Die besten Windows Antivirus-Programme für Privatanwender 2021

29 August 2014
180
88
Benutze Windows Defender gleichzeitig mit Malwarebytes Premium.
Der Defender tut nichts als Ressourcen fressen und false positives zu liefern und Malwarebytes meckert wegen jeden Schaß, bei dem ich genau weiß, dass das nichts schädliches ist. Aber beim Scannen von Malware ist der wahnsinnig schnell im Gegensatz zu anderen Lösungen und ist nicht so CPU intensiv.

Edit: ich seh grad, dass AhnLab auch dabei ist.. diese Firma hat auch die Anti-Cheat-Software HackShield erstellt und war ziemlich häufig im Einsatz bei Free2Play Games wie Combat Arms. Hoffentlich taugt deren Antiviren-Software was, denn AhnLab HackShield konnte leicht umgangen werden wer sich auskannte.
 
Zuletzt bearbeitet:
10 Mai 2014
2.527
2.199
Benutze Windows Defender gleichzeitig mit Malwarebytes Premium.
Bei mir ähnlich: Windows Defender (im Task-Manager "Antimalware Service Executable") ist der Standard. Leider braucht die MS Antimalware manchmal ziemlich viel Speicher und CPU Leistung.
Aber was tut man nicht alles um einen sauberen Computer zu haben :)

Malwarebytes verwende ich in der kostenlosen Version. Bei einem Verdacht lasse ich dann Malwarebytes einen Scan durchführen. Das funktioniert ganz gut und schnell.
 
9 April 2014
2.870
1.572
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dieses "Antimalware Service Executable" viel CPU-Last verursacht wenn etwas mit der Konfiguration nicht so ganz passt.
Konnte es bis dato aber leider nicht weiter eingrenzen, weiß aber definitiv dass es damit was zu tun haben muss.
(Da es aber bis dato nur meinen Firmenclient trifft den ich eh kaum verwende habe ich da noch nicht viel Energie investiert, meistens ist das Problem auch nach rund 30-45 Minuten verschwunden bis es nach einigen Tagen/Wochen wieder auftritt)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lfile
14 Mai 2018
176
85
Ich verwende den Norton seit über 20 Jahren auf allen Rechnern zuhause & bin zufrieden. In der Firma haben wir McAfee auch schon ewig auf allen Rechnern auf der ganzen Welt. Ich (oder der Rest der Familie) haben uns mit Norton jemals einen Virus eingefangen - noch ich auf dem Firmenlaptop mit McAfee. Somit passt es für mich & bei meist 20-25 Euro im Jahr für eine Mehfachlizenz passt für mich auch der Preis.
 
14 November 2014
177
40
Ich verwende seit ca 3-4 Jahren Kaspersky, und bin sehr zufrieden damit. Die Lizenzen sind bei einigen Resellern verhältnismäßig günstig.

Zuvor hab ich den Avast verwendet, aber der ist mir zu nervig geworden - denn auch bei der bezahl Version möchten sie gerne die "Clean Up" zeug verkaufen.
 
25 März 2014
774
591
Ich verwende den ganz normalen Windows Defender. Persönlich bin ich der Meinung, dass Brain.exe eigentlich der sicherste Antivirus ist. Einfach nicht alles anklicken und bissi überlegen und zur Not einfach Programme, Daten in einer VM ausführen die vom restlichen Netzwerk abgeschottet ist und auf der auch keine Produktivdateien/Daten sind.
 
6 April 2015
952
497
Verwende schon jahrelang den Defender und er ist praktisch unbemerkbar für mich, das schätze ich an einem Antivirus ;)
 

Aktuelle Themen