Das beste Mobilnetz Österreichs - Chip

Pimpifax

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
1.029
483
AW: Das beste Mobilnetz Österreichs - Chip

Wenn man sich schon die Mühe macht quer durch Österreich zu gondeln könnte man auch eine Person die Tariflandschaft der einzelnen Betreiber anschaun lassen und jene miteinberechnen. Und zwar die ganz normalen Tarife ohne Sondergschistigschasti, wie Memberboni, Roaming, etc. Und ja die Töchter auch. Jedoch sperat. Leistung ist eben nur eine Seite der Medaille ebenso, wie der Preis und sollte intelligenter Weise in Relation stehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: frunza und Lowrider

Lowrider

Mobilfunk Teilnehmer
4 Apr 2014
121
44
AW: Das beste Mobilnetz Österreichs - Chip

Zum Beispiel:

Otto-Normal Tarif: 1000/1000/1000 oder wie auch immer.

Es wird der Durchschnittspreis aller errechnet und dann entsprechend Punkte im Endergebniss ab- oder dazugerechnet.

Bei einem Hardwaretest wird auch immer ungefähr gleich teures miteinander verglichen und dann eben der beste aus der Preisklasse ermittelt.

Im Mobilfunk gibts den besten, egal was der kostet.

Zumindest eine Fußnote gehört dazu: Achtung! Sie telefonieren im besten Netz zum höchsten Preis:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: frunza

Tarjan

Mobilfunk Teilnehmer
10 Apr 2014
113
23
AW: Das beste Mobilnetz Österreichs - Chip

Naja, Netzqualität und Preis sind schon ein paar Schuhe. Ob einen das dann wert ist muss jeder entscheiden. Wobei es natürlich auch drauf ankommt wo man ist. Im Ferienhaus meiner Schwiegereltern hat A1 den schlechtesten Empfang.
 

m404

Mobilfunk Teilnehmer
29 Mrz 2014
1.444
490
AW: Das beste Mobilnetz Österreichs - Chip

Und wie soll der Preis deiner Meinung nach miteingerechnet werden ?
Nein Du hast schon Recht, es kann in einem Test Zahlen mässig nur schwer festgehalten werden, stimmt schon.

Aber man könnte halt im Artikel deutlich aufweisen, dass die "günstigen" Tarife in Deutschland allesamt beim Schlusslicht Netzbetreiber vorzufinden sind (diese ganzen Dumping MVNOs laufen ja alle über E-Plus), und das kann technisch gesehen dem günstigsten Anbieter aus Österreich (Drei) ja ned das Wasser reichen.

Stattdessen versucht der Artikel den Ton ja so anzustossen, als würde zwar die Technik in AT besser sein, die Preise allerdings in DE besser sein ;-)
Wenn man sich aber die Tarife von der Telekom (T-Mobile DE) anschaut, kommt einem das heulen, und plötzlich sieht sogar A1 gut aus :p

Is halt komisch formuliert das Ganze im Artikel ... mehr nicht.
 

Aktuelle Themen