Die richtige Kreditkarte gesucht!

8 April 2021
2
5
Ich hab den Verfügungsrahmen noch nie dezidiert abgedruckt gesehen, ich habe keine Ahnung wie die DC-Bank das hält... Aber ich habe noch nie Probleme gehabt. Bisschen anekdotisch aber vielleicht hilfts:

Mit 2100€ Bruttogehalt hab ich im ersten Monat nach Bezug der Karte 2x1400€ Hotelrechnung (Auslands-Dienstreise) beglichen, ging anstandslos durch.

Müsste man eigens bei DC mal nachfragen, was das Limit ist. Aber ich nutze den Verfügungsrahmen nicht wirklich aus. Ich habe die Karte wegen der Versicherung inkl. Ö1-Mitgliedschaft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: turbo1781-1
26 September 2017
182
72
ich hab bei meiner DC ein Limit von 5.000 - das war mal deutlich mehr wurde aber irgendwann mal geändert

nachlesen kann man das aber nicht bzw. hab ich es nicht gefunden wo ich es nachlesen kann

ich hab auch kein Ahnung woher ich diese Zahl habe - irgendwo ist das mal gestanden...

morgen sollte mein erster Lounge Besuch 2021 sein - leider wird das nichts...
das ist übrigens mein Grund für DC - bin Karteninhaber seit dem Jahr 2000
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: turbo1781-1
30 März 2014
1.308
567
Ich habe nicht alles durchgelesen, aber bzgl Limits:

Meine AMEX hat ebenfalls kein festgelegtes Limit, bietet je nach Karte div Versicherungen inkl. Stornoschutz bei zb Krankheit und es gibt frei Haus die Lounge bzw den Eintritt am Flughafen Wien dazu
 
9 April 2014
2.622
1.391
Bei AmEx gibt es ein Limit, es wird nur nicht explizit kommuniziert.
Loungezugang in Wien gibt's ab der Gold.
 
30 März 2014
1.308
567
Bei AmEx gibt es ein Limit, es wird nur nicht explizit kommuniziert.
Loungezugang in Wien gibt's ab der Gold.

Also mir wurde gesagt das limit wird flexibel festgelegt. also amex behält sich das recht vor zahlungen abzulehnen oder eine boni prüfung durchzuführen. das „limit“ hängt auch davon ab wie brav der kunde zahlt (gab es mahnungen, rückbucher... usw) das ist für mich keine definition von einem limit.
 
27 Juni 2019
3.716
1.891
Sorry, aber alleine die Annahme es könnte kein Limit geben ist schon naiv! Natürlich gibt's auch dort ein Limit das entsprechend des Ergebnisses der diversen Abfragen bei KSV & Co., Deiner Hausbank sowie Deinen Angaben festgesetzt wird, aber man wird Dir das eben nicht gleich auf die Nase binden, und selbstverständlich behält sich jede Bank das Recht auf eine Herabsetzung des Limits vor. Das ist doch beim Girokonto auch nichts anderes. Und genau deswegen hat man mehr als eine Karte usw. Sonst wäre das ja alles gar nicht erforderlich!
 
25 März 2014
2.475
1.423
Das Limit kann man ganz einfach erfragen.

Und reichen zB 10K mal nicht, da man länger beruflich im Ausland ist, kann man sich ganz einfach vorab eine Erhöhung vereinbaren
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mahe
30 März 2014
1.308
567
Sorry, aber alleine die Annahme es könnte kein Limit geben ist schon naiv! Natürlich gibt's auch dort ein Limit das entsprechend des Ergebnisses der diversen Abfragen bei KSV & Co., Deiner Hausbank sowie Deinen Angaben festgesetzt wird, aber man wird Dir das eben nicht gleich auf die Nase binden, und selbstverständlich behält sich jede Bank das Recht auf eine Herabsetzung des Limits vor. Das ist doch beim Girokonto auch nichts anderes. Und genau deswegen hat man mehr als eine Karte usw. Sonst wäre das ja alles gar nicht erforderlich!

Ich bin vielleicht vieles aber sicher nicht naiv, mir ist zu jedem Zeitpunkt bewusst das es irgendwo ein Limit gibt wo der Anbieter sagt halt.

Meine Aussage ist so zu verstehen, das nach der Erklärung die ich erhalten habe es für mich der definition „Limit“ nicht entspricht da es bei jedem Kunden anders ist. Ein Limit bei einem Anbieter ist für mich wenn jede Karte gleich behandelt wird (wie bei der Paylife zb.)
 
27 Juni 2019
3.716
1.891
Auf da liegst Du falsch, denn überall gibt's ein Standardlimit das immer dann zur Anwendung kommt, wenn nichts anderes vereinbart wird, oder die Datenlage keine ausreichenden Einblicke ermöglicht. Ich gehe daher davon aus, dass das Standardlimit bei den Credit-Karten von Diners und AmEx bei 5.000 EUR liegen wird, was durchaus branchenüblich für "neutral" beurteilte Neukunden ist.
 
9 April 2014
2.622
1.391
nope ...
500€ hatte ich bei AmEx weil sich die Bawag bei der Bonitätsprüfung quergelegt hatte, die haben einfach nicht geantwortet ...
2500€ nach einem Anruf bei AmEx, einfach so, ohne irgendwas, noch im ersten Monat.

Mittlerweile bin ich bei etwa 30000€, keine Ahnung ob die nochmal meine Bank gefragt haben oder nicht.
Aber wie schon gesagt, is es im Prinzip egal. Mit AmEx hab ich einen Partner auf dem ich mich bis jetzt voll und ganz verlassen konnte, also notfalls ruf ich einfach an und die Zahlung wird im Voraus authorisiert.
 

Aktuelle Themen