Apple event 20.04.2021

26 April 2014
1.586
472
das war das event von apple viel marketing geschwäzt alles soll schneller, höher, besser, flüssiger, intuitiver sein.
 
20 September 2015
3.571
2.368
Ich glaub das iPad Pro war heute definitiv das Highlight. Freu mich aber auch über die Airtags, die hätte man mMn schon letztes Jahr mit dem 12er raus bringen müssen.
das war das event von apple viel marketing geschwäzt alles soll schneller, höher, besser, flüssiger, intuitiver sein.
Klar wird alles verbessert, gehört zum Fortschritt dazu.
 
25 März 2014
599
360
Das iPad Pro 12 wird MacOS kriegen: es hat bis zu 2 TB und bis zu 16 GB RAM. Exakt die gleichen Specs wie ein Macbook Pro. Wohin die Reise führt ist mehr als klar. Ich bin gespannt ob Apple noch heuer die Katze aus dem Sack lässt.

Das Werbevideo der Airtags fand ich superwitzig.

War eine der besseren Keynotes.
 
25 März 2014
5.592
3.798
das war das event von apple viel marketing geschwäzt alles soll schneller, höher, besser, flüssiger, intuitiver sein.
Wann waren Pressekonferenzen jemals für was besseres gut?
Das iPad Pro 12 wird MacOS kriegen: es hat bis zu 2 TB und bis zu 16 GB RAM. Exakt die gleichen Specs wie ein Macbook Pro. Wohin die Reise führt ist mehr als klar. Ich bin gespannt ob Apple noch heuer die Katze aus dem Sack lässt.
Naja Apple lässt es nun der Physik über wie langsam das Gerät wird. Zum Schutz der Komponenten naja kann man sich selbst ausmalen ob das auf Dauer gut ist. Ich denke nicht das man auf ein durchdachtes Kühlungssystem setzt, das hat bei Apple leider schon Tradition.
 
22 März 2014
4.352
2.016
Naja Apple lässt es nun der Physik über wie langsam das Gerät wird. Zum Schutz der Komponenten naja kann man sich selbst ausmalen ob das auf Dauer gut ist. Ich denke nicht das man auf ein durchdachtes Kühlungssystem setzt, das hat bei Apple leider schon Tradition.
Wobei die ARM-Prozessoren hier nicht ganz direkt mit den herkömmlichen Dingern verglichen werden können - die Leistungsaufnahme ist ja massiv geringer.
 
25 März 2014
5.592
3.798
Wobei die ARM-Prozessoren hier nicht ganz direkt mit den herkömmlichen Dingern verglichen werden können - die Leistungsaufnahme ist ja massiv geringer.
Du das ist definitiv unbestritten. Jedoch wenn man den selben SoC im Mac Air, Macbook Pro und nun im Ipad Pro verbaue und der einzige Unterschied die Kühlung ist, dann sieht man hier schon auf was es hin läuft. Jeder der Verständnis zu dem Thema hat, weiß umso kühler umso besser bzw. ist der heilige Gral über Taupunkt zu bleiben wenn möglich.
Darum sehe ich schon die Tendenz die Haltbarkeit und Leistungsfähigkeit mittels Physik zu beeinflussen. Auch wenn ich die Verschmelzung von Tablets zu den normalen PCs gut finde. Surface und Ipad Pro sind tolle Geräte in einigen Anwendungsbereichen.
Was ich vermisse ist das durchdachte von Apple und sowas wie eine Kühlung zu bedenken naja. Etliche Tüftler haben sogar gezeigt das ein Mac Air M1 mittels Wärmeleitpads um einiges mehr Leistung bringen können wenn man am Gehäusedeckel eine Verbindung zusammen bekommt.
 
25 März 2014
599
360
Ja und dann wird das Gehäuse zu warm. Ich hab das Basis MBP M1 Modell mit nur 8 GB RAM. Ich hätte zum Air gegriffen wenn das Basis-Modell 8-GPU Cores gehabt hätte weil man wenn man sich so ein Gerät kauft selten so lange Dauerlast hat.

Kommt drauf an was man damit macht. Der M1 Chip ist definitiv nicht dafür gedacht dass er einen 14-Kern-Xeon das Wasser reicht bzw. dessen Kühlung braucht.

Die haben das Ganze komplett in der Hand und natürlich wird der M1 gedrosselt wenn er zu heiß wird. Ist aber völlig logisch und okay. Die Drosselung fällt sehr human aus.
 
25 März 2014
5.592
3.798
Ja und dann wird das Gehäuse zu warm. Ich hab das Basis MBP M1 Modell mit nur 8 GB RAM. Ich hätte zum Air gegriffen wenn das Basis-Modell 8-GPU Cores gehabt hätte weil man wenn man sich so ein Gerät kauft selten so lange Dauerlast hat.
Perfekt ist das mit den Wärmepads sicher nicht. Technisch Versierte ja die kennen die Grenzen, ich möchte aber nicht wissen wieviele denken nach dem Marketinggedöngs da kann man billig einen Mac haben.

Kommt drauf an was man damit macht. Der M1 Chip ist definitiv nicht dafür gedacht dass er einen 14-Kern-Xeon das Wasser reicht bzw. dessen Kühlung braucht.
Nein da sind wir weit weg, da werden die Mac Pro interessant werden ob man hier einen aufgebohrten M1 bekommt oder gar 2 Prozessoren.