BOB-Daten mitnehmen - nur 3/14 GB statt versprochenen 20 GB

thomas33

Mobilfunk Teilnehmer
Jan 12, 2019
6
0
#1
Hallo,
habe zum neuen BOB Tarif ab 15.11.18 gewechselt, wo es heißt man kann ungenutztes Datenvolumen vom Vormonat mitnehmen.

Leider hat sich das als eine Lüge erwiesen, wie ich nun feststellen musste.

Bob verweigert mir ernsthaft meine laut Vertrag verfügbaren 20 GB in den nächsten Monat mitzunehmen, wenn ich dieses nicht genutzt habe.

Zuerst stand in meinem Kundenbereich 3 GB Datenmitnahme. Nach Beschwerde wurde das auf 14 GB geändert.
Auf die Nachfrage wie sie nun auf 14 kommen wurde mir das 2x begründet, dass ich 6 GB davon im EU Ausland nutzen könne, und diese Daten sind nicht zum Mitnehmen....

Ich habe diese sehr kreative Auslegung ihres Tarifes allerdings nirgends bei der Werbung gesehen. Demnach gehe ich von Seite von BOB von Vertragsbruch aus.
Hat jemand anders auch sowas erlebt ?
Ich würde mich dann an die Telekombehörde wenden mit den gesammelten Daten.

Für den Vertragswechsel habe ich übrigens 25 Euro zahlen müssen.
 

Anhänge

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
2.769
1.443
#2
Ich habe diese sehr kreative Auslegung ihres Tarifes allerdings nirgends bei der Werbung gesehen. Demnach gehe ich von Seite von BOB von Vertragsbruch aus.
Hat jemand anders auch sowas erlebt ?
Vertragsbruch usw. bin ich persönlich immer Vorsichtig mit so einer Aussage. Also bei mir war es aktuell so:
Ich habe auch gewechselt inkl. Wechselgebühr. Hier habe ich dann im Dezember 9 GB extra bekommen. Verbraucht habe ich dann 6 GB insgesamt. Also könnte man annehmen ok die 9GB extra sind weg bzw. 3GB. Da ich mein eigentliches Datenvolumen nicht angerührt habe sollte ich je nach Auslegung nun 40 GB und davon 6GB EU haben oder 28GB wovon 6GB EU sind.
Effektiv habe ich jedoch wie gehabt die 14 + 6 GB. Entweder schläft hier Bob wieder oder es passt wirklich was nicht.

Wie schaut es bei anderen aus?
 

Cyberspace

Mobilfunk Teilnehmer
Jan 9, 2019
16
10
#4
Bei mir das selbe. Ich hatte vor 1 Woche noch einen alten X-trabob 2017 den ich wegen der Bindung bis ende des Jahre nicht wechseln konnte.Erst nach 4 Mails und 3 Anrufen waren sie so gütig und haben mich auf einen mit Datenmitnahme umgestellt. Dieser schimpft sich jetzt x-trabob(roll-over).Bei der Umstellung war nach ca. 5 Minuten die Datenmitnahme aktiv und 18 GB gutgeschrieben. Seit ein paar Tagen sind sie wieder weg .Nutze die Sim sowieso nur mehr zum SMS schreiben da ich einen fast gleichwertigen A1 Tarif um 15 Euro im Monat habe.Daher ist BOB jetzt gekündigt und die Rufnummer in Portierung zu HoT

Edit: Die 25 Euro Tarifwechsel habe ich nicht bezahlt.
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
2.769
1.443
#10
So habe nun eine Antwort von bob inkl. Richtigstellung:

Aufgrund des Abrechnungssystems kann die Datenmitnahme immer erst nach Abrechnung im System passieren. Der Fehler ist bekannt und sollte kommendes Monat passen.

Bei mir sieht es nun so aus 34+6 GB wie es auch stimmen muss.
 
Gefällt mir: WONDERMIKE

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen