Bob Kündigung

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.498
1.497
Ach ja, und die Sache mit der Grundgebühr im Voraus und der ewig dauernden Endabrechnung und noch länger dauernden Rücküberweisung kenne ich noch aus den Zeiten diverser A1-Verträge.
Würde man den Kündigungstermin mit dem Ende des Abrechnungsmonats gleichsetzen dann gebe es das Problem mit der Rücküberweisung nicht. Leider hat der Gesetzgeber auf das Monatsende bestanden …….mfg
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.498
1.497
Das bedeutet aber nicht, dass die Telecom die Grundgebühr nicht einfach anteilsmässig verrechnen könnte.
Ein Großteil der Kündigungen wird wieder zurückgezogen (Spitzenreiter dürfte wohl 3 sein) und der Aufwand wäre wohl um einiges größer. Der Gesetzgeber hätte allerdings die von A1 bereits umgesetzte Lösung mit Ende des Rechnungsmonats beibehalten können. mfg
 

cavaliere

Mobilfunk Teilnehmer
18 Apr 2018
851
339
Hättest Du eine Quelle dafür, dass die Mehrzahl der Kündigung nie wirklich durchgeht?

Aber selbst wenn, der Rest der anteiligen Grundgebühr kann ja dann im folgenden Monat verrechnet werden. Drei handhabt das genau auf diese Art.

Finde die Art der Verrechnung von der Telecom ehrlich gesagt eine Frechheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
1.812
822
Es ist überhaupt kein erwähnenswerter Aufwand die EDV so zu programmieren, dass bei einem bereits bekannten Vertragsende auch nur die bis genau dahin fällige Grundgebühr vorgeschrieben wird. Denn das entsprechende Berechnungsmodul existiert ja ohnedies schon, weil es ja für die Endabrechnung benötigt wird. Da macht es sich A1 absichtlich sehr sehr leicht!

Ach ja, und das just in den allerletzten Tagen noch viele Kündigungen zurückgezogen werden, wage ich stark zu bezweifeln. Es sei denn natürlich, man betreibt den bei Drei dafür üblichen Aufwand und ködert die Kunden aktiv per Telefonat mit "individuellen Zuckerln".
 

tuxian

Mobilfunk Teilnehmer
7 Apr 2014
370
65
Kündigungsdatum bei bob ist der 24., das Portierungsdatum aber erst der 26.
Kann das ein Problem sein bzw. wird man bei bob normalerweise auf Wertkarte umgestellt?
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.074
2.552
Kündigungsdatum bei bob ist der 24., das Portierungsdatum aber erst der 26.
Kann das ein Problem sein bzw. wird man bei bob normalerweise auf Wertkarte umgestellt?
Problem normalerweise nicht außer man hat Probleme nach der Portierung, sprich irgendwelche Routings die nicht richtig gesetzt wurden. Ansonsten klappt das Problemlos
 

tuxian

Mobilfunk Teilnehmer
7 Apr 2014
370
65
Ok danke wird man normalerweise nach der Kündigung bei bob auf Wertkarte umgestellt?
 

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
1.812
822
Kündigungsdatum bei bob ist der 24., das Portierungsdatum aber erst der 26. Kann das ein Problem sein bzw. wird man bei bob normalerweise auf Wertkarte umgestellt?
Sollte die SIM-Karte nicht von Postpaid auf Prepaid umgestellt werden, bist Du halt maximal 30 Stunden (also vom 25. um 00:00 bis 26. spätestens um 06:00) nicht erreichbar. Daher werden vorsichtige Leute die Portierung lieber eine Woche zu früh als ein paar Tage zu spät einleiten lassen.
 

tuxian

Mobilfunk Teilnehmer
7 Apr 2014
370
65
Ich hätte auch nicht so lange gewartet aber neue SIM wurde leider nicht früher bestellt.
Technisch ist es aber kein Problem wenn die alte SIM deaktiviert wird bis die Portierung abgeschlossen wurde?
 

Aktuelle Themen