LTE_Fan_007

Mobilfunk Teilnehmer
30 Nov 2020
8
3
Drei: Die müssten endlich mal auf-/nachrüsten. Ich kenne bei uns auf dem Land fast keinen, der einen "Drei"-Handytarif hat. Ein paar haben zwar einen Mobilinternet-Tarif (Webcube, ...), aber auch nur, weil sie keinen Festnetzanschluss haben und dieser dazumals relativ günstig war.

Magenta: Rüsten sich auch schon schön hoch, aber in unserer Region teilweise noch ein bisschen unterbesetzt (Berge, Kleinstdörfer, ..). Tarife mit MagentaEins preislich gut.

A1: Früher weigerte ich mich immer gegen einen Handytarif von Ihnen. Seit 1,5 Jahren hab ich jetzt doch einen und muss sagen, dass ich zufrieden bin. Die Tarife werden günstiger (aufgrund von den Discountertarifen) und es wird laufend ausgebaut. Auf vereinzelten Bergen hat man auch schon "4G" bzw. "H+".

MfG
LTE_Fan_007

P.S.: Sind meine persönlichen Erfahrungen und Eindrücke.
 

Daniel251

Mobilfunk Teilnehmer
22 Jan 2020
783
399
Drei: Die müssten endlich mal auf-/nachrüsten. Ich kenne bei uns auf dem Land fast keinen, der einen "Drei"-Handytarif hat. Ein paar haben zwar einen Mobilinternet-Tarif (Webcube, ...), aber auch nur, weil sie keinen Festnetzanschluss haben und dieser dazumals relativ günstig war.

Magenta: Rüsten sich auch schon schön hoch, aber in unserer Region teilweise noch ein bisschen unterbesetzt (Berge, Kleinstdörfer, ..). Tarife mit MagentaEins preislich gut.

A1: Früher weigerte ich mich immer gegen einen Handytarif von Ihnen. Seit 1,5 Jahren hab ich jetzt doch einen und muss sagen, dass ich zufrieden bin. Die Tarife werden günstiger (aufgrund von den Discountertarifen) und es wird laufend ausgebaut. Auf vereinzelten Bergen hat man auch schon "4G" bzw. "H+".

MfG
LTE_Fan_007

P.S.: Sind meine persönlichen Erfahrungen und Eindrücke.
Vorallem fasziniert mich jedes mal der Speed und die Abdeckung im A1 Netz. Aber bei Magenta ist es ja ähnlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LTE_Fan_007

neptunus

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
2.210
1.211
Ich konnte beobachten: Es hängt enorm von der Region ab, und selbst da können ein paar Kilometer Distanz schon eine einen enormen Unterschied ausmachen.

Seit 2011 nutze ich schon mobiles Internet als "Haupt-Internet", da es einfach um ein Vielfaches schneller war und noch immer ist, als die einzige andere Alternative mit DSL. Damals, unterstützt durch die ideale Modem-Ausrichtung (Standort, Dachboden, Himmelrichtigung, Sichtkontakt, UMTS-Antenne) wurde ich extream auf Mobilfunksender mit ihren Antenen, Sektoren & Co sensibiliert. Seither nehme ich Sender manchmal ganz automatisch wahr wenn ich unterwegs bin, und die obige Erkenntnis ist mein Gewinn daraus: In einem Netztest mag X oder Y als Gesamtsieger für das Land hervor gehen. In der eigenen Region, am Grundstück, im Haus oder in der Wohnung mag das aber völlig anders aussehen.

Bei mir war bis vor wenigen Jahren - was LTE betrifft - A1 die Katastrophe schlechthin. Nur wenige Sender funkten tatsächlich LTE und der Empfanspegel für 4G war entsprechend bescheiden, um das mal so zu sagen. Nichtmal alle Sender hatten zumindest 3G, es gab also noch einige 2G-only Sender. Zugegeben: A1 hatte damals auch nicht die Tarife (Faltrates um günstiges Geld), dass man auch wirklich den Bedarf an schnellen und gut verfügbaren breitbandigen Verbindungen gehabt hätte.

Super hingegen Magenta:
Magenta hat in meinem Gebiet einfach die größte Senderdichte. Wirft man Cellmapper an, so findet man so viele Sendestationen und Sektoren die gleichzeitig empfangbar sind, wie bei keinem der anderen beiden Anbieter. Der Signalpegel ist entsprechend hoch, und Telefonie ist einfach nur ein Traum. Auch war Magenta der erste Anbieter, der konsequent auf UMTS900 (aka 3G auf Band 8) gesetzt hat. Im letzten Winkel eines jeden Most- und Weinkellers hatte man so nicht nur 3G mit hervorragender Signalqualität, sondern es klappte auch durchgängig die gute Sprachqualität die bei 3G inzwischen üblich ist (Stichwort: HD Voice).

