A1: TV Kombi für Wien mit 300Mbit/s um 50% verbilligt

webgateuser

Mobilfunk Teilnehmer
10 Jun 2015
440
170
Bestellen, Herstellen lassen. Wenn die Banbreite nicht passt stornieren. Nicht gleich von Berechnungen abschrecken lassen und g.fast als Flop bezeichnen. Ich liebe es wenn alles über den Kamm geschert wird.

Ansonsten gilt auch hier das gleiche wie oben geschrieben. Kabelgüte ist entscheidend
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derFlo und braveheart

derFlo

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
4.005
1.787
Kabelgüte ist entscheidend
Und genau das ist das Problem befürchte ich. Als Flop würde ich das jetzt auch nicht bezeichnen, da schließe ich mich dir an.

Mit g.fast wollte A1 doch auch schon Richtung 1 Gbit gehen. Großer Flop das g.fast.
Einen Flop würde ich das auch nicht nennen. Immerhin quetscht diese Technologie noch etwas aus der Telefonleitung heraus. Und wenn die Leitung wirklich kurz ist (z.B. wenn der Umsetzer im Keller ist), dann funktioniert das auch. Aber ich glaube, wir hatten hier schon irgendwo einen Thread, in dem es darum ging, dass auch beim Umsetzer im Keller die Verfügbarkeitsabfrage von Eingang zu Eingang und von Stockwerk zu Stockwerk weniger anzeigt.
 

davidwohnthier

Mobilfunk Teilnehmer
20 Apr 2016
217
59
Hat jemand versucht bei A1 irgendwas rauszuhandeln, wenn nur 150mbit statt den 300 am Wohnort funktionieren? Die 300er Kombi mit den 50% sind wirklich ein Deal, nur wenn nur 150mbit gehen sind die paar Prozent Rabatt jetzt nicht die Welt.
 

NerdTech

Mobilfunk Teilnehmer
31 Okt 2017
838
621
Hat jemand versucht bei A1 irgendwas rauszuhandeln, wenn nur 150mbit statt den 300 am Wohnort funktionieren? Die 300er Kombi mit den 50% sind wirklich ein Deal, nur wenn nur 150mbit gehen sind die paar Prozent Rabatt jetzt nicht die Welt.
Es gibt ja nicht nur für 300Mbit/s das Kombiangebot. Für 150Mbit/s würde es 44,90€ p/m zzgl SP, TVBox & andere Entgelte kosten.
https://www.a1.net/wien-internet-angebot
 

r4iden82

Mobilfunk Teilnehmer
29 Nov 2016
697
244
So lächerlich für die TV-Box noch 3,90 monatlich zahlen zu müssen, die A1 ist wirklich frech. Dann geben sie einem noch großzügige 10 Stunden Aufnahmezeit in der Cloud und wer mehr möchte (ehrlich, was mache ich mit nur 10 Stunden?) kann wieder 4,90 Euro monatlich bezahlen. Die wollen einem ja überall das Geld aus der Tasche ziehen, offensichtlich muss man bei UPC bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktuelle Themen