Drei Maxx & LTE

30 September 2014
24
5
Hat jemand Erfahrungswerte ob der Drei Maxx (ZTE 801A) auch beim LTE-Empfang Verbesserungen bringen würde?
Habe derzeit einen Huawei E3272 USB-Stick an einem Dovado Pro AC Router (Empfangsstärke meist um die 80% +/- 10%, Speed Download im Bereich 30-80 Mbit/s)

Mein Überlegung wäre folgende:
  • Tarif hätte ich bereits 5G-fähig (PowerNet XL), hab ich aber nur gemacht, weil's grad günstig war (hatte vorher einen mit LTE 150 Mbit, die ich eigentlich eh kaum erreicht habe)
  • 5G-Empfang habe ich in Wiener Neustadt zwar noch nicht, aber spätestens wenn es ihn gibt, brauche ich sowieso den Drei Maxx (einziger mit Bridge Mode - den ich gerne verwenden würde, um an der dahinterliegenden Infrastruktur nichts ändern zu müssen)
  • theoretisch könnt ich also vorher schon auf den Drei Maxx upgraden - in der "Hoffnung" dass durch verbesserte Technik (der USB-Stick ist doch schon 6.5 Jahre alt) bereits bei LTE die Performance besser ist
 
22 November 2014
465
138
Also ich habe den Maxx getestet.
Ohne Antenne kommt er mit LTE an die Werte von meinem Huawei B818 ran. Auch der Ping ist gleich.
Die externen Antennenports sind aber anscheinend für 4G nicht freigeschalten, darum scheidet er für mich aus, da ich daheim eine externe Antenne habe.
 
20 November 2020
43
4
Also ich hab auch den Maxx Router und muss sagen, Naja..... hoffe das in Zukunft Updates zur Verbesserung beitragen! In Vergleich mit den B618 (zum B818 kann ich leider nichts sagen) LTE Speed mässig gleich auf an meinem Standort! Nur der Ping lässt zu wünschen übrig, er ist im Schnitt immer 5-10ms langsamer als der B618!!! Hab beim B618 so um 20-25ms und beim Maxx kaum mal unter 30ms.
 
Wissenswertes
educom ZTE MC801A 5G-Router
Beim Mobilfunkanbieter educom gibt es den ZTE MC801A 5G-Mobilfunkrouter bereits um 199,00 Euro ohne SIM-Lock.
30 September 2014
24
5
OK, bei mir geht's ja im Vergleich zu einem 6.5 Jahre alten USB Stick (Huawei E3272). Aber ich werde berichten, der Drei Maxx ist geordert, weil ich ihn gratis bekommen konnte ...
 
27 Juni 2019
5.386
3.081
Hat jemand Erfahrungswerte ob der ZTE 801A (aka Drei Maxx) auch beim LTE-Empfang Verbesserungen bringen würde?
Habe derzeit einen Huawei E3272 USB-Stick an einem Dovado Pro AC Router (Empfangsstärke meist um die 80% +/- 10%, Speed Download im Bereich 30-80 Mbit/s)
Der ZTE-MiFi-Router kann sicher eine höhere Bandbreite bereitstellen als der Huawei-Internetstick. Alles weitere kann man sich auch schon hier https://www.lteforum.at/mobilfunk/drei-maxx.16087/ nachlesen.

Und für die Tarifberatung gibt's andere Threads / Unterforen.