Nun möchte ich euch das zeigen, das ich gefunden habe.
1606990823029.png

Quelle: www.tarife.at/speedmap

Diese Grafiken sind individuell angefertigt für einen jeweiligen exakten Standort, und sie sind sowas von gut! Das ist meine Mobilfunk-Entdeckung des Jahres 2020: Die Speed-Angaben von tarife.at, hinter denen sich derzeit das wohl am besten ausgeklügeltste mathematische Modell befindet (es fließen Multi-Faktoren mit ein, beispielsweise die RTR-Daten zu Speedtests)

Hier sieht man, was sich in nur 2-3 Jahren in meinem Gebiet getan hat: A1 hat aufgeholt, aber sowas von. Jeder Sender kann nun 4G, und das auf (mindestens) 2 Bändern (3 und 20), UMTS900 wurde auch konsequent nachgerüstet btw. Die Anbindung und Kapazität im Hintergrund passt, damit wurde Drei klar überholt.

Und besonders interessant: Magenta.
Wie schon beschrieben, haben die bei mir das dichteste Netz an Sendestationen, die Empfangswerte in dBm sind bei keinem Anbieter derart gut wie bei Magenta. Trotzdem sind die Breitband-Transferleistungen im Keller. Ich konnte das auch selber beobachten. Vor ein paar Monaten hat eine testweise Nutzung der HoT-Datenflat (damals noch im Netz von Magenta) leider nicht mal dafür gereicht, am Samstag Vormittag Youtube-Videos unterbrechungsfrei anzusehen (Download: unter 1 Mbit/sec, bei -70 dBm, also bestem Empfang).

Seltsamerweise dürfte es bei T-Mobile - in meiner Region - an den Kapazitäten für Daten im Hintergrund hapern. Anders konnte ich mir das nicht erklären. Und die errechnten Leistungswerte von tarife.at bestätigen mein gesamtheitliches Bild - für alle Betreiber - sehr genau.

Damit kann ich abschließend empfehlen, wenn es um die Suche eines guten Netztes oder LTE/5G-Internets für euch geht:

Haltet euch nicht an Berichte oder Tests in Medien, sondern führt selber diese Schritte durch:
Testen, Testen und Testen. Vorab unterstützt durch gute Angaben von zB www.tarife.at/speedmap

Nur so wird man zielgenau und zuverlässig zum indiviuell besten Angebot (Netz) kommen. Und Enttäuschungen, Ärger, etc. beugt man so wohlwissend und wirkungsvoll vor. Es ist zwar kompliziert gegenüber einem Blindkauf des nächstesten Produkts aus der Werbung, dafür funktioniert es dann aber so richtig :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.891
1.695
Während die Netze in der Alpenrepublik in den anderen Teildisziplinen der Daten-Kategorie ihr Vorjahresergebnis im Wesentlichen gehalten haben, konnten Sie sich beim Datenfunk in der Bahn allesamt deutlich steigern.
Liegt vielleicht an den niedrigeren Fahrgastzahlen?

Ich weiß von einem Gespräch bei einem Stammtisch, dass tarife.at sehr viel Aufwand treibt um die Daten zu analysieren.

Ich bin mir halt nicht sicher wie sinnvoll Userdaten bei einem Vergleichstest sind.
Die Gefahr, dass da Äpfel mit Birnen verglichen werden ist jedenfalls da.

Die klassischen Vergleichstests sorgen halt dafür, dass
-) Tarife (im Sinne von bestmöglich)
-) Ort
-) Zeit
-) Technik
vereinheitlicht sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dieter.k und maxb

palazzo

Mobilfunk Teilnehmer
15 Mai 2014
5.660
4.453
Dafür, dass Drei auf der HP (fälschlicherweise) angibt, noch gar kein 5G bei mir zuhause zu haben, sind sie gleich mein persönlicher Testsieger. ;)

tempsnip.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DonKill und dieter.k

neptunus

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
2.210
1.211
Ich finde das toll, wie völlig unterschiedlich ein paar einzelne Anfragen schon sind ;)

Und auch interessant: Die Fraktion "Was anderes als DSL kommt mir nicht in die eigenen 4 Wände" steht nach so ein paar völlig unabhängigen Vergleichen auch in einem ganz anderen Licht da. Weil im Einzelfall ist es immer sehr individuell und hängt vom konkreten Standort ab :)
 
Zuletzt bearbeitet:

DonKill

Mobilfunk Teilnehmer
24 Mrz 2014
1.964
557
und so sieht es bei mir im waldviertel aus ... darum haben bei uns sehr viele "3"
nur leider lässt das netz in letzter zeit sehr nach ... empfang ist generell mind. um 1 strich zurückgegangen
telefonie leidet oft wirklich extrem darunter
aber mein internet von 3, dass ich seit ewigkeiten habe, rockt noch immer
adsl gibt es noch immer nicht schneller als 2 mbit und glasfaser kommt wahrscheinlich in 2 jahren ...

screenshot speedmap wrs.jpg


edit: wobei ich aber sagen muss, dass es im waldviertel viele gebiete gibt, wo 3 nicht gut geht
also meine grafik bitte nicht für das ganze waldviertel nehmen ...

aber das problem haben auch die anderen netzanbieter
ich kenne ortschaften wo immer mind. 1 netzanbieter gar nicht bzw. nur sehr
schlecht funktioniert (telefonie nur am balkon möglich ;))
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: lfile und neptunus

Aktuelle Themen