Die richtige Kreditkarte gesucht!

SD15

Mobilfunk Teilnehmer
21 Jun 2014
98
19
Hallo,

ich bin aktuell auf der Suche nach der besten Lösung für mich.
Ich habe bereits stundenlang die diversen Threads und das Internet durchforstet, fühl mich aber jetzt noch verwirrter als zu Beginn :)

Zu meiner aktuellen Lage:
Konto & Kreditkarte VISA Gold bei Erste Bank.
Aktueller Kreditkartenumsatz pro Monat liegt zwischen € 800,- und € 3.000,-

Ich bin zurzeit auf der Suche nach einer anderen Kreditkarte, die folgende Optionen mit sich bringt:
- Keine Fremdwährungsgebühren (Ich reise viel beruflich und privat)
- Limit: ~ 7.500€
- Abrechnung 1x Monat

Wenn gratis, dann würde ich sie als Zweitkarte benutzen.
Sollte eine Jahresgebühr anfallen, würde ich sie als Hauptkarte benutzen mit zusätzlichen Optionen:
- Versicherungsschutz (inkl. Individualreisen)
- Vorteilen am Flughafen

Bis jetzt war die N26 in meiner Auswahl, habe aber schon viel Negatives im Internet gelesen.
Revolut habe ich gerade zum ersten Mal hier im Forum gelesen, gibt es hier schon Erfahrung?

Vielen Dank vorab.

LG
Stefan
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fabey

Enrique76

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
1.646
479
Revolut hab ich seit Sommer in Verwendung... man mus jedoch Guthaben aufladen und die Barabhebung ist monatlich sehr limitiert... aber bei Fremdwährung top.
 

vivus

Mobilfunk Teilnehmer
8 Aug 2016
182
79
Mein Tipp: Revolut
sehr praktische weil, automatische Aufladung wenn Guthaben unter xy €
 
C

cmeerw

Gast
[deleted]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

panzi

Mobilfunk Teilnehmer
21 Dez 2015
376
189
als österreicher leider nicht so viele möglichkeiten.
ich nutze für die auslandsgeschichten die dkb-visa
wenn du aktivkunde bist (700€ eingänge pro monat -> geld im kreis schicken geht) kein auslandseinsatzentgelt und keine barbehebungsgebühren
 

skoops

Mobilfunk Teilnehmer
27 Mrz 2014
957
591
Bei Revolut wäre ich jetzt erstmal vorsichtig.
Erstens haben die eine ziemliche Reputation, was Kontosperren und -überprüfungen angeht, wenn sie auch nur den leistesten Furz riechen und es nach seltsamen Geldbewegungen riecht.
Zweitens ist das immer noch ein UK Financial Service Anbieter und wird - solange nix neues vereinbart wurde - mit Jahresende vermutlich sein Service mit EU-Bürgern neu aufstellen oder abdrehen müssen. Die EU-Banklizenz, die sie haben, nützen sie derzeit noch nicht.

Vielleicht doch lieber einen Anbieter suchen, der auch tatsächlich in der EU sitzt
 

mahe

Mobilfunk Teilnehmer
9 Apr 2014
2.352
1.199
Wieviel reist du denn dass dir die Vorzüge am Flughafen wichtig sind? Und vorallem welche?
Viel ist ja immer relativ, für einen ist 1x im Monat schon viel und der andere lächelt nur darüber ...
Benötigst du noch weitere Goodies? zB etwas günstigere Mietwagen, Hotelprogramme, Golfprogramme, ...
Wie wichtig ist dir dass sie "überall" akzeptiert wird?
Werden ggf. Zusatzkarten benötigt? (bessere Hälfte, Kind, ...)

Weil hier schon öfters Revolut angesprochen wurde.
Persönlich sehe ich die als "Strandkarte(n)" ... also ich kann sie einfach unterm Handtuch liegen lassen wenn ich schwimmen gehe ...
Würde hier nie mehr als so 500€ aufbuchen und das auch nur wenn ich weiß ich verbrauche die zeitnah wieder. Du hast dort keine Einlagensicherung (zumindest aktuell, könnte sich in Zukunft ändern).
Wechselkurse sind je nach Währung gut und aktuell, außer am Wochenende ... da kommt ein Risikozuschlag drauf und er wird eingefrohren.
Solange die keine Banklizenz in der EU verwenden ist das für mich nur Spielzeug, was aber seinen Zweck für mich erfüllt (Auslanswährungen und falls meine Hauptkarte nicht genommen wird).

Bunq (wurde in dem Thread auch schonv verlinkt) ist eine Bank und somit sind deine Einlagen gesichert.
Soll recht gut sein. Hab ich mir selbst wegen Zeitmangel aber noch nicht genauer angesehen.

N26 hatte ich mal, aber nie wirklich verwendet. Warum kann ich dir garnicht so genau sagen, es war einfach ein komisches Gefühl mit dabei, warum auch immer ...
 

Mandy

Mobilfunk Teilnehmer
19 Sep 2015
1.132
360
Warum behältst Du Deine Goldkarte nicht und eliminierst die Fremdwährungsgebühren durch Vorschalten von Curve?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kofel

Aktuelle Themen