sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.057
2.541
  • Gefällt mir
Reaktionen: sebinity

eigs

Mobilfunk Teilnehmer
8 Aug 2014
1.213
565
Aber einen normalen SIM Tausch (mit einer Tausch SIM aus dem Shop) kannst online machen.
Aber anscheinend wird bei dieser Methode nicht so viel Betrug erwartet. Es will schließlich nicht jeder Betrüger aus dem Ausland eine Tausch SIM aus einem österreichischen Shop besorgen und dort eventuell noch Spuren hinterlassen.
Sorry, aber das als Argument lass' ich nicht gelten,
Musst du auch nicht, aber du musst damit leben wenn sich A1 für dieses Verfahren entschieden hat.
zumal man den Prozess durchaus so gestalten könnte, dass er sicherer ist.
Klar könnte man das, aber dann wird es auch wieder für den Kunden komplizierter. Außerdem wird ein anderer Prozess mit einer Anpassung beim Phishing wieder ausgehebelt.
 

ecr

Mobilfunk Teilnehmer
17 Feb 2015
969
275
Jetzt dann noch volte und vowifi wenn ich mir was wünschen könnte
 

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
1.287
789
Weil Betrüger die Accountdaten Phishen und sich die eSIM ausstellen wenn das online geht.
Weil Betrüger ja auch nicht an Postkästen kommen - wie man kürzlich bei gewissen Gutscheinen gesehen hat.
Davon abgesehen dürfte man die Wertkarten auch nur persönlich im Geschäft registrieren und SIM-auf-Vertrag anmelden wie bei Yesss wäre dann auch nicht durch scannen und mailen möglich...

Man könnte das PDF mit dem QR-Code auch zum Download nach Anmeldung mittels Handysignatur anbieten. Das würde Papier sparen und wäre sicherer als die Variante mit dem Briefkasten. Die Brief-Variante ist zudem Covid-freundlicher, die Online-Variante aseptisch und antiviral. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

eigs

Mobilfunk Teilnehmer
8 Aug 2014
1.213
565
Weil Betrüger ja auch nicht an Postkästen kommen - wie man kürzlich bei gewissen Gutscheinen gesehen hat.
Telefonanbieter, Banken und andere Unternehmen bewerten das Risiko und machen dementsprechend ihre Richtlinien. Wenn es zu kompliziert wird verlieren sie Kunden. Wenn es zu einfach ist lockt das Betrüger an.
Man könnte das PDF mit dem QR-Code auch zum Download nach Anmeldung mittels Handysignatur anbieten.
Und wie hilft das beim Problem Handy defekt, verloren oder gestohlen? Ohne Handy keine Handysignatur.
 

Aktuelle Themen