerhin vorhanden.
 

meh

9 November 2015
381
143
Für RCS bräuchte man wohl auch eine netzseitige Implementierung, und wer will schon Geld für ein Service in die Hand nehmen, von dem alle ausgehen dass es von Anfang an durch WhatsApp&co ersetzt ist?