Drosselung Netflix LTE

neptunus

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
2.052
1.044
Richtig, und damit nicht umfasst von den Bestimmungen bzgl der Netzneutralität.
 

neptunus

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
2.052
1.044
Wenn du anderer Meinung bist, lass ein Verfahren bei der zuständigen Behörde führen, und du wirst Recht bekommen.

Soweit wird es aber nicht kommen, solange der rechtliche Rahmen zum Thema nicht von dir vorgegeben wird, sondern von anderen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anybody

neptunus

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
2.052
1.044
Eine tatsächliche Verletzung der Netzneutralität gab es hingegen vor Jahren bei der Drei.

Wenn man auf speedtest.net bzw in deren App den Server von Drei ausgewählt hat, dann gab es:
* kein Limit beim Datentransfer wie im Vertrag vorgesehen
* das Datenvolumen wurde nicht dem Tarif angerechnet (wenn man keine Flat hatte)

Das war echt klasse:
Ein jeder Soeedtest lief mit der Maximalgeschwindigkeit des Netzes, und Datenvolumen am Smartphone wurde auch keines verbraucht. So konnte man den idealen Standort für den Router finden, oder eine Antenne für maximale Überkapazität ausrichten wenn man nur einen langsamen Tarif hatte (es soll ja auch am Abend nicht langsamer werden als das Maximum des Tarifs)

Leider wurde das auf Betreiben der RTR hin abgestellt. Speedtests sind nun so gedrosselt wie alle anderen Verbindungen auch, und Datenvolumen wird auch verbraucht.
 

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
895
563
Ich verstehe ja nicht, warum manche bei diesen A1 Machenschaften noch immer dort Kunde bleiben!

Die haben zwar Apothekerpreise; wenn alles passen würde, ok. Aber so?
 

neptunus

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
2.052
1.044
Weil es bequemer ist zu sudern und mit dem Finger auf andere zu zeigen, statt sich zusammenzureißen, das Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, und ganze Sachen für eine bessere Zukunft bei dem Problem zu machen.

Eine Kündigung ist mittels online-kuendigen.at eine Sache von Minuten. Und hat man jetzt DSL, ist eine gute Alternative Fonira (damit die DSL Technik gleich bleibt und es keine Überraschungen mit plötzlich anderen Leitungswerten gibt - man weiß schon was man hat)

Sich bei allen bekannten Storys zum Thema weiter aufzuregen, das bringt einfach nichts, außer dass sich die Leute damit vielleicht schlechter fühlen als jetzt schon. Und besser wird das Nutzungserlebnis dadurch ja auch nicht.

Es zeigt nur, wie unbeholfen manche Leute sind, und das obwohl sie lt Gesetz schon zu den Erwachsenen gehören.

Hat mir jetzt mal jemand gesagt:
Ist man Kind, glaubt man, die Erwachsenen wissen alles. Je älter man wird, umso klarer wird einem: Die Erwachsenen haben manchmal genausowenig Ahnung vom Leben und wie sie sich zurecht finden können, wie die Kinder selbst
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BVB33 und kofel

Evilc22

Mobilfunk Teilnehmer
18 Apr 2020
533
195
Ich verstehe ja nicht, warum manche bei diesen A1 Machenschaften noch immer dort Kunde bleiben!
Das Problem ist zb.


A1 läuft ansonsten recht gut an meinen Standort
3 und Magenta nicht

da gibts sicher mehre ..

Viele werden auch eine Bindefrist haben
 

kofel

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2014
895
563
Wenn man keine Alternative hat: gut. Aber ist das wirklich so?
Ich gehe davon aus, dass du A1 über LTE hast.
Wenn du DSL auch hast (und ein Kabelanschluss nicht möglich ist), würde ich bei Fonira den kleinsten Tarif dazu nehmen und mit diesen Netflix schauen.

Wenn es noch eine Mindestbindung gibt: Kündigung raus (per Ende der MVD) und eben zusätzlich eine gesonderte Netflix Lösung.
 

Aktuelle Themen