Alte Handytarife - wie alles begann

alex34653

Mobilfunk Teilnehmer
13 Mai 2014
2.547
1.856
Man sollte nicht betriebsblind werden, sooo schlecht geht's uns in Ö nicht (früher hab ich ATS 300 ≈ € 21,-- für meinen ersten angemeldeten Tarif bezahlt, dafür dass ich dann ab der 1. Minute und SMS "nur" ab ATS 1,-- ≈ € 0,07 bezahlen dürfen).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PAPPL

Tomturbo

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
521
173
Naja, nicht zwangsläufig... wenn du bei einem "Premium"-Betreiber bist kriegst die neueste Technologie - oder bezahlst zumindest mit deiner Servicepauschale dafür.

Brauchst du das nicht kriegst du Handytarife unter € 10,-- monatlich.

Man sollte nicht betriebsblind werden, sooo schlecht geht's uns in Ö nicht (früher hab ich ATS 300 ≈ € 21,-- für meinen ersten angemeldeten Tarif bezahlt, dafür dass ich dann ab der 1. Minute und SMS "nur" ab ATS 1,-- ≈ € 0,07 bezahlen dürfen).

Bei A1? Daran kann ich mich auch noch erinnern. Die ATS 1,- waren nur von A1 zu A1

Ich habe damals die niedrige Grundgebühr mit ATS 189,- bezahlt und wenn ich mich nicht täusche war dann aber nicht ATS 1,- von A1 zu A1 dabei

Das waren noch Zeiten 😉
 

forza_viola

Mobilfunk Teilnehmer
2 Dez 2014
165
53
Wobei meines Wissens nach tele.ring der 1. war, der 1 Schilling netzintern verrechnete.
In meiner Heimatgemeinde gab es enorm viele Teleringkunden deswegen auf die Relation gesehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tomturbo

Tomturbo

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
521
173
Wobei meines Wissens nach tele.ring der 1. war, der 1 Schilling netzintern verrechnete.
In meiner Heimatgemeinde gab es enorm viele Teleringkunden deswegen auf die Relation gesehen.

Bei A1 gab es 1 Schilling von A1 zu A1.
Aber ich glaube nur zu 5 A1 Nummern (A1 Friends?)

Bin mir aber nicht sicher. Ist doch schon ein paar Jahre her.
 

alex34653

Mobilfunk Teilnehmer
13 Mai 2014
2.547
1.856
Zum neuen Thema: 1996/97 waren wir Jungen (15/16 Jahre alt) allesamt bei max.mobil, die waren die ersten die 1 Schilling netzintern verrechnet haben. A1 hatte ein angestaubtes Image, kam deswegen für keinen von uns in Frage. Die sind dann mit dem 1-Schilling-Tarif nachgezogen soweit ich mich erinnern kann, allerdings nur zu einer bestimmten Personenanzahl (die man im Vorfeld definieren musste).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

skoops

Mobilfunk Teilnehmer
27 Mrz 2014
978
606
Ich hab mit dem One 99 ATS Tarif angefangen
Als ich angefangen hab, gabs one noch gar nicht und max.mobil war noch weit entfernt, weil sich das ö-call konsortium erst gebildet hatte.

Mein erstes Handy konnte SMS auch nur empfangen und nicht senden, das zweite dann schon. Gekostet haben die SMS damals noch nix, weil niemand ernsthaft daran dachte, dass man damit Geld verdienen könnte.

Ein paar Jahre vorgespult konnte ich mich noch gut daran erinnern, wie „one“ (grad frisch von „connect austria“ umbenannt) Handies OHNE Netlock verkauft hat, aber nur an Vertragskunden. Das Problem war aber, dass man im Handyshop oder beim Einkauf beim Niedermeyer damals nicht den Vertrag abgeschlossen hat sondern nur einen „Service-Antrag“. Man hat das Telefon aber sofort mitbekommen weil das ja gepasst hat. Und weil die von one wollten, dass man es gleich nutzen kann, war die Simkarte schon voraktiviert und man konnte 15 Minuten oder SMS verbrauchen bevor man dann zwangsweise zur Hotline verbunden wurde um den Vertrag endgültig zu aktivieren.
Nun. Wer die 15 Minuten verbraucht hat ohne jemals mit der Hotline zu reden ist keinen Vertrag eingegangen mit one und hatte ein gestütztes Gerät ohne Mobilfunkvertrag oder Netlock erworben.
So bin ich damals an 3 Nokia 6510 gekommen.

Good Times :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stormlupus

Aktuelle Themen