Der Horror der Mobilfunker: Whatsapp auf fast jedem Handy

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 5, 2014
1.709
783
#1
Für immer mehr Kunden gilt: Warum noch eine SMS-Nachricht versenden, wenn man auch Whatsapp nutzen kann? Wurden im vierten Quartal des Jahres 2013 in Österreich noch 1,349 Milliarden SMS verschickt, waren es im zweiten Quartal 2017 nur mehr 655,4 Millionen. Die Cashcow der Mobilfunker stirbt.

https://derstandard.at/2000076177301/Der-Horror-der-Mobilfunker-Whatsapp-auf-fast-jedem-Handy


Endkundenumsätze (davon SMS, ohne Bündelprodukte)
4. Qu. 13 : 553.162.335 Euro (26.827.217 Euro)
2. Qu. 17 : 580.483.240 Euro (17.960.500 Euro)

Wie man sieht haben die Mobilfunker die "Verluste" bei den SMS durch andere Dienste mehr als wettgemacht. Cashcow : Gerade für kleine Anbieter kann die SMS schnell zur Kostenfalle werden (Terminierungsentgelt). mfg
 

Rico

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 19, 2017
540
286
#2
die solln nicht jammern hätten sie sich seinerzeit um eine alternative gekümmert ... und 45+cent f a mms WAR WUCHER ich hab in meinem ganzen leben vielleicht 5 mms geschickt.
mein mitleid hält sich schwer in grenzen ...
 
Gefällt mir: RealMartin
S

SPOCK

Gast
#3
Mir hat A1 ganz am Anfang wo MMS herauskam ein MMS Paket telefonisch angedreht und bewarben es damit das dies die Zukunft ist und ich das unbedingt zu meinen neuen NOKIA 7650 brauche:).Ich glaube es waren 100 MMS um 14,90 EURO,habe damals schon einige verschickt hat sich aber dann wo WhatsApp rauskam ziemlich wieder gleich erledigt,seitdem verschicker ich alles über diesen Dienst.Sehr fein ist die Videotelefonie über WhatsApp die nutze ich sehr oft.
 

jungbaerchen

Mobilfunk Teilnehmer
Nov 1, 2017
608
234
#4
also bei meinem 6250 verschicke ich noch immer sms und benutze kein Whatsapp und beim Smartphone kommt es drauf an, manche nutzen lieber Whatspp und einige Freunde nur sms
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 25, 2014
2.591
1.359
#6
Welcher Horror?
Weil ich mich weigere Wucherpreise zu zahlen ala 0,40 Euro pro MMS und stattdessen die Dienstleistung nutze was ich bezahle sprich Datenvolumen.
Da sind wir wieder bei dem Thema wenn man den Hals nicht voll bekommt, braucht man sich nicht wundern warum alternativen stark werden.
 
Gefällt mir: Rico und tommy
S

SPOCK

Gast
#8
und vor allem kannst mit WA und konsorten ganz einfach mit jemanden kommunzieren der irgendwo auf der welt ist - und zwar ohne horrende gebühren bezahlen zu müssen.
Ja das ist ein großer Vorteil von WA,egal wo man ist auf der Welt ist kann ich wunderbar mit der Person mich austauschen und wenn das nicht reicht auch telefonieren und das kostenlos.
 
Gefällt mir: niha

oneplusdominik

Mobilfunk Teilnehmer
Mai 17, 2015
499
166
#10
Ich hatte noch nie in meinem leben WhatsApp, keine Ahnung warum der großteil der menschen immer auf die schlechteste option fliegt aber die menschen sind halt dumme schafe.
Na egal selber schuld.

Ich würde auch immer noch mms schreiben nur haben alle meine freunde discounter tarife und können keine empfangen das ist das Problem
 
Gefällt mir: Fliesenleger

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen