maxb

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2014
1.855
2.115
also einen Netztest machen mit einem 3 Jahre alten Endgerät ist ja sowas von schwachsinnig, das ist unfassbar! der Test ist sowas fürn Hugo!

Wenn man ein Netz testet, dann soll man zumindest ein Endgerät unterstützten, was am Puls der ZEit sich befindet und mit einem Samsung S10 oder einem iphone 11 Pro !

ALleine wenn ich mir denke, dass ich mit meinem iphone X und meinem iphone 11 Pro- wo grad mal 2 jahre altersunterschied dazwischen liegen - eklatante geschwindigkeitsunterschiede verzeichne.... dann möcht ich nicht wissen wie dieser Todl Test von CHIP aussieht wenn man ein Aktuelles Endgerät genutzt hätte!

also da kannst da nur am schädel greifen und fragen was mit diesen Testern los ist.
für so komplexe Messungen kannst du nicht einfach in einen Shop gehen und ein handy kaufen. die Endgeräte brauchen einen speziellen Chipsatz (meist von Qualcomm) der mit den Messsystemen zusammenarbeitet.

neueste Endgeräte sind manchmal noch fehlerbehaftet. als normaler Kunde merkt man das meist nicht, aber präzise Messsysteme decken soetwas schnell auf.
 

DanObe

Mobilfunk Teilnehmer
15 Apr 2014
1.395
977
dieser test ist für den hugo. hier vergleicht man birnen mit schokolade.
Keine Ahnung was du damit meinst. Es werden drei Mobilfunknetze miteinander verglichen. Was soll daran verkehrt sein? Oder ist der Test nur deswegen für den Hugo weil das eigene Netz nicht gewonnen hat?
 
H

HP_17

Gast
für so komplexe Messungen kannst du nicht einfach in einen Shop gehen und ein handy kaufen. die Endgeräte brauchen einen speziellen Chipsatz (meist von Qualcomm) der mit den Messsystemen zusammenarbeitet.

neueste Endgeräte sind manchmal noch fehlerbehaftet. als normaler Kunde merkt man das meist nicht, aber präzise Messsysteme decken soetwas schnell auf.
ajaa... und so ein kompliziertes Messsystem hat nur ein Endgerät was 3 Jahre alt ist...? I man sorry, i man I bin ka Experte, aber des kann /trau sogar ich mich behaupten dass des keine Ausrede sein kann um dann solchen Test zu verkaufen!

wenn man als Schmierblattl net in der Lage ist aktuelle Hardware zu nutzen um einen netztest zu veröffentlichen,,.. weisst was man dann soll? De Finger davon lassen! Is meine bescheidene Meinung!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOSH

DanObe

Mobilfunk Teilnehmer
15 Apr 2014
1.395
977
ajaa... und so ein kompliziertes Messsystem hat nur ein Endgerät was 3 Jahre alt ist...? I man sorry, i man I bin ka Experte, aber des kann /trau sogar ich mich behaupten dass des keine Ausrede sein kann um dann solchen Test zu verkaufen!

wenn man als Schmierblattl net in der Lage ist aktuelle Hardware zu nutzen um einen netztest zu veröffentlichen,,.. weisst was man dann soll? De Finger davon lassen! Is meine bescheidene Meinung!
Der Laie stellt sich das alles so einfach vor. Die haben mit Rhode&Schwarz Testequipment gemessen. Das ist absolute Oberliga und das solche Systeme nicht auf jedem Qualcomm Chip lauffähig sind, weil diese vermutlich erst aufwändig in das System implementiert werden müssen, ist auch klar.

Aber mal davon abgesehen, das S8 unterstützt LTE Cat 16, was einen theoretischen Download von 1 GBit unterstützt und alle bei uns gängigen CA Variationen unterstützt. Der hier so viel gelobte Nighthawk M1 hat die gleiche Kategorie und gilt auch als Referenz. Eine höhere LTE Cat wir bei uns in Österreich sowieso nichts bringen. Somit wären die Werte mit einem Galaxy S20 auch nicht viel besser.
 

bobthebuilder

Mobilfunk Teilnehmer
2 Jul 2015
430
493
ajaa... und so ein kompliziertes Messsystem hat nur ein Endgerät was 3 Jahre alt ist...? I man sorry, i man I bin ka Experte, aber des kann /trau sogar ich mich behaupten dass des keine Ausrede sein kann um dann solchen Test zu verkaufen!

