DSS in Österreich?

Daniel251

Mobilfunk Teilnehmer
22 Jan 2020
245
154
Wie kommt du auf die Werte. Die üblichen Tabellen und Rechner liefern da eher Werte im Bereich 220-230 Mbit mit 2x2 MIMO, QAM256. Selbst LTE mit QAM 256 liefert knapp unter 200 Mbit.

Aber QAM256 sieht man schon im LTE Netz kaum. Da muss schon perfektes Signal ohne Störeinflüsse vorhanden sein.
Schau dir mal das Video von Tobske an auf Youtube wo er B1/N1 der deutschen Telekom testet. Mit 15 MHz erreichte er knappe 290 mbit. Daher kommen meine Werte.

MfG
Daniel
 

A.E.I.O.U.

Mobilfunk Teilnehmer
15 Dez 2014
464
239
Schau dir mal das Video von Tobske an auf Youtube wo er B1/N1 der deutschen Telekom testet. Mit 15 MHz erreichte er knappe 290 mbit. Daher kommen meine Werte.

MfG
Daniel
Es wurde schon an mehreren Stellen und auch unter dem Youtube Video diskutiert. Bei dem Video dürfte entweder CA mit einem anderen Band aktiv sein, oder >2x2MIMO. Die Zahlen sind mit 15MHz alleine bei 5G nicht möglich.
 

derFlo

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
3.239
1.318
Was mich interessieren würde: Auch per DSS steht ja nur ein limitiertes Frequenzspektrum zur Verfügung (bzw. gehe ich davon aus, dass an der "Grenze" zwischen 4G und 5G in der selben Freuquenz etwas Puffer vorhanden sein muss).
Welche Technik wird im Falle einer vollen Auslastung (dies ja doch immer wieder mal gibt) eigentlich bevorzugt behandelt oder wie wird das dann eigentlich aufgeteilt?

Ich kann mir schon vorstellen, dass bei der aktuellen Verbreitung von 5G-fähigen Endgeräten und -Tarifen DSS sehr praktisch ist, um 5G mal überhaupt zur Verfügung zu stellen (und den Rest für 4G zu verwenden).
 

Berndi

Mobilfunk Teilnehmer
24 Jun 2017
529
199
In der Übergangszeit ist DSS sicher Ökonomisch damit alle davon was haben. Soltten auch mal 5G Core Netze im Hintergrund laufen wird man von den besseren Latenz Werten mit 5G Hardware und Tarif profitieren können.
Beim Einsatz bei 700Mhz können auch 4G Kunden von der besseren Reichweite profitieren. Bei steigenden 5G Traffic wird man doch die 4G Hardware unrouten können zb auf B20 800 MHz sobald es vorhanden ist auch wird man 4G CA deakeviren für das DSS Band.
Die neueste 5G Hardware die auch Low Band 5G kann, kann nicht N20 (B20) und N75 (1500 MHz) habe ich auch noch nicht gesehen.
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.908
2.445
Welche Technik wird im Falle einer vollen Auslastung (dies ja doch immer wieder mal gibt) eigentlich bevorzugt behandelt oder wie wird das dann eigentlich aufgeteilt?
Die Aufteilung ist ja komplett dynamisch. Da kann in jeder Frame mal 4G oder 5G drinn sein. Glaube nicht das es dann eine fixe Regelung gibt welche Technologie bevorzugt wird. Da hat das Netzwerkmanagement mehr Einfluss bei einem ausgelasteten Sender.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

wirelessonly

Mobilfunk Teilnehmer
2 Okt 2015
258
196
Schau dir mal das Video von Tobske an auf Youtube wo er B1/N1 der deutschen Telekom testet. Mit 15 MHz erreichte er knappe 290 mbit. Daher kommen meine Werte.
Hab es mir angesehen, der Typ ist voll begeistert von 5G, macht aber bei der Messung einen gravierenden Fehler. Er macht einen Speedtest für 5G und freut sich dann dass es so schnell ist. Aber er macht keinen Speedtest mit 4G, d.h. mit deaktiviertem 5G, somit weiß er gar nicht wieviel mit 4G möglich gewesen wäre. Und ich glaube hätte er fast gleiche Werte bekommen.
 

Daniel251

Mobilfunk Teilnehmer
22 Jan 2020
245
154
Hab es mir angesehen, der Typ ist voll begeistert von 5G, macht aber bei der Messung einen gravierenden Fehler. Er macht einen Speedtest für 5G und freut sich dann dass es so schnell ist. Aber er macht keinen Speedtest mit 4G, d.h. mit deaktiviertem 5G, somit weiß er gar nicht wieviel mit 4G möglich gewesen wäre. Und ich glaube hätte er fast gleiche Werte bekommen.
Ob mit 15 MHz Band 1 tatsächlich 290 mbit gehen? Naja werden wir sehen was die A1 macht und ob sie DSS aktivieren.
 

Aktuelle Themen