Drei 5G Karte und Hotline = falsche Tatsachen

20 Juli 2016
40
10
Hallo,
aufgrund dessen, dass mein alter Drei Tarif gleich teuer ist, wie ein neuer 5G Tarif, hab ich mir einen 5G Tarif aufschwatzen lassen. Weil, Zitat: "Ja, lt. Netzabdeckung haben sie 5G Abdeckung".

Natürlich habe ich das auch selbst via DREI Netzabdeckungskarte geprüft.

Und was hab ich jetzt davon?
1.) kein 5G
2.) und das ist bei Weitem ärgerlicher: Ich habe nur noch die halbe Bandbreite wie zuvor?! (100-120mbit down vor Umstellung --- jetzt nur noch 50-60Mbit!)

Wenn ich mir nun anschaue, was meine Fritzbox 5G empfängt, stellt sich für mich klar raus, dass es hier kein 5G gibt. Somit hätten wir hier ein recht schönes Beispiel von "Vorspiegelung falscher Tatsachen". Freut mich gerade total, denn ich habe jetzt nur noch die halbe Leistung!


Netzliste.png

Übrigens meint die Fritzbox es wären rund 300Mbit down möglich.

speed_ltbox.png

Jedenfalls DANKE an DREI für dieses tolle Service meine Zugang um 50% langsamer zu machen.

btw. sorry für den Vertipper in der Überschrift, das sollte HOTLINE heißen.
 
Zuletzt bearbeitet:
27 Juni 2019
5.957
3.656
Bei allem Ärger, aber es kann durchaus 5G bei Dir geben. Stellt sich bloß die Frage auf welchen Frequenzen und ob Deine Hardware die auch nutzen kann.

Wenn Deine bisherigen Bandbreite ohnedies im dreistelligen Bereich lag, und Du Dir dennoch einen anderen Vertrag aufschwatzen lässt, hat vermutlich wieder mal die Gier zugeschlagen. Die ist nicht umsonst eine der Erbsünden! Dennoch der Hinweis an Dich, dass Du von diesem Vertrag ja noch zurücktreten kannst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Grisu
20 Juli 2016
40
10
Bei allem Ärger, aber es kann durchaus 5G bei Dir geben. Stellt sich bloß die Frage auf welchen Frequenzen und ob Deine Hardware die auch nutzen kann.

Ach ja, und dann war da noch die Sache mit dem Rücktrittsrecht! ;)
hm, danke für die Antwort. Ich denke, die Fritzbox 5G sollte alles abdecken können.


5glte.png 5gSA.png
Frequenzen die die Fritzbox kann.

Bei Drei geht nichtmal ein Routertausch normal vonstatten. Sitze seit 3 Wochen auf einem defekten ZTE Router. Du meinst das mit den Rücktrittsrecht funktioniert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schuttwegraeumer
15 November 2015
3.798
1.459
Stell mal deine Fritzbox auf LTE-Only und schaue ob dann der Speed wieder besser ist. Vielleicht findet deine Fritzbox die 5G-Zelle nicht weil der Empfang zu schlecht ist.
 
28 September 2014
256
140
Hallo,
aufgrund dessen, dass mein alter Drei Tarif gleich teuer ist, wie ein neuer 5G Tarif, hab ich mir einen 5G Tarif aufschwatzen lassen. Weil, Zitat: "Ja, lt. Netzabdeckung haben sie 5G Abdeckung".

Natürlich habe ich das auch selbst via DREI Netzabdeckungskarte geprüft.

Und was hab ich jetzt davon?
1.) kein 5G
2.) und das ist bei Weitem ärgerlicher: Ich habe nur noch die halbe Bandbreite wie zuvor?! (100-120mbit down vor Umstellung --- jetzt nur noch 50-60Mbit!)

Wenn ich mir nun anschaue, was meine Fritzbox 5G empfängt, stellt sich für mich klar raus, dass es hier kein 5G gibt. Somit hätten wir hier ein recht schönes Beispiel von "Vorspiegelung falscher Tatsachen". Freut mich gerade total, denn ich habe jetzt nur noch die halbe Leistung!


Anhang anzeigen 38670

Übrigens meint die Fritzbox es wären rund 300Mbit down möglich.

Anhang anzeigen 38671

Jedenfalls DANKE an DREI für dieses tolle Service meine Zugang um 50% langsamer zu machen.

btw. sorry für den Vertipper in der Überschrift, das sollte HOTLINE heißen.
Welchen Tarif hast du vorher gehabt und welchen hast du jetzt?
 
20 Juli 2016
40
10
Welchen Tarif hast du vorher gehabt und welchen hast du jetzt?
Alt: Power Net L
Neu Powernet XL 5G


Und auf welcher 5G-Frequenz sendet Hutchison bei Deinem Sender?
das ist eine gute Frage... wer könnte mir das sagen? (Bitte nicht die Hotline) Das Lustige ist ja, dass ich eigentlich einen ZTE 5G Router erhalten habe, der nach 3 Tagen kaputt war (da war der Tarif noch nicht umgestellt). Jetzt können die mir den nicht austauschen, weil bei Lieferung kein Lieferschein dabei war und ohne Lieferschein keine Rücksendung erfolgen kann. (Ich find, das ist besser wie jedes Kabarett). Drei braucht mittlerweile gut 3 Wochen, um mir den Lieferschein zukommen zu lassen.... (und schafft es nicht).

