lte_Carlos

Mobilfunk Teilnehmer
1 Feb 2018
307
130
Treibstoffverbrauch hab ich gelistet, ca. 120€ im Jahr für 2000km die ich im Jahr damit zurücklege.

Hab für mein Auto vor 3 Jahren ca. 1500€ bezahlt, hab das von nem bekannten übernommen, das Auto wurde von diesem kaum gefahren und stand immer trocken in ner Garage und befindet sich in einem neuwertigen Zustand obwohl es damals 8 Jahre alt war. Jetzt isses 11 Jahre alt und immer noch in einem neuwertigen Zustand da ich ebenfalls nur wenig mit fahre und es bei Nichtbenutzung in der Garage steht. Wird also noch mindestens 10 bis 15 Jahre halten. Also den Wertverlust kann man da durchaus vernachlässigen.
Ein Auto hat für mich den Stellenwert einer Waschmaschine, es muss funktionieren und wirtschaftlich sein, das wars, ich brauch kein teures und kein stark motorisiertes Fahrzeug. Ich geb da lieber mehr Geld für meine Fahrräder aus.


Wenn man das iPhone über den gesamten Supportzeitraum, also 6 Jahre nutzt, stimmt das Preisleistungsverhältnis schon. Werds mir dennoch nicht kaufen, da ich eher in der Android Welt zuhause bin.
Okay da haben Sie auch einen glücklichen Sonderfall, der nicht auf jeden Österreicher zutrifft. - manche haben dann Pech und dürfen jedes Jahr teure Reparaturen zahlen - gerade bei so wenig KM und in dem Alter möglich.

Hut ab trotzdem!
 

ISDN

Mobilfunk Teilnehmer
15 Jul 2019
124
71
soll keine Auto Diskussion auslösen.
aber wenn sie sich über ihre Autokosten näher informieren möchten würde ich folgende Seite empfehlen:

https://www.oeamtc.at/ai-webapp/#!/details/242243?ne-0=1&s-f=dacia&grouped=true&sortCriteria=marke&page=1&mode=standard&tab=costsTab

ich pauschalisiere nicht - die Message war einfach eine ganz andere - es ging hier auch nicht wirklich ums Auto - sondern, dass man sich nicht immer für die günstigere "logische" Variante entscheidet - sondern Annehmlichkeiten die sehr subjektiv sind - genießen möchte.
Einen Neuwagen fahren rechnet sich nie.

UM wieder zum eigentlichen Thema zu kommen:

Ich hoffe das die "LTE tests" die gepostet werden zumindest stimmen und das Modem im neuen Iphone wirklich besser ist und man ev auch im Zug wieder mehr Empfang mit dem neuen Gerät hat.

5G ist mir mehr egal - weil ich glaube, dass die meisten Netze anfangs die besseren Geschwindigkeiten durch Verbesserungen die eigentlich auf LTE basieren erreicht. Die 5G ready Tarife sind auch nicht die billigsten - da wird man sich ev auch ein neues Iphone wenns so weit ist leisten können.

Das spannendste an der neuen Generation ist jedoch die "Akku Laufzeit" bin echt auf die ersten Tests gespannt ob wir hier von einer spürbaren Verbesserung sprechen.
Das neue iPhone 11 pro 6,5 soll scheinbar einen 3500mAh Akku besitzen, daran kann man schon grob abschätzen wie lang es halten wird. Sind ca. 500mAh mehr als beim Vorgänger. Man kann also mit +14% Akkulaufzeit rechnen.
 

lte_Carlos

Mobilfunk Teilnehmer
1 Feb 2018
307
130
Iphone 11 mit 128gb oder doch Iphone Xs 128gb kaufen. Was würdet ihr meinen?
Ich würde die Tests abwarten - grade Akku etc.

Iphone xs mit seinem Oled display ist vll für Dauer Instagrammer und chatter weniger geeignet - als das niedriger auflösende LCD vom Iphone 11.

Iphone 11 ist sicher günstiger als das XS zu bekommen - und beim xs gibts keine 128gb oder meinst du das xr?
 

lte_Carlos

Mobilfunk Teilnehmer
1 Feb 2018
307
130
Einen Neuwagen fahren rechnet sich nie.