wenn man als Schmierblattl net in der Lage ist aktuelle Hardware zu nutzen um einen netztest zu veröffentlichen,,.. weisst was man dann soll? De Finger davon lassen! Is meine bescheidene Meinung!
Ich bin bei dir, dass es besser wäre mit den besten am Markt verfügbaren Geräten zu testen, ABER
  • Wurde für alle dasselbe Gerät verwendet, somit hat kein Betreiber Vor- oder Nachteile
  • Entsprechen die verwendeten Geräte eher denen die der Durchschnittskunde hat, also gibt das auch eher die durchschnittliche Userexperience wieder als wenn mit einem aktuellen Samsung, Huawei oder Apple getestet würde.
Und letzten Endes hat der Test eigentlich im Großen und Ganzen dasselbe Ergebnis gebracht wie die Tests anderer Zeitschriften oder Techseiten. A1 und Magenta schenken sich nichts an der Spitze und Drei liegt knapp dahinter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derFlo

reneS

Mobilfunk Teilnehmer
21 Apr 2014
1.987
932
Und letzten Endes hat der Test eigentlich im Großen und Ganzen dasselbe Ergebnis gebracht wie die Tests anderer Zeitschriften oder Techseiten. A1 und Magenta schenken sich nichts an der Spitze und Drei liegt knapp dahinter.
Also ich finde ja, dass Drei immer mehr den Anschluss verliert.
 
H

HP_17

Gast
stimmt, hast auch wieder recht, bin ich auch bei dir. Jedoch muss man die Betreiber wieder mal verteidigen... denn hier wird ja deren netz getestet und was es hergibt... und wenn ich ein Netz teste was wesentlich leistungsfähiger ist, als zB das Endgerät was der Kunde nutzt, dann kann man nicht die Leistungsfähigkeit des Netzes, sondern maximal die des Endgerätes beurteilen :)

Kann man ja zB mit dem Festnetz vergleichen... ein Kumpel regt sich tierisch darüber auf dass sein Internet so sch**e ist. Obwohl er auf einer ARU drauf hängt die mit VPLUS SuperVectoring ausgestattet ist.... dann hab ich mir mal die Gaude gemacht meine Fritzbox mitgenommen und bei ihm rangeschlossen und seine Benutzerdaten eingegeben... auf einmal "boahhhh" was des netz alles kann.... und .... problem ist, dass er a altes modem von A1 nutzt, das nur die Basis VDSL geschwindigkeit kann und kein Supervectoring. Und genau das ist des problem, dass die meisten leute das nicht wissen, dass es sehr oft am schwächelnden Endgerät liegt und nicht am Netz selber.

sorry, dass ich da nun bissl ausgeschweift bin :) aber es soll einfach zeigen, dass die Ergebnisse sicher anders ausgeschaut hätten, wenn entsprechende aktuelle Geräte genutzt worden wären :)
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
1.026
598
also einen Netztest machen mit einem 3 Jahre alten Endgerät ist ja sowas von schwachsinnig, das ist unfassbar! der Test ist sowas fürn Hugo!

Wenn man ein Netz testet, dann soll man zumindest ein Endgerät unterstützten, was am Puls der ZEit sich befindet und mit einem Samsung S10 oder einem iphone 11 Pro !
Ähh - nein - oder nicht automatisch.

Man kann ganz unterschiedlich testen - real world test versus "das Letzte, Beste, Größte" ...

Glaubst Du wirklich, das Gros der Bevölkerung läuft mit den neuesten High-End-Geräten herum?
Glaubst Du wirklich, das ein reiner "High End"-Test eine bessere Aussagekraft hat, wie der Durchschnittsuser ein Netz erleben wird?

Es gibt Endgeräte am Markt, da wurde gerade eben erst von 3G auf LTE aufgerüstet, da hat man keine Wahl und kann nur hoffen, dass die verfügbaren Frequenzen durch die Hardware halt auch unterstützt werden ... mobile Terminals zB für Kassensysteme, für Zusteller/Lieferanten/... das ist oftmals teure Hardware, die leider NICHT cutting edge Mobilfunk von gerade eben verbaut hat ...

Insofern ist ein "real world Test" wesentlich sinnvoller, als ein reiner "high end Test", der Ergebnisse liefert, die mangels HW-Unterstützung nicht erreicht werden können. Natürlich schließt das eine das andere nicht aus ... und liegt der Fokus eines Test rein auf "Höchstgeschwindigkeit", dann wird natürlich entsprechend ideale HW Sinn ergeben ...

Kurzum - je nachdem unter welchem Aspekt man testen möchte, macht die entsprechende HW Sinn, oder eben nicht. Relevant ist eher, dass alle Anbieter gleich behandelt werden ... und ganz allgemein bei Mobilfunk-Tests, dass nicht nur Autobahnen nachgefahren wird ...
 

derFlo

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
3.457
1.458
sorry, dass ich da nun bissl ausgeschweift bin :) aber es soll einfach zeigen, dass die Ergebnisse sicher anders ausgeschaut hätten, wenn entsprechende aktuelle Geräte genutzt worden wären :)
@DanObe hat doch schon geschrieben, dass die Testgeräte alle in AT verfügbaren LTE-Bänder und CA-Variationen unterstützt. Inwiefern soll das anders aussehen?

und wenn ich ein Netz teste was wesentlich leistungsfähiger ist, als zB das Endgerät was der Kunde nutzt, dann kann man nicht die Leistungsfähigkeit des Netzes, sondern maximal die des Endgerätes beurteilen :)
Deswegen wurde ja auch mit dem gleichen Gerät getestet ;)
 

Aktuelle Themen