Balkonkraftwerk

17 Dezember 2021
891
507
Hab auch keine Rückmeldung der Wr. Netze erhalten nachdem ich es brav als Balkonkraftwerk bis 800W gemeldet hab. Selbst am Nachtstrom ist keine Ablehnung gekommen, den ich aus Jux und Tollerei auch gemeldet hab ;-)
 
17 Dezember 2021
891
507
Ja, seit letztem Freitag, da wurde er (leider) getauscht (eigentl. beide Tag/Nacht, wobei ich letzteren nun abgemeldet hab, da teurer als Tagstrom mit dem aktuellen Angebot80 (80 Freistromtage) der Wien-Energie).
Keine Chance das nun zu verbrauchen, da die Poolpumpe bereits ruhend gelegt wurde.
Und die WP braucht 3kW, da bringts nicht allzuviel und auch nur wenn die grad für Warmwasser läuft.
Da muß ich noch automatisiert anpassen, damit sie das nun untertags bei durchschnittlich max. Ertrag macht zw. 10-13h bei mir.
Wenigstens fällt auch das Kochen mittags in die Zeit, wo dann quasi alles verbraucht wird, wenn die Platte grad glüht.
 
Zuletzt bearbeitet:
4 August 2022
93
32
So hat sich also erwiesen, dass eine PV Platte gerade einmal ein drittel, wenn es gut geht, der angegebenen Peak Leistung real erzeugt! Nun wenn man das weiß ist es leicht sich anzupassen und die endgültige Größe der PV Anlage die man benötigt, dementsprechend zu konzipieren! Ein Nachbar einige Häuser weiter hat diese Feststellung auch schon gemacht, was ich ihm zuerst nicht glauben wollte , aber er hat recht!
 
22 März 2014
2.652
1.346
Ich bin bei ca. 2 Drittel an normalen Tagen. Bei außerordentlich klarem Himmel und bei etwas Kühlwind komme ich annähernd auf Nennleistung, aber dafür stimmt die Ausrichtung. Bei senkrechter Montage tippe ich ca. auf die 50%, was sie liefert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering
17 Dezember 2021
891
507
Sekrechte Süd-Ausrichtung schaffe ich Peak-Werte von 2/3 (hatte auch schon mal 3/4 gesehen).
Aber nicht im Hochsommer natürlich sondern eher jetzt.
Somit seit Mitte Juli bis jetzt pro 460er Panel 75-80kWh.
An guten Tagen schafft ein Panel 1,5kWh, der September war übrigens zum Vergessen hier.
Andere nach Westen ausgerichtete haben ähnliche Werte, dafür im Hochsommer etwas besser und jetzt bereits abnehmend, wo die südseitigen erst so richtig in die Gänge kommen.
Alles wie gesagt rein vertikale Ausrichtung von 460Wp Modulen mit zeitweiser Verschattung.

Heut grad jetzt nachgesehen, durchschnittlich 1,55kWh/Panel, war ein sehr guter Tag.
Ein günstiger platziertes schaffte sogar 1,70kWh.
 
Zuletzt bearbeitet:
4 August 2022
93
32
Ich habe alle Module nach Süden, 2 stehen mit 55 Grad und der Rest , 6 Module mit 25 Grad, zu je 150 Wp Also 1200 WPeak! Und ich komme im besten Fall, bei voller Sonne auf 650 Watt Leistung! Normal sind es 380 bis 450 an schönen Tagen.
Wie viele 460 Watt Module hast Du denn? Und wo hast Du die denn her?