Das neue iPhone 11 pro 6,5 soll scheinbar einen 3500mAh Akku besitzen, daran kann man schon grob abschätzen wie lang es halten wird. Sind ca. 500mAh mehr als beim Vorgänger. Man kann also mit +14% Akkulaufzeit rechnen.
da hast du recht - aber als ich zum X gewechselt bin hab ich gemerkt - das auch das Modem und CPU entscheidend ist - hatte wenig empfang im Büro - und mein 7 plus war deswegen immer mittags leer ohne Nutzung (weil es sich angestrengt hat den 1 strich empfang zu halten). beim x geh ich mit 80 prozent abends ausm Büro wenn ich es nicht nutze. - dazu noch die zusätzliche Last für 1h Zug fahren bei wenig empfang.
 

ISDN

Mobilfunk Teilnehmer
15 Jul 2019
124
71
Okay da haben Sie auch einen glücklichen Sonderfall, der nicht auf jeden Österreicher zutrifft. - manche haben dann Pech und dürfen jedes Jahr teure Reparaturen zahlen - gerade bei so wenig KM und in dem Alter möglich.

Hut ab trotzdem!
Man muss nur die Augen auf halten und bisschen suchen, gerade wenn im Verwandten/Bekanntenkreis ein Auto verkauft werden soll, hat man hier oft die Change günstig an ein Auto zu kommen dessen Vorgeschichte bekannt ist. Idr. findet sich immer was gutes günstiges. Gerade mit Toyotas (insb. Yaris) macht man wenig falsch, die Fahrzeuge leben "ewig" bei geringer Nutzung und machen kaum Probleme.


Ich würde die Tests abwarten - grade Akku etc.

Iphone xs mit seinem Oled display ist vll für Dauer Instagrammer und chatter weniger geeignet - als das niedriger auflösende LCD vom Iphone 11.

Iphone 11 ist sicher günstiger als das XS zu bekommen - und beim xs gibts keine 128gb oder meinst du das xr?
Hat man vor sein iPhone lang zu nutzen sollte man immer zum neusten greifen, denn das XS bekommt ein Jahr weniger Support als das neue 11.

da hast du recht - aber als ich zum X gewechselt bin hab ich gemerkt - das auch das Modem und CPU entscheidend ist - hatte wenig empfang im Büro - und mein 7 plus war deswegen immer mittags leer ohne Nutzung (weil es sich angestrengt hat den 1 strich empfang zu halten). beim x geh ich mit 80 prozent abends ausm Büro wenn ich es nicht nutze. - dazu noch die zusätzliche Last für 1h Zug fahren bei wenig empfang.
Die Unterschiede sind aber schon ziemlich arg, hört sich fast danach an als ob das 7er einen Defekt hatte. Idr. gilt beim Akku, viel hilft viel. Mit Optimierungen im Mobilfunkmodem und dem Prozessor ist nicht mehr all zu viel zu holen. Diese sind schon ziemlich ausgereizt.
 

lte_Carlos

Mobilfunk Teilnehmer
1 Feb 2018
307
130
Man muss nur die Augen auf halten und bisschen suchen, gerade wenn im Verwandten/Bekanntenkreis ein Auto verkauft werden soll, hat man hier oft die Change günstig an ein Auto zu kommen dessen Vorgeschichte bekannt ist. Idr. findet sich immer was gutes günstiges. Gerade mit Toyotas (insb. Yaris) macht man wenig falsch, die Fahrzeuge leben "ewig" bei geringer Nutzung und machen kaum Probleme.




Hat man vor sein iPhone lang zu nutzen sollte man immer zum neusten greifen, denn das XS bekommt ein Jahr weniger Support als das neue 11.


Die Unterschiede sind aber schon ziemlich arg, hört sich fast danach an als ob das 7er einen Defekt hatte. Idr. gilt beim Akku, viel hilft viel. Mit Optimierungen im Mobilfunkmodem und dem Prozessor ist nicht mehr all zu viel zu holen. Diese sind schon ziemlich ausgereizt.
nein - das war kein Defekt - ich hatte das Problem schon immer - erst mit den neueren Generationen sind die Geräte sparsam genug.

das kennt jeder Zugfahrer - das ältere Geräte nach 2-3h Zugfahrt spürbar mit den Prozenten nach unten wandern. (ich pendle ja auch teils im Gebirge und nicht in Wien wo alles gut ausgebaut ist)

ging ja meinen Kollegen mit Android auch nicht anders.

heutzutage mit den aktuellen Generationen (die ja auch schon wieder fast 2 Jahre alt sind) - gibt es diese Probleme nicht mehr.

ich mache ja alles auf meinem Mobilen Geräten - deshalb bin ich ev auch sensibilisierter gerade auf Akku.