Stell mal deine Fritzbox auf LTE-Only und schaue ob dann der Speed wieder besser ist. Vielleicht findet deine Fritzbox die 5G-Zelle nicht weil der Empfang zu schlecht ist.
probier ich aus.

Ne, bringt nix - gleich mies.
 
Zuletzt bearbeitet:
20 Juli 2016
40
10
und wieder bewahrheitet sich der Spruch: "Never change a running / working system". was muss ich mir auch einen derartigen Mist aufschwatzen lassen.
 
28 September 2014
256
140
Alt: Power Net L
Neu Powernet XL 5G



das ist eine gute Frage... wer könnte mir das sagen? (Bitte nicht die Hotline) Das Lustige ist ja, dass ich eigentlich einen ZTE 5G Router erhalten habe, der nach 3 Tagen kaputt war (da war der Tarif noch nicht umgestellt). Jetzt können die mir den nicht austauschen, weil bei Lieferung kein Lieferschein dabei war und ohne Lieferschein keine Rücksendung erfolgen kann. (Ich find, das ist besser wie jedes Kabarett). Drei braucht mittlerweile gut 3 Wochen, um mir den Lieferschein zukommen zu lassen.... (und schafft es nicht).


probier ich aus.

Ne, bringt nix - gleich mies.
Das Endgerät ist dasselbe?
Vom Netzwerkmanagement müsstest eigentl. mehr bekommen wenn es überlastet ist.
 
17 Dezember 2021
1.263
722
Probier es halt mal vor dem Fenster, nur um zu sehen ob 5G Outdoor-Versorgung gegeben ist, dann könnte man ja u.U. noch was draus machen.
 
20 Juli 2016
40
10
Das Endgerät ist dasselbe?
Vom Netzwerkmanagement müsstest eigentl. mehr bekommen wenn es überlastet ist.
Jep. Was meinst du bzgl. des Management? Edit: Achso meinst du Priorisierung?

Probier es halt mal vor dem Fenster, nur um zu sehen ob 5G Outdoor-Versorgung gegeben ist, dann könnte man ja u.U. noch was draus machen.
Im Raum vor dem Fenster - nein.

Außerhalb (draußen) hab ich es nicht getestet. (noch nicht)

Hotline: Das gibt es nicht, dass es durch die Tarifumstellung schlechter geworden ist ;-) Grundsätzlich sehe ich das auch so. Aber im Endeffekt muss irgendetwas "passiert" sein....

Frage: Kann das etwas mit dem APN zu tun haben? Ich hab hier Planet3 -> Standardzugangspunkt verwenden aktiv...

Und ich versteh auch nicht, weshalb mir die Fritzbox das hier anzeigt:

speed_ltbox.png

und ich beim Speedtest im Schnitt nur noch: 57 Down und 14 up habe...
 
20 Juli 2016
40
10
Ich werde die Fritzbox morgen mal mitnehmen. In das Stadtzentrum. Da sollte ja 5G jedenfalls vorhanden sein. Wenn der Router das dann in der Netzliste auch nicht anzeigt bzw. sich nicht verbindet, muss es ja etwas anderes haben......
 
9 April 2014
3.255
1.891
Hast du die SIM schonmal in einem Gerät versucht bei dem du weißt, dass es sich ins 5G Netz von Drei einbucht?
 
20 Juli 2016
40
10
Hast du die SIM schonmal in einem Gerät versucht bei dem du weißt, dass es sich ins 5G Netz von Drei einbucht?
Hi, ich habe sonst leider kein 5G Endgerät.

Ich hab grade mal meinen alten B618s-22d von Huawei ausgepackt: 120Mbit down / 30 Up. Wobei hier habe ich noch die Möglichkeit, selbigen an die Außenantennen anzuschließen. Ohne Antennen siehts mit der Kiste ziemlich ernüchternd aus: 10 down und 0,5 Up.

So gesehen schlägt sich die Fritzbox gar nicht schlecht (ohne Außenantenne).

Das Hauptproblem bleibt aber.
 
3 Dezember 2014
164
61
Den Power Net L hattest du mit welchem Router in Verwendung? War das der B618s-22d mit Außenantenne?
Dieser Tarif hat doch ein Limit bei 80Mbps und in der Regel funktioniert die Drosselung recht gut.
Wie bist du dann auf 120Mbps gekommen?

