Curve startet mit Google Pay in 14 EU Ländern

18 August 2020
226
141
Das stimmt und man hat auch alle AT-BINs länger schon wieder freigegeben. Da dürfte man anscheinend hier den Ball an Google zurück schieben.

Glücklicherweise hab ich einen UK-BIN bekommen, mit dem GPay bereits von Anfang an problemlos funktioniert hat. Wenn man im curve-Forum mitliest dann hatten aber offenbar nicht alle so viel Glück. Noch vor Kurzem haben sich die Deutschen Nachbarn arg drüber beklagt, dass ihre deutschen BIN's von GPay abgelehnt wurden. Das Problem dürfte sich nun wohl auch erledigt haben, wenn man der letzten Pressemitteilung von curve glauben darf.

Aber ich sehs zumindest so, Google unterbindet wenigstens die Nutzung nicht in Österreich, sprich es kann sich jeder die APK besorgen und es läuft. Ich sag die Curve Alternative ist jetzt nicht so schlecht auch hinsichtlich den Kreditkartenanbietern. Dazu wandern immer mehr rüber zur Mastercard Debit, darum wird das alles noch entspannter und Curve noch nutzbarer.

das ist wohl richtig, Google verhindert die Verwendung in AT zwar nicht aktiv. Aber als Österreicher mit einer von einer österr. Bank ausgegebenen KK musst trotzdem den "Umweg" über curve o.a. gehen, weil die Banken die KK für GPay sperren, weil GPay ja offiziell nicht verfügbar ist. Aber ja, auch ich verwende curve (derzeit) ohne Probleme und wenn man sich mal dran gewöhnt hat ist es auch ganz bequem.

Spannend wird's dann nächstes Jahr, wenn GB endgültig aus der EU draußen ist. Wie sich das Geschäftsmodell all der in GB ansässigen Fintechs ändert (oder auch nicht?) und welche Auswirkungen dies auf den europäischen Markt und die Nutzung der Services hat bleibt jedenfalls abzuwarten.
 
23 März 2014
189
34
Bin mit CURVE auch schon länger sehr zufrieden, nachdem die Raiffeisen unfähig ist eine VISA/Master in Apple Pay zu integrieren.

Aber was ist nach dem Brexit ?! ...
 
25 März 2014
5.719
3.851
Spannend wird's dann nächstes Jahr, wenn GB endgültig aus der EU draußen ist. Wie sich das Geschäftsmodell all der in GB ansässigen Fintechs ändert (oder auch nicht?) und welche Auswirkungen dies auf den europäischen Markt und die Nutzung der Services hat bleibt jedenfalls abzuwarten.
In diesem Thema glaube ich, dass das passieren wird was GB fürchtet die Abwanderung, wo ich hier naheliegend Irland werden wird. Der EU Binnenmarkt ist bei weiten interessanter als nur GB insbesondere bei einem harten Brexit das hier weitere Abspaltungen folgen. Mittlerweile glaube ich fast schon wieder das GB auf Knien wieder in die EU will.
 
18 August 2020
226
141
In diesem Thema glaube ich, dass das passieren wird was GB fürchtet die Abwanderung, wo ich hier naheliegend Irland werden wird. Der EU Binnenmarkt ist bei weiten interessanter als nur GB insbesondere bei einem harten Brexit das hier weitere Abspaltungen folgen. Mittlerweile glaube ich fast schon wieder das GB auf Knien wieder in die EU will.

Irland würde sich hier sicher als naheliegendste Alternative anbieten. Ich frag mich nur, wie "holprig" das ganze von statten gehen wird und wie lange es dauert, bis alles wieder "rund" läuft. Bleibt jedenfalls spannend, wie der Finanzplatz GB generell auf die geänderte Situation reagieren und wie im speziellen die einzelnen Fintechs damit umgehen werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering
25 März 2014
5.719
3.851
Ich frag mich nur, wie "holprig" das ganze von statten gehen wird und wie lange es dauert, bis alles wieder "rund" läuft.
Nun ja nach dem Wirecard Ding, schlimmer geht es glaub ich nicht mehr ;)
Ich denke Curve wird hier schon Vorbereitungen haben und Curve war doch recht fix nach dem Totalausfall von Wirecard. Ich denke das wird problemlos ablaufen.
 
23 März 2014
702
267
Kann mir jemand den großen Vorteil von Google Pay erklären bzw. warum wird so sehnsüchtig drauf gewartet? Ich zahle jetzt schon kontaktlos mit dem Android Phone und auch mit meiner Garmin Smartwatch. Funktioniert ohne Probleme - was kann Google Pay dann noch mehr/besser?
 
18 August 2020
226
141
keine Ahnung, was du konkret mit "kontaktlos mit Android Phone" meinst? Deshalb kann ich auch nicht beantworten, was GPay besser kann. Besser als was? Außerdem tu ich mir immer schwer, wenn "kontaktloses Bezahlen" und "mobiles Bezahlen" synonym verwendet werden. Kontaktlos bezahlen kann vermutlich inzwischen eh jeder mit seiner (NFC-)fähigen Bankomatkarte. Dazu braucht's kein Smartphone und keine App.

Aber wäre ich im iOS-Universum zu Hause würde ich für's mobile Bezahlen ganz offiziell Apple Pay verwenden. Da ich aber im Andorid-Universum zu Hause bin würde ich gerne ganz offiziell GPay verwenden, wenn es denn auch in AT (wie in den meisten anderen europäischen Ländern auch) verfügbar wäre. So verwende ich GPay derzeit eben inoffiziell (+ curve + verschiedene KK). Funktioniert bislang auch ohne Probleme, von daher warte ich nicht sehnsüchtig auf den offiziellen Start von GPay in AT (falls er denn jemals noch kommen sollte).

Falls GPay jedoch noch irgendwann auch in AT starten sollte überlege ich mir spätestens dann neu, ob und ggf. bei welchen Gelegenheiten ich curve weiter verwenden werde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lfile
23 März 2014
702
267
Ok, falls es mißverständlich war - ich kann schon seit Langem mit meinem Andoid Handy mobil bezahlen, also Handy an die Bankomat-Kassa halten - ganz ohne Google Pay. Was bringt also Google Pay für zusätzliche Vorteile?
 

Aktuelle Themen