11 April 2020
64
9
Ich finde es sehr gut, 99 % der Menschen die ich kenne unterschreiben Sachen die sie hören, gelesen wird es jedoch nicht, "da man eh nur spanisch" versteht.

Ich denke gerade für Menschen mit finanziellen Schwierigkeiten, da sie sich nicht ungewiss in Unkosten stürzen, bietet dies eine sehr gute Sicherheit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ricardo
22 März 2020
108
70
Maximalgeschwindigkeit beim Mobilfunk? Fehlt da nicht die Angabe der Netzklasse, wenn das Erreichen der Maximalgeschwindigkeit nicht nur von der Signalqualität abhängt, sondern vom Grad der Überbuchung - zumindest an der (nominellen) Vertragsadresse.
Vor allem die Angabe der durchschnittlich zu erwartenden Geschwindigkeit am Abend wäre interessant.
 
29 Januar 2016
1.778
611
Auch folgenden Angaben sind mindestens erforderlich:

) garantierte Mindestgeschwindigkeit abends/nachts (nicht "durchschnittlich" oder so)

) Nutzungsklasse

Bei ersterem werden sich die Mobilfunker anstrengen müssen, Kunden zu halten.... (weil wenn die Kunden das schriftlich lesen wie "garantierte Mindestgeschwindigkeit 5 MBit", dann werden sie erst garnicht bei denen anfangen zu "verhandeln")
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ricardo
30 März 2014
175
39
Für mich als Laie, finde ich wird alles komplizierter,
ich hätte es gerne einfacher, bei der monatl. Gebühr alles mit eingerechnet wie Service Pauschale usw.
da können die Betreiber von mir aus dazuschreiben was alles inkludiert ist

und bei einem Tarifwechsel finde ich es nicht gut,
wie zB. bei YESSS kann man über die Kundenzone oder App mit einen Klick den Tarif selbst
unbürokratisch und kostenlos wechseln, ohne dass man zuerst x Sachen lesen muss
ist ja schon ärger wie Beipackzettel von Medikamenten
 

Aktuelle Themen