Beratung Weihnachtsgeschenk (Galaxy Tab)

User

Mobilfunk Teilnehmer
14 Jul 2016
103
16
Hallo zusammen.

Ich bin für Weihnachten auf der Suche nach einem Galaxy Tab, blicke aber bei dem Dickicht an Geräten nicht mehr durch. Ich bitte euch daher um eure Mithilfe.

Anforderungen:
- kein Notebook- oder Smartphoneersatz, sondern nur zusätzliches Spielzeug
- muss noch Kopfhöreranschluss haben
- Display nicht schlechter als beim Smartphone Galaxy A70
- erweiterbarer Speicher mittels Speicherkarte (kein Muss, aber wäre nice)
- WhatsApp-Unterstützung (möglich, falls es nur ein Wifi-Gerät werden sollte?)
- Einsatzgebiet: Serien gucken, bisschen surfen, paar Fotos schießen, ideal: WhatsApp-Unterstützung
- Wie viele Ladezyklen halten die Akkus im Schnitt aus, bis der Akku matsch ist?
- Wie lange werden Tablets bei Samsung ca. mit Updates versorgt, bis sie zu schönen Bierdeckeln befördert werden?

Danke euch :)
Lg
 

tronix

Mobilfunk Teilnehmer
2 Dez 2014
265
229
Grundsätzlich sind 4 Geräte der Tab Reihe interessant:

Samsung Galaxy Tab A 10.1
Samsung Galaxy Tab A7
Samsung Galaxy Tab S6 Lite
Samsung Galaxy Tab S7

S6/S7 sind etwas teurer und haben den S-Pen Support. Fürs produktive Arbeiten würde ich eher die beiden empfehlen. Wobei das S7+ das aktuelle Flaggschiff ist.

Für Netflix und Co würde die A-Reihe besser passen. Das 10.1 ist vom letzten Jahr, das A7 der aktuelle P/L Sieger. Ich hatte selbst das 10.1 und hab vor ein paar Wochen das A7 geholt:

Das hat die 3,5mm Klinke, 4 Lautsprecher, sehr gutes Display, microSD, 7000mAh Akku und USB-C. Da es das aktuellste Tab ist, sollten Updates für die nächsten 2 Jahre drinnen sein. Kamera ist in Ordnung, aber mit 8MP sollte man sich nicht zu viel erhoffen, und gegen die A70 Cam hat logischerweise keine Chance. Wenn du dediziert WhatsApp verwenden willst, solltest du die LTE-Version mit SIM Slot kaufen, kostet ca. 50 Euro mehr.

Ladezyklen? Wie alle Lithium-Ionen-Akkus 500 bis 1000 Ladezyklen. Ich lade mein Tab alle 4-5 Tage auf. 5-10 Jahre wird’s schon halten, und danach scheiterts meist an dem Softwaresupport und nicht am Akku 😊
 

alex34653

Mobilfunk Teilnehmer
13 Mai 2014
2.647
1.942
Erfahrungsgemäß wird es weit früher am Softwaresupport scheitern... :confused:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: User

User

Mobilfunk Teilnehmer
14 Jul 2016
103
16
Wenn du dediziert WhatsApp verwenden willst, solltest du die LTE-Version mit SIM Slot kaufen, kostet ca. 50 Euro
Danke. Ich konnte bereits in Erfahrung bringen, dass keine zusätzlichen monatlichen Gebühren (für eine 2. Simkarte) anfallen sollen - das will meine Freundin dann doch nicht.

Aber es soll ja auch die Möglichkeit zu WhatsApp per Wifi auf einem 2.-Gerät geben - wie sind da deine/eure Erfahrungen?

Bzw. mit WhatsApp Web?

https://www.connect.de/ratgeber/whatsapp-2-handys-gleichzeitig-1-nummer-web-browser-3200997.html

Danke
 

alex34653

Mobilfunk Teilnehmer
13 Mai 2014
2.647
1.942
Am Rechner ganz gut, bei mobilen Geräten wie Tablets muss man mE nach mit großer Verzögerung beim Start rechnen...
 

User

Mobilfunk Teilnehmer
14 Jul 2016
103
16
Ok, beim Start heißt einmal morgens beim Einloggen in WhatsApp Web oder jedes Mal wenn man eine Nachricht lesen/schreiben will und zB von Netflix auf den Browser wechselt?
 

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
3.062
1.551
What's-App-Support bietet doch jedes Gerät für das es eine entsprechende App gibt, denn eine Telefonnummer wird ja nur für die Verifizierung benötigt. Ab dort reicht ja eine x-beliebige Internetverbindung.

Also eine Lidl Connect-Basic-Tarif-SIM-Karte um 0,99 EUR besorgt und registriert, diese in ein (altes) Smartphone, What'a-App am Tablet installieren und "einrichten" und den am Smartphone empfangenen Code eingeben. Das war's!
 

sub4

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
668
249
What's-App-Support bietet doch jedes Gerät für das es eine entsprechende App gibt, denn eine Telefonnummer wird ja nur für die Verifizierung benötigt. Ab dort reicht ja eine x-beliebige Internetverbindung.

Also eine Lidl Connect-Basic-Tarif-SIM-Karte um 0,99 EUR besorgt und registriert, diese in ein (altes) Smartphone, What'a-App am Tablet installieren und "einrichten" und den am Smartphone empfangenen Code eingeben. Das war's!
Sobald du keine Simkarte drinnen hast, funktioniert WhatsApp nicht mehr.
 

lfile

Mobilfunk Teilnehmer
10 Mai 2014
2.005
1.634
Aber es soll ja auch die Möglichkeit zu WhatsApp per Wifi auf einem 2.-Gerät geben
Es wird gemunkelt dass das kommt, aber so wie es aussieht dauert das noch "ich weiß nicht wie lang".

Ich warte auch schon sehnsüchtig auf eine Multidevicefunktion von Whatsapp. Gibt's halt noch nicht.

Stattdessen (oder besser gesagt als Ergänzung) verwende ich Telegram. Das läßt sich ohne Probleme auf mehreren Geräten installieren.

Das ist wirklich sehr praktisch, auch der ganze Chatverlauf wird synchronisiert. Man sieht auf allen Geräten das Gleiche. Eine SIM ist für den Betrieb von Telegram nicht notwendig.
 

schilling

Mobilfunk Teilnehmer
15 Sep 2014
357
178
Stattdessen (oder besser gesagt als Ergänzung) verwende ich Telegram. Das läßt sich ohne Probleme auf mehreren Geräten installieren.
Das ist wirklich sehr praktisch, auch der ganze Chatverlauf wird synchronisiert. Man sieht auf allen Geräten das Gleiche. Eine SIM ist für den Betrieb von Telegram nicht notwendig.
Auch wenns OT ist. Aber im Bezu auf Telegram gehört gesagt, dass dies halt aus Datenschutz-Sicht noch komplexer ist als WhatsApp. Der folgende Artikel geht auf ein paar wichtige Details ein und erklärt auch, warum Telegram eine so praktische Mehrfachnutzung auf diversen Geräten erlaubt. Es wird einfach jeder Tastendruck in die Cloud übermittelt:
https://www.heise.de/hintergrund/Te...m-eine-Analyse-und-ein-Kommentar-4965774.html

Merke: Verschlüselung UND Multi-Device-Support ist schwierig zu implementieren. Vielleicht wäre Threema eine Alternative: https://threema.ch/de/faq/multidevice
 

Aktuelle Themen