Drei will mit Juni 2015 "Leistungsklassen" bei den Bandbreiten einführen!

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.217
1.457
AW: Drei will mit Juni 2015 "Leistungsklassen" bei den Bandbreiten einführen!

Man muss auch nicht immer auf biegen und brechen einen Vergleich zu Postdiensten anstellen...
 

kanamalzer

Mobilfunk Teilnehmer
20 Dez 2014
91
9
AW: Drei will mit Juni 2015 "Leistungsklassen" bei den Bandbreiten einführen!

Empfangsverbesserungen (dein Beispiel: Richtantennen, meines: Router vom Kabelsalat unter dem Schreibtisch loslösen) sind offenbar nicht in Ordnung, Leistungsklassen dafür aber umso mehr ... Seltsam ...
pacman.
Natürlich sind sie das! Beides ist vollkommen in Ordnung.
 

Nidary

Mobilfunk Teilnehmer
3 Aug 2014
451
78
finde das auch voll ok
ich hab in Dornbirn mit Hui 150 am Abend 4-5 Mbit... das kanns nicht sein
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ChiliApple

ChiliApple

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
165
31
ich bin auch voll dafür, wer Speed will soll zahlen!
Mehr Transparenz wünsche ich mir dann aber auch, damit alles mit rechten Dingen zugeht.
Wäre auch bereit noch mehr zu zahlen wenn ein gewisser Speed garantiert wäre (was technisch leider nicht möglich ist.)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sergio_eristoff

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
3.332
1.852
Also ich kann mich an ChilliApple anschließen, es ist eine unart im gesamten Bereich des Internetzugangs geworden mit den Bis zu Angaben. Die Prio ist zwar recht schön und gut aber wer mit dem Angebot gelockt wird mit 150 mbit soll zumindest ein Anrecht auf eine Verhältnismäßige Mindestbandbreite bekommen.
Klar Shared Netz usw. aber was bringt mir wenn der Masten angenommen mit Prio-Nutzern voll ist. Dann wird seitens Drei die Hände aufgehalten und als Kunde bekommt man ein trockenes Pech gehabt, beim Nächsten mal haben sie mehr glück.

Es wäre mal lustig wenn man zu einem Provider hingeht und sagt ok, ja bis zu 45 Euro werde ich schon bezahlen können je nach Verfügbarkeit auf meinen Konto.

Es gehört aber allgemein von der RTR gegen die Bis zu Bandbreiten vorgegangen, weil das Marketing bla bla ist sehr oft und sehr weit weg von der Realität. Mehr Transparenz wäre im Mobilfunk seit Servicepauschale, Indexierung über der Inflation usw. sehr angebracht!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ChiliApple

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.217
1.457
Im Mobilfunk macht es ja noch mehr Sinn, immerhin kannst du da nicht für jeden Standort eine Bandbreite garantieren, sonst kommt wieder einer der in seinem Atombunker nur 0,1 Mbit/s zusammenkriegt und dann weint.

Im Festnetz oder Kabel sieht das anders aus, da sollten die "bis zu" Angaben verschwinden.

Das Problem bei den Leistungsklassen von Drei ist die 15% Angabe für die "besonderen Dienste" (Telemedizin wird immer gern genannt, aber sinnloses Beispiel). Wenn man wie die RTR die 15% auf Tage umrechnet sind das mindestens 54 Tage im Jahr wo halt nichts geht, das ist halt zu unklar definiert.
 

Nidary

Mobilfunk Teilnehmer
3 Aug 2014
451
78


so sieht Hui 150 in Dornbirn am Abend aus...
dafür hab ich um 5 am Morgen 90mbit !!! genau dann wenn ich´s brauch


Im Mobilfunk macht es ja noch mehr Sinn, immerhin kannst du da nicht für jeden Standort eine Bandbreite garantieren, sonst kommt wieder einer der in seinem Atombunker nur 0,1 Mbit/s zusammenkriegt und dann weint.

Im Festnetz oder Kabel sieht das anders aus, da sollten die "bis zu" Angaben verschwinden.

Das Problem bei den Leistungsklassen von Drei ist die 15% Angabe für die "besonderen Dienste" (Telemedizin wird immer gern genannt, aber sinnloses Beispiel). Wenn man wie die RTR die 15% auf Tage umrechnet sind das mindestens 54 Tage im Jahr wo halt nichts geht, das ist halt zu unklar definiert.
eigentlich nicht,
die Masten sind genauso Knotenpunkte wie bei DSL/Glasfaser Leitungen,
wenn die zu wenig ausgebaut sind bringt dir die sauberste Leitung ins Wohnzimmer nix
 

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.217
1.457
Du musst nicht in jeden Thread reinschreiben wie schlecht es bei dir geht...
 

Aktuelle Themen