Corona-Verschwörungstheoretiker zünden 5G-Sendemasten an

22 März 2014
4.832
2.341
Was ich lustig finde: Was man so im Internet (wenn auch unverifizierte Quellen) liest, war nichtmal bei allen diesen Sendern 5G aktiv. Bedeutet also, dass die Aluhutträger offenbar ohne nachzudenken, einfach irgendwas abbrennen.
Das ist halt wirklich gefährlich.
 
25 März 2014
862
673
Wer schon mal mit so einem Esoteriker zu tun hatte, der weiß die leben in einer kompletten Parallelwelt. Da gibt es alles Engel, Trolle, Echsenmenschen die Chemtrails versprühen und 5G Masten die, die guten Engelsfrequenzen stören, Impfungen die unsere Gedanken steuern sollen usw. usf.

Ich hab da über einen Bekannten mal ein bisschen Einblick gehabt. Komplett hinüber. Als liberaler Mensch finde ich ja, dass jeder machen sollte was er will, aber es wird halt brandgefährlich wenn da irgendwelche Spinner sich in ihrem schrägen Weltbild bestätigt fühlen und sich mit anderen Spinnern zusammentun (oder auch alleine) und meinen sie müssen da jetzt was dagegen tun. Siehe auch diese Reichsbürgerbewegung (die auch recht esoterisch sind).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RonnieAT
22 März 2014
4.832
2.341
Wer schon mal mit so einem Esoteriker zu tun hatte, der weiß die leben in einer kompletten Parallelwelt. Da gibt es alles Engel, Trolle, Echsenmenschen die Chemtrails versprühen und 5G Masten die, die guten Engelsfrequenzen stören, Impfungen die unsere Gedanken steuern sollen usw. usf.

Nachdem leider ein großer Teil meiner Familie in ein solches Millieu abgerutscht ist: Ja, kann ich so bestätigen.
Und das traurige daran: Gegenreden bringt nichts, weil sie sich damit noch bestätigt fühlen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: p.a und RonnieAT