B618 oder Flex Box MF289D ?

22 November 2017
17
2
Hallo, gibt es bei diesen Modems unterschiede bei den Bändern und Bündelung oder erreichen beide im Alltag die selben Werte ?
LG
 
27 Juni 2019
3.716
1.890
Wann immer man die Chance hat statt eines ZTE-Gerätes ein technisch gleichwertiges von Huawei zu erhalten, gibt's überhaupt nichts nachzudenken! Die ZTE-Geräte haben ein seeehr rudimentäres Webinterface und werden von der Community auch nicht punkto Software usw. unterstützt, und das war's dann auch schon!

Also lieber den Huawei B618 als den ZTE MF289D.
 
22 November 2017
17
2
Sorry es handelt sich hier um den
Flex Router 535s
Router, leider scheint dieser nicht richtig auf, in der Beschreibung auf der Magenta Seite.
 
31 Oktober 2017
944
697
Soweit das hier im Forum diskutiert wurde, kann der B618 nur 2CA. Der MF289D hingegen kann 3CA. Also wenn drei Frequenzen verfügbar sind, sollte der ZTE schneller sein. Der ZTE kann auch ausgeben welche Frequenzen er alle nutzt. Der Huawei hingeben kann nur das Hauptband ausgeben (worüber auch der Upload läuft), dafür können bestimmte Bänder ausgesperrt werden. Bei Geräten mit 3CA ist das aber nicht ganz so wichtig wie bei Geräten mit maximal 2CA.
Einen wirklichen äquivalenten zum MF289D hat Huawei auch nicht wirklich. Es gäbe zwar den B715 mit 3CA, aber ohne Möglichkeit für 256QAM oder 4x4 MiMo und dann gibt es als nächst höheres Gerät den B818.

Edit: Der B535 kann definitiv nur 2CA und auch kein 256QAM/4x4 MiMo, somit wäre der MF289D wahrscheinlich schneller.
 
22 November 2017
17
2
Ich stelle mir nur die Frage, da ich mit meinem Smartphone den LTE 150/50 Boost aktiviert habe, und am Smartphone diese Werte erreicht werden, nur der 535s erreicht so 100~130Mbit, an der gleichen Stelle, liegt das an dieser Mobilgeräte A B Gruppen Einstellung oder hilft es vielleicht mal bei Magenta anzufragen ?
Wohne am Land oder liegt es vll. an der hohen Auslastung um die Tageszeit ?
 
31 Oktober 2017
944
697
Ich stelle mir nur die Frage, da ich mit meinem Smartphone den LTE 150/50 Boost aktiviert habe, und am Smartphone diese Werte erreicht werden, nur der 535s erreicht so 100~130Mbit, an der gleichen Stelle, liegt das an dieser Mobilgeräte A B Gruppen Einstellung oder hilft es vielleicht mal bei Magenta anzufragen ?
Wohne am Land oder liegt es vll. an der hohen Auslastung um die Tageszeit ?
Welches Handy hast du denn und welchen Tarif?
Im 4G Netz werden die Tarife in die Gruppen A bis K eigeteilt, wobei reine 4G Datentarife für zu Hause in die Gruppen B bis G fallen (je nach Tarif). Die SpeedBoost Pakete verändern die Gruppe nicht. Die Einzige Chance auf eine bessere Gruppe ist ein anderer Tarif. Infos von Magenta zu dem Thema: https://www.magenta.at/bandbreitenoptimierung

Und auch welchen Tarif hast du im Auge (also welchen willst du dir nehmen)?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: ThomasBequiet
22 November 2017
17
2
OnePlus8T , noch den MyTurbo Tarif von 2018 oder so, der hat normal 50Down und 5Mbit Upload, habe mit den Speed BOOST LTE 150/50 für 1 Monat frei geschalten.

Habe mir den Internet FLEX 150 Tarif heute gekauft, liegt das zur Zeit einfach nur an der hohen Auslastung oder evtl. der B618 besser für CA ?

RSRQ
-7.0dB
RSRP
-92dBm
RSSI
-65dBm
SINR
21dB

 
31 Oktober 2017
944
697
Der MyMobile Turbo ist in Gruppe A.
Der Internet Flex 150 ist in Gruppe D (1:3,33, im Verhältnis zu Gruppe A).

Dein Handy hat auch ein deutlich besseres Modem verbaut (4G Cat 20 bis 2Gbit/s) als im B535 (4G Cat 7 bis 300 Mbit/s).

Empfang nicht super, aber okay. SNIR ist noch recht hoch, also eher keine Auslastung.


Lade dir mal am Handy die App NetMonster herunter, gib ihr die Berechtigungen, dann mach einen Speedtest über die Sim im Handy und schau in der Benachrichtigungsleiste während der Download getestet wird auf das Icon von NetMonster, ob 2CC, 3CC oder 4CC steht.

Du könntest auch die Sim vom Router ins Handy geben und damit testen, ob der Speed besser ist. Keine Sorge die Sim im Router ist zwar eine micro Sim, aber du kannst sie auf eine nano Sim herausbrechen fürs Handy. Nach dem Test kannst du die Sim wieder in den Rahmen zurückdrücken, um wieder eine micro Sim zu haben.

Nachdem du den Tarif heute geholt hast (also im Geschäft gekauft), hast du auch kein Rücktrittsrecht. Also wenn der Tarif nicht passt kannst du nur auf Kulanz hoffen.

Wenn das Handy 3CC (3CA) oder 4CC (4CA) anzeigt, dann wäre der ZTE Router besser MF289D.

Noch besser als der MF289D, wäre der gigakraft 5G 250 Tarif (40€ pro Monat + 27€ SP, also genau so teuer wie der Flex 150) mit dem Huawei 5G CPE Pro 2 für einmalig 49€. Der Tarif ist in Gruppe B (1:2) und der Router ist, auch im 4G Netz, deutlich besser als der B535 oder der MF289D.

Am allerbesten wäre eine kabelgebundene Anbindung, wobei es eben leider noch bei weitem nicht überall eine gute kabelgebundene Anbindung gibt.

Die Gruppen, die oben stehen gelten nur im 4G Netz. Im 5G Netz gibt es wieder nur zwei Gruppen (mobil und stationär). Wobei mobil 1:1 ist und stationär 1:5.
 
22 November 2017
17
2
LTE-A 1800 +2100, wird mir angezeigt, wurde auch kurz mal 1800 +2100 +800 angezeigt, aber nur sehr kurz.
Mit wäre auch Glasfaser am liebsten, leider wird das bei uns nicht passieren.
Ich denke auch irgendwie das ich heute auch die 150Mbit erreichen werde, lag am frühen Vormittag so bei 130Mbit und stabil, natürlich wäre der gigakraft 5G 250 wohl die beste Wahl gewesen, wie auch andere hier im Forum, dachte ich eher das dieser Tarif eher nur in Verbindung mit einem 5G Sendemast möglich ist. Dann war das wohl früher der Internet FLEX 250 Tarif und wurde nur verschoben und umbenannt, da mit man noch einen 5G Tarif anbieten kann.
Wies so schön heißt, im nachhinein ist man immer schlauer, das positive für mich ist auf jeden fall, das ich mir da durch jetzt 10 Euro sparen kann.
Hatte davor den HUI 150 Tarif von 3 und irgendwie sind meine Werte zur Zeit durch den Tag besser als es in letzter Zeit mit 3 war, vor allem ist der ping niedriger. Mal schauen wie die Nacht wird und die nächsten Tage =)

Aber danke für diese Ausführliche Erklärung =)
 

Aktuelle Themen