(mit alles mein ich wirklich alles - von Kindle, Tv, Netflix, etc , Zeitung lesen, Uni - schreiben lesen etc, Musik, Podcasts auf lautsprecher daheim, email, Inet, Instagram, radio hörn ...) da merkt man auch schnell welche Apps mehr akku benötigen als andere.
 

ISDN

Mobilfunk Teilnehmer
15 Jul 2019
124
71
nein - das war kein Defekt - ich hatte das Problem schon immer - erst mit den neueren Generationen sind die Geräte sparsam genug.

das kennt jeder Zugfahrer - das ältere Geräte nach 2-3h Zugfahrt spürbar mit den Prozenten nach unten wandern. (ich pendle ja auch teils im Gebirge und nicht in Wien wo alles gut ausgebaut ist)

ging ja meinen Kollegen mit Android auch nicht anders.

heutzutage mit den aktuellen Generationen (die ja auch schon wieder fast 2 Jahre alt sind) - gibt es diese Probleme nicht mehr.

ich mache ja alles auf meinem Mobilen Geräten - deshalb bin ich ev auch sensibilisierter gerade auf Akku.

(mit alles mein ich wirklich alles - von Kindle, Tv, Netflix, etc , Zeitung lesen, Uni - schreiben lesen etc, Musik, Podcasts auf lautsprecher daheim, email, Inet, Instagram, radio hörn ...) da merkt man auch schnell welche Apps mehr akku benötigen als andere.
Ich denke die kurze Laufzeit ist dennoch auf den recht schwachen Akku der älteren iPhones zurückzuführen. Hab heute noch meinen Androiden ausm Jahr 2015 (Moto X Play) mit 3630mAh Akku und kommt locker über 3 Tage damit, bei schlechtem Empfang und starker Nutzung schaffe ich dennoch 1 Tag und hab am Abend noch 30% übrig.
 

lte_Carlos

Mobilfunk Teilnehmer
1 Feb 2018
307
130
Ich denke die kurze Laufzeit ist dennoch auf den recht schwachen Akku der älteren iPhones zurückzuführen. Hab heute noch meinen Androiden ausm Jahr 2015 (Moto X Play) mit 3630mAh Akku und kommt locker über 3 Tage damit, bei schlechtem Empfang und starker Nutzung schaffe ich dennoch 1 Tag und hab am Abend noch 30% übrig.
iphone 7 plus hat ja nur 2900mAh

das iphone x irgendwas mit 2700 mAh und hält um einiges länger -> hat nicht nur mit der Akku größe zu tun.
ist einfach eine mega individuelle geschichte ^^

aber in der Theorie geb ich dir absolut recht.


ich spiele mit dem Gedanken vom x auf das 11 pro max zu wechseln -
mal sehen was die Firmenkonditionen diesmal rausholen.
 

sebinity

Mobilfunk Teilnehmer
11 Dez 2018
213
159
Ich habe mir letztes Jahr ein Xs um die 1.149€ gekauft. Mein Gedankengang war da eher folgender: Mein Handy ist das Teil, das ich als eines der ersten Dinge am Tag in die Hand nehme, das letzte, das ich in der Nacht aus der Hand gebe und wahrscheinlich habe ich es sogar mehr in meiner Nähe als meine Brille. Das war es mir dann definitiv wert.

Iphone 11 mit 128gb oder doch Iphone Xs 128gb kaufen. Was würdet ihr meinen?
Heute würde ich das Xs sogar hergeben und dafür ein normales iPhone 11 kaufen, da es ja nun doch die Annehmlichkeiten der Dual Kamera genießt, nicht so wie das Xr.
Was ich definitiv sagen kann, was mich an meinem am meisten stört ist der Akku, der absolut unterirdisch ist. Jetzt nach einem Jahr bin ich bei 88% Batteriegesundheit und ich schaffe es nicht mal mehr über den Tag ohne nach Steckdosen zu suchen. Mit den neuen muss das besser werden. Und das Xr hat von Haus aus schon mehr Akkulaufzeit als das Xs, da wird das iPhone 11 sicher nur besser geworden sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ISDN und lte_Carlos

scweb_at

Mobilfunk Teilnehmer
24 Apr 2019
9
5
Heute würde ich das Xs sogar hergeben und dafür ein normales iPhone 11 kaufen, da es ja nun doch die Annehmlichkeiten der Dual Kamera genießt, nicht so wie das Xr.
Bedenke aber, dass die Kameras beim 11er iPhone die Weitwinkel und die Ultraweitwinkel sind.
Beim Xs hast du Weitwinkel und Tele.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sebinity

Aktuelle Themen