Arena zu 5G

jungbaerchen

Mobilfunk Teilnehmer
1 Nov 2017
956
311
Ob 5g mit den vielen zusätzlichen Masten nicht viel zu gefährlich ist und man wisse ja noch nichts über die Gefahren der Strahlung und ob überhaupt notwendig 5g einzuführen
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
3.692
2.150
Ob 5g mit den vielen zusätzlichen Masten nicht viel zu gefährlich ist und man wisse ja noch nichts über die Gefahren der Strahlung und ob überhaupt notwendig 5g einzuführen
Viele hyptothetische Annahmen. Das Strahlung ein Thema ist und nachgewiesen Gewebeschäden verursachen kann da muss man nicht streiten darüber. Es kommt eben auch auf viele andere Dinge drauf an.
Überhaupt 5G einzuführen, nun ja warum sollte man nicht streben nach mehr Effizienz?

Was man klar sagen kann ist das 5G im Vergleich zu 4G auf 20 mhz nur 20% mehr schafft. Das zeigt jedoch auch klar, die Technologie wird nicht mehr die mega Sprünge machen wie von 3G auf 4G. Das flacht einfach ab. Einzig die Bündelung und Übertragungsstabilität kann man noch was rausholen.
Das selbe Thema haben wir beim Kupfer-DSL.

Es zeigt aber wieder umso mehr Funktechnik ist immer für mobile Anwendungen oder Backupmöglichkeiten. Das was hier in Österreich betrieben wird ist eigentlich ein Missbrauch, weil man ein zu starkes Lobbing in der Politik hat, die zu alt und technisch zu doof ist um das zu erkennen. LWL ist das einzige Medium gerade was die Basislast an Internet tragen kann. Wer in Physik aufgepasst hat, kann man nie von einem Medium auf ein anderes Verlustfrei umwandeln. Also wenn jemand sprich von 5G ist das Glasfaser überall, der gehört wieder in die Schule....
 

Aktuelle Themen