Und wenn du die SIM jetzt wieder mit deiner alten Hardware im selben Setup betreibst, ist die Geschwindigkeit deutlich schlechter?
Das kann ich mir nicht vorstellen. Der neue Tarif wird beim Netzwerkmanagement höher priorisiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jb-net
20 Juli 2016
40
10
Den Power Net L hattest du mit welchem Router in Verwendung? War das der B618s-22d mit Außenantenne?
Dieser Tarif hat doch ein Limit bei 80Mbps und in der Regel funktioniert die Drosselung recht gut.
Wie bist du dann auf 120Mbps gekommen?
Frag mich nicht, es war aber so. Ja es war der B618s-22d mit Außenantenne.
Mit der Fritzbox habe ich jetzt jedenfalls kein 5G und eine schlechtere Leistung wie mit dem Huawei Router (ich weiß der kann kein 5G!). Selbst wenn ich damit draußen auf Höhe der anderen Antennen auf einer Leiter stehe.

Das mag -nachdem man alle Umstände betrachtet- wohl an der Box liegen. Soweit ich mittlerweile gelesen habe, gibt es da einen Bug mit der Antenne, oder was auch immer.

Was mich aber viel mehr aufregt (denn obiges lässt sich noch erklären) ist, dass mir von DREI verkauft wurde, dass 5G hier ohne Probleme möglich ist. Pustekuchen!

Ich habe mir heute extra die Arbeit gemacht, dass ich mit einem 5G Iphone durch den Ort gefahren bin (mit meiner Sim aus dem Router)

5G funktioniert ca 1km entfernt von hier, jedoch NICHT im Umkreis von rund 500m meiner Wohngegend. Selbst wenn ich hoch oben auf einer Leiter stehe.

Ergo ist das was die Anbieter hier machen meiner Ansicht nach eine Kundenverarsche der Extraklasse! Es wird wohl bei allen anderen Anbietern nicht anders sein. Die Netzabdeckungskarte sollte man ebenso mit extremer Vorsicht genießen. Ich würde sagen, dass Randgebiet abzüglich 500m-1000m ungefähr zeigt, wo 5G vielleicht funktioniert. (meine Erfahrung)

Das Beste ist aber, dass ja mein ZTE MC810A 5G Router (den ich mir vor rund 3 Wochen via Treuebonus geholt habe) nach 3 Tagen kaputt war.

Nachdem er von DREI ohne Lieferschein an mich geliefert wurde (passiert lt. Shop öfter) kann der Shop ihn nicht einschicken.

Vor 3 Wochen wurde durch den Shop ein Ticket eröffnet, um dafür zu sorgen, dass ich meinen Lieferschein bekomme. Insgesamt habe ich bereits 3x angerufen (Hotline), jedesmal wurde wieder deponiert (angeblich - denn ich glaube gar nichts mehr), dass der Lieferschein an mich geschickt wird.

Bis jetzt nichts!

Heute (gerade vorhin) habe ich -mittlerweile ziemlich angesäuert- wieder bei der Hotline angerufen. Gleich erwähnt, dass die Dame nichts dafür kann, ich aber auf 200 bin.

Letztlich stellt sich heraus, dass sie auf eine IMEI warten, mir aber davon nichts bekannt gegeben wurde.

WTF!

Auf meine Frage hin, wie ich denn wissen soll, dass eine IMEI benötigt wird, wenn ich keine Info erhalte (per Mail zb) bekomme ich die Antwort: "Ja, da haben Sie recht, das ist eine gute Frage....."

  1. Unterm Strich kann ich mir 5G in die Haare schmieren (gut, es gibt viel Schlimmeres). Ich bin froh, dass ich gesund bin (so halbwegs halt)
  2. Die Fritzbox 5G schaut zumindest optisch gut aus, wenn man auf die Farben steht. Macht im Regal etwas her, bringt mir aber nix - aus technischer Sicht. Hauptsache sie war schön teuer. Geld gehört heutzutage aber eh investiert. Klimabonus sei Dank!
  3. Den ZTE Router MC801A von Drei (Treuebonus mit eingebautem Killswitch und sicherheitshalber gleich mal ohne Lieferschein geschickt), werde ich vermutlich als Briefbeschwerer verwenden, oder vielleicht Trockenblumen oben in die Kühlschlitze stecken. Macht bestimmt was her, am Küchentisch.

Was bleibt ist: Leute, wir werden im Grunde nach Strich und Faden verarscht. Lasst euch das nicht gefallen und bleibt jedenfalls hart, wenn jemand meint euch für doof verkaufen zu müssen!


Drei Hutchinson:
Ganz schwaches Service! Mieser geht es eigentlich nicht mehr!

Aus Erfahrung weiß ich, dass die anderen Anbieter auch nicht viel besser sind. Das hier schlägt allerdings für meine Begriffe dem Fass den Boden aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
31 Mai 2014
2.427
1.769
Du musst doch von dieser Vertragsverlängerung zurücktreten können!

Schreib doch an serviceteam@drei.at dass du zurücktrittst, weil der dir aufgeschwatzte 5G Vertrag bei dir nicht nutzbar ist, weil keine 5G Versorgung und du den alten Vertrag wiederhergestellt haben möchtest.

Frist: 14 Tage; sonst geht eine Beschwerde an die RTR.

Und bei der Gelegenheit gleich auf die versprochene Zustellung des Lieferscheins des ZTE Routers